Feldpostkarten von Friedrich Wilhelm Nippa

Title in English
Field postcards from POW Friedrich Nippa

Description
Friedrich Wilhelm Nippa geboren in Quicka (Masuren Kr. Johannisburg); gest. Jan 1945 in Havelberg (Brandenburg). Er ist der Urgroßvater des Teilnehmers. Nippa hatte nicht gedient, er war Landwirt, sein Hof seit 300 Jahren in Familienbesitz. Nach dem Einfall der Russen in Ostpreußen wurde er während der Besetzung verschleppt und geriet in Kriegsgefangenschaft nach Sterlitamak, aus der er die Karten schrieb (Zivilgefangener). Briefe an Frank Czablenski, den Schwiegersohn von Friedrich Wilhelm Nippa und an Marta Czablenski, die Tochter von Friedrich Wilhelm Nippa, beide wohnhaft in (Berlin) Wilmersdorf und an Leopold Sadowski in Stettin (Verwandtschaft?). Die Karten wurden über den deutschen Hilfsverein Stockholm und über das Dänische Rote Kreuz in Kopenhagen verschickt.
Transcription status
Not started 0 %
Edit 94 %
Review 0 %
Complete 6 %
ID
1878
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Number of items
32
Origin date
1915 – 1918
Language
Deutsch
Keyword
Prisoners of War
Theatre
Eastern Front
Force
Central Powers
Location
Sterlitamak
Contributor
Rudolf Robrecht
Licence
http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

  • 52.485367||13.3200516||
    Feldpostkarten von Friedrich Wilhelm Nippa, item 27

    Berlin-Wilmersdorf, Wilhelmsaue 27

    Document:
    Feldpostkarten von Friedrich Wilhelm Nippa, item 27

    View document

    ||1
  • 54.7387621||55.9720554||
    Feldpostkarten von Friedrich Wilhelm Nippa, item 1

    Ufa

    Document:
    Feldpostkarten von Friedrich Wilhelm Nippa, item 1

    View document

    ||1
  • 53.622341||55.9575804||
    Feldpostkarten von Friedrich Wilhelm Nippa

    Sterlitamak

    Document:
    Feldpostkarten von Friedrich Wilhelm Nippa

    View document

    ||