Kriegstagebuch von Jakob Graf, Tsingtau 2.08.1914 - 7.11.1914, item 24

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

... linke Seite


                                        - 44 -


Tsingtauer Kriegschronik.


Auszug aus dem Tagblatt für

                       Nord-China!


1914: 25. Juli: Der österreichische Kreuzer

             Kaiserin Elisabeth ankert vor dem

             kleinen Hafen.

   28. Juli: Die Seefrontwerke wurden kriegsmäßig

          besetzt. Telefon u. Lichtanlagen

          in den Befestigungen werden vervollständigt.

   31. Juli: Der Belagerungszustand wird über

          Tsingtau verhängt. Nachts trifft O.M.D

           aus Tientsin ein, bestehend aus 2 Komp. Inf.

           1 Maschinengewehr-Zug u. 1 Reiterabteilung.

           Unterbringung im Barackenlager in Sysang.

           Kaiserin Elisabeth macht Mobil.

           SMS Jaguar verläßt Schanghai.

    1. August: Deutschland erklärt Rußland den Krieg.


... rechte Seite

                                                - 45 -


Die Infanteriewerke werden vorläufig mit

je 1 Offizier u. 50 Mann besetzt.

Die 5. Kompagnie entsendet die ersten vorgesehenen

Reiterpatrouillien.

2. VIII. Die vollständige Mobilmachung Tsingtuas

wird ausgesprochen u. die Reserve einberufen.

Der Zeigerwald wird abgeholzt u. die Chinesendörfer

Kangstschia-schwa u. Hei-wi-tschia-tung

werden niedergelegt. SMS Jaguar läuft ein.

3.VIII. Deutschland erklärt Frankreich den Krieg.

             Die 3. Komp. O.M.D aus Peking trifft

            in Igfang ein. SMJ Iltis wird außer Dienst

            gestellt.

4.VIII. Der Norddeutsche Llyorddampfer  [Lloyddampfer] Prinz

            Eitel Friedrich wird zum Hilfskreuzer hergerichtet

            unter Verwendung der von SMS

            Tiger, Iltis u. Luchs abmontierten Geschützen.

            Die ersten Reservisten treffen aus dem

            Innern von China u. Japan ein u. werden

            am Bahnhof festlich empfangen.

5.VIII. SMS Emden bringt den Dampfer Bugsan

             der russischen Freiwilligen Flotte ein.




Transcription saved

... linke Seite


                                        - 44 -


Tsingtauer Kriegschronik.


Auszug aus dem Tagblatt für

                       Nord-China!


1914: 25. Juli: Der österreichische Kreuzer

             Kaiserin Elisabeth ankert vor dem

             kleinen Hafen.

   28. Juli: Die Seefrontwerke wurden kriegsmäßig

          besetzt. Telefon u. Lichtanlagen

          in den Befestigungen werden vervollständigt.

   31. Juli: Der Belagerungszustand wird über

          Tsingtau verhängt. Nachts trifft O.M.D

           aus Tientsin ein, bestehend aus 2 Komp. Inf.

           1 Maschinengewehr-Zug u. 1 Reiterabteilung.

           Unterbringung im Barackenlager in Sysang.

           Kaiserin Elisabeth macht Mobil.

           SMS Jaguar verläßt Schanghai.

    1. August: Deutschland erklärt Rußland den Krieg.


... rechte Seite

                                                - 45 -


Die Infanteriewerke werden vorläufig mit

je 1 Offizier u. 50 Mann besetzt.

Die 5. Kompagnie entsendet die ersten vorgesehenen

Reiterpatrouillien.

2. VIII. Die vollständige Mobilmachung Tsingtuas

wird ausgesprochen u. die Reserve einberufen.

Der Zeigerwald wird abgeholzt u. die Chinesendörfer

Kangstschia-schwa u. Hei-wi-tschia-tung

werden niedergelegt. SMS Jaguar läuft ein.

3.VIII. Deutschland erklärt Frankreich den Krieg.

             Die 3. Komp. O.M.D aus Peking trifft

            in Igfang ein. SMJ Iltis wird außer Dienst

            gestellt.

4.VIII. Der Norddeutsche Llyorddampfer  [Lloyddampfer] Prinz

            Eitel Friedrich wird zum Hilfskreuzer hergerichtet

            unter Verwendung der von SMS

            Tiger, Iltis u. Luchs abmontierten Geschützen.

            Die ersten Reservisten treffen aus dem

            Innern von China u. Japan ein u. werden

            am Bahnhof festlich empfangen.

5.VIII. SMS Emden bringt den Dampfer Bugsan

             der russischen Freiwilligen Flotte ein.





Transcription history
  • August 5, 2018 19:34:09 Beate Jochem

    ... linke Seite


                                            - 44 -


    Tsingtauer Kriegschronik.


    Auszug aus dem Tagblatt für

                           Nord-China!


    1914: 25. Juli: Der österreichische Kreuzer

                 Kaiserin Elisabeth ankert vor dem

                 kleinen Hafen.

       28. Juli: Die Seefrontwerke wurden kriegsmäßig

              besetzt. Telefon u. Lichtanlagen

              in den Befestigungen werden vervollständigt.

       31. Juli: Der Belagerungszustand wird über

              Tsingtau verhängt. Nachts trifft O.M.D

               aus Tientsin ein, bestehend aus 2 Komp. Inf.

               1 Maschinengewehr-Zug u. 1 Reiterabteilung.

               Unterbringung im Barackenlager in Sysang.

               Kaiserin Elisabeth macht Mobil.

               SMS Jaguar verläßt Schanghai.

        1. August: Deutschland erklärt Rußland den Krieg.


    ... rechte Seite

                                                    - 45 -


    Die Infanteriewerke werden vorläufig mit

    je 1 Offizier u. 50 Mann besetzt.

    Die 5. Kompagnie entsendet die ersten vorgesehenen

    Reiterpatrouillien.

    2. VIII. Die vollständige Mobilmachung Tsingtuas

    wird ausgesprochen u. die Reserve einberufen.

    Der Zeigerwald wird abgeholzt u. die Chinesendörfer

    Kangstschia-schwa u. Hei-wi-tschia-tung

    werden niedergelegt. SMS Jaguar läuft ein.

    3.VIII. Deutschland erklärt Frankreich den Krieg.

                 Die 3. Komp. O.M.D aus Peking trifft

                in Igfang ein. SMJ Iltis wird außer Dienst

                gestellt.

    4.VIII. Der Norddeutsche Llyorddampfer  [Lloyddampfer] Prinz

                Eitel Friedrich wird zum Hilfskreuzer hergerichtet

                unter Verwendung der von SMS

                Tiger, Iltis u. Luchs abmontierten Geschützen.

                Die ersten Reservisten treffen aus dem

                Innern von China u. Japan ein u. werden

                am Bahnhof festlich empfangen.

    5.VIII. SMS Emden bringt den Dampfer Bugsan

                 der russischen Freiwilligen Flotte ein.




  • August 5, 2018 19:30:00 Beate Jochem

    ... linke Seite


                                            - 44 -


    Tsingtauer Kriegschronik.


    Auszug aus dem Tagblatt für

                           Nord-China!


    1914: 25. Juli: Der österreichische Kreuzer

                 Kaiserin Elisabeth ankert vor dem

                 kleinen Hafen.

       28. Juli: Die Seefrontwerke wurden kriegsmäßig

              besetzt. Telefon u. Lichtanlagen

              in den Befestigungen werden vervollständigt.

       31. Juli: Der Belagerungszustand wird über

              Tsingtau verhängt. Nachts trifft O.M.D

               aus Tientsin ein, bestehend aus 2 Komp. Inf.

               1 Maschinengewehr-Zug u. 1 Reiterabteilung.

               Unterbringung im Barackenlager in Sysang.

               Kaiserin Elisabeth macht Mobil.

               SMS Jaguar verläßt Schanghai.

        1. August: Deutschland erklärt Rußland den Krieg.


    ... rechte Seite

                                                    - 45 -


    Die Infanteriewerke werden vorläufig mit

    je 1 Offizier u. 50 Mann besetzt.

    Die 5. Kompagnie entsendet die ersten vorgesehenen

    Reiterpatrouillien.

    2. VIII. Die vollständige Mobilmachung Tsingtaus

    wird ausgesprochen u. die Reserve einberufen.

    Der Zeigerwald wird abgeholzt u. die Chinesendörfer

    Kangstschia-schwa u. Hei-wi-tschia-tung

    werden niedergelegt. SMS Jaguar läuft ein.

    3.VIII. Deutschland erklärt Frankreich den Krieg.

                 Die 3. Komp. O.M.D aus Peking trifft

                in Igfang ein. SMS Iltis wird außer Dienst

                gestellt.

    4.VIII. Der Norddeutsche Lloyrddampfer [Lloyd...] Prinz

                Eitel Friedrich wird zum Hilfskreuzer hergerichtet

                unter Verwendung der von SMS

                Tiger, Iltis u. Luchs abmontierten Geschützen.

                Die ersten Reservisten treffen aus dem

                Innern von China u. Japan ein u. werden

                am Bahnhof festlich empfangen.

    5.VIII. SMS Emden bringt den Dampfer Bugsan

                 der russischen Freiwilligen Flotte ein.





  • February 24, 2017 04:16:20 Tina J

    ... linke Seite


                                            - 44 -


    Tsingtauer Kriegschronik.


    Auszug aus dem Tagblatt für

                           Nord-China!


    1914: 25. Juli: Der österreichische Kreuzer

                 Kaiserin Elisabeth ankert vor dem

                 kleinen Hafen.

       28. Juli: Die Seefrontwerke wurden kriegsmäßig

              besetzt. Telefon u. Lichtanlagen

              in den Befestigungen werden vervollständigt.

       31. Juli: Der Belagerungszustand wird über

              Tsingtau verhängt. Nachts trifft O.M.D

               aus Tientsin ein, bestehend aus 2 Komp. Inf.

               1 Maschinengewehr-Zug u. 1 Reiterabteilung.

               Unterbringung im Barackenlager in Sysang.

               Kaiserin Elisabeth macht Mobil.

               SMS Jaguar verläßt Schanghai.

        1. August: Deutschland erklärt Rußland den Krieg.


    ... rechte Seite

                                                    - 45 -


    Die Infanteriewerke werden vorläufig mit

    je 1 Offizier u. 50 Mann besetzt.

    Die 5. Kompagnie entsendet die ersten vorgesehenen

    Reiterpatrouillien.

    2. VIII. Die vollständige Mobilmachung Tsingtuas

    wird ausgesprochen u. die Reserve einberufen.

    Der Zeigerwald wird abgeholzt u. die Chinesendörfer

    Kangstschia-schwa u. Hei-wi-tschia-tung

    werden niedergelegt. SMS Jaguar läuft ein.

    3.VIII. Deutschland erklärt Frankreich den Krieg.

                 Die 3. Komp. O.M.D aus Peking trifft

                in Igfang ein. SMJ Iltis wird außer Dienst

                gestellt.

    4.VIII. Der Norddeutsche Fyorddampfer Prinz

                Eitel Friedrich wird zum Hilfskreuzer hergerichtet

                unter Verwendung der von SMS

                Tiger, Iltis u. Luchs abmontierten Geschützen.

                Die ersten Reservisten treffen aus dem

                Innern von China u. Japan ein u. werden

                am Bahnhof festlich empfangen.

    5.VIII. SMS Emden bringt den Dampfer Bugsan

                 der russischen Freiwilligen Flotte ein.





  • February 24, 2017 04:06:49 Tina J

    ... linke Seite


                                            - 44 -


    Tsingtauer Kriegschronik.


    Auszug aus dem Tagblatt für

                           Nord-China!


    1914: 25. Juli: Der österreichische Kreuzer

                 Kaiserin Elisabeth ankert vor dem

                 kleinen Hafen.

       28. Juli: Die Seefrontwerke wurden kriegsmässig

              besetzt. Telefon u. Lichtanlagen

              in den Befestigungen werden vervollständigt.

       31. Juli: Der Belagerungszustand wird über

              Tsingtau verhängt. Nachts trifft O.M.D

               aus Tientsin ein, bestehend aus 2 Komp. Inf.

               1 Maschinengewehr-Zug u. 1 Reiterabteilung.

               Unterbringung im Barackenlager in Sysang.

               Kaiserin Elisabeth macht Mobil.

               SMS Jaguar verläßt Schanghai.

        1. August: Deutschland erklärt Rußland den Krieg.






Description

Save description
  • 36.0670807||120.38265209999997||

    Tsingtau/China

    ||1
Location(s)
  • Story location Tsingtau/China


ID
18861 / 226572
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Dr. Eva Schubert
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Naval Warfare

  • Prisoners of War



Notes and questions

Login to leave a note