Tagebuch Nr. 2 (Mai 1917-23.12.1917) von Ernst Schwalm (1854-1924), item 14

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 linke Seite 

Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich 

v. Pergeny-Filmes  Teile  von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u 

brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin 

des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u. 

Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in 

den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen 

die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel. 

Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen 

starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich 

abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone, 

15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht. 

Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische 

Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der 

damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front 

keine größeren Kampfhandlungen. D.E.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher 

Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb  

die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer 

zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden 

Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen 

und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf 

dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es 

dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messines unter der Wirkung zahlreicher 

Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen, 

wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher 

Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen 

Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller  

Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf 

Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt 

geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem 

westwärts vorspringenden Bogen auf eine vorbereitende missingstellung 

zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer 

westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in 

mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher 

Kronprinz: Am westl. Teil des Chemin des Dames = Rückens hat seit mehreren 

Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal 

ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau 

                              sind mehrfach nach 


 rechte Seite 

heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen 

worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen 

Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde 3 feindl. Flugzeuge abgeschossen 

worden. Auf dem Oestl. Kriegssch. u an der Mazed. Front hat sich die Gesamtlage bs. 

unseren u die verbündeten Truppen nicht verändert. D.E.G.Qu. Ludendorff. 

Oestr.ung. Ber - Im  Mastecenesa  Abschnitt zeitweilig lebhafter Geschützkampf, 

sonst nichts Neues. Ital. Kriegssch. Am Isonzo gestern keine besondere Kampfhandlung. 

Ein feindlicher Flieger, dessen Flugzeug unsre Abzeichen trug, warf 

hinter unsere Front Bomben ab. Auf der Hochfläche der sieben Gemeinden hält 

die Regsamkeit der italienischen Batterien an. Auch die feindliche Fliegertätigkeit 

ist sehr lebhaft. Südöstl. Kriegssch. unverändert. Der Chef des Generalstabs. 

9./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Längs der Yser 

nur streckenweise lebhafte Artillerietätigkeit. Gegen unsere Stellung 

östl. v. Wytschaete und Messines richtete sich v. Mittag ab wieder starkes Zerstörungsfeuer. 

Die großen Angriffe erneuerte der Feind unter dem Eindruck 

der schweren Verluste, welche die durch Gefangene bestätigten 10 Angriffsdivisionen 

erlitten hatten, tagsüber nicht; nur australische Truppen schickte er zu 

vorgeblichem Vorstoß östl. v. Messines ins Feuer. In den Abendstunden entwickelten 

sich auf beiden Ufern des Kanals Ypern - Lonsens u and der  Douwa - 

Mündung neue Kämpfe, bs dann der Feind keine Vorteile erringen konnte. 

Vom La=Basse=Kanal bis zum  Sansen-Bach  war die Kampftätigkeit abends  

gleichfalls gesteigert. Nächtliche Vorstäße nordöstl. v  Wernelles , südlich v Lens 

und östl. v Croiselles wurden zurückgewiesen. Starke Kräfte setzte der Feind zu 

wiederholten Angriffen südwestl u südlich v Lens ein. In erbitterten Nahkämpfen 

schlugen dort auf beiden Ufern des missing Baches sowie zwischen den von missing

auf  Ari..  u von missing auf  Meriéncourt  führenden Wegen hessische u schlesische Regimenter 

den stellenweise in unsere Gräben eingedrungenen Feind durch kräftige 

Gegenstöße zurück. Die Stellungen sind voll in unserer Hand. Heeresgruppe Deutscher 

Kronprinz. Nach starker Feuervorbereitung stießen nachts am Chemin des Dames 

bs Brayn u. Cerny französ. Sturmtruppen vor, sie wurden abgeschlagen. Das auf 

anderen Abschnitten der Aisne und Chambagne Front abends starke Feuer ließ 

um Mitternacht nach. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Die Lage ist unverändert. Von 

dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazedonischen Front sind außer der üblichen Gefechtstätigkeit 

keine besondern Vorkommnisse gemeldet. D.E.G.Q Ludendorff: 

Oester ung Ber. In den Waldkarpathen u. in Ostgalizien stellenweise lebhafteres 

Geplänkel, sonst Artilleriefeuer. Ital. Kriegssch. Am Isonzo keine besonderen Ereignisse. 

Auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden hält der Geschützkampf in wechselnder 

Stärke an. Ein im missing -Gebiet durch feindl. Sprengungen entstandener Trichter 

wurde von unseren Truppen im Handgranatenkampfe gegen italienische Angriffe 

behauptet. Südöstl. Kriegssch. Unverändert v. missing Feldmschall  W.dHf.  10./6. 

Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Kampfgebiet zwischen Ypern 

Transcription saved

 linke Seite 

Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich 

v. Pergeny-Filmes  Teile  von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u 

brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin 

des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u. 

Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in 

den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen 

die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel. 

Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen 

starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich 

abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone, 

15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht. 

Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische 

Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der 

damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front 

keine größeren Kampfhandlungen. D.E.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher 

Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb  

die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer 

zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden 

Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen 

und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf 

dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es 

dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messines unter der Wirkung zahlreicher 

Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen, 

wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher 

Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen 

Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller  

Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf 

Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt 

geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem 

westwärts vorspringenden Bogen auf eine vorbereitende missingstellung 

zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer 

westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in 

mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher 

Kronprinz: Am westl. Teil des Chemin des Dames = Rückens hat seit mehreren 

Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal 

ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau 

                              sind mehrfach nach 


 rechte Seite 

heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen 

worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen 

Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde 3 feindl. Flugzeuge abgeschossen 

worden. Auf dem Oestl. Kriegssch. u an der Mazed. Front hat sich die Gesamtlage bs. 

unseren u die verbündeten Truppen nicht verändert. D.E.G.Qu. Ludendorff. 

Oestr.ung. Ber - Im  Mastecenesa  Abschnitt zeitweilig lebhafter Geschützkampf, 

sonst nichts Neues. Ital. Kriegssch. Am Isonzo gestern keine besondere Kampfhandlung. 

Ein feindlicher Flieger, dessen Flugzeug unsre Abzeichen trug, warf 

hinter unsere Front Bomben ab. Auf der Hochfläche der sieben Gemeinden hält 

die Regsamkeit der italienischen Batterien an. Auch die feindliche Fliegertätigkeit 

ist sehr lebhaft. Südöstl. Kriegssch. unverändert. Der Chef des Generalstabs. 

9./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Längs der Yser 

nur streckenweise lebhafte Artillerietätigkeit. Gegen unsere Stellung 

östl. v. Wytschaete und Messines richtete sich v. Mittag ab wieder starkes Zerstörungsfeuer. 

Die großen Angriffe erneuerte der Feind unter dem Eindruck 

der schweren Verluste, welche die durch Gefangene bestätigten 10 Angriffsdivisionen 

erlitten hatten, tagsüber nicht; nur australische Truppen schickte er zu 

vorgeblichem Vorstoß östl. v. Messines ins Feuer. In den Abendstunden entwickelten 

sich auf beiden Ufern des Kanals Ypern - Lonsens u and der  Douwa - 

Mündung neue Kämpfe, bs dann der Feind keine Vorteile erringen konnte. 

Vom La=Basse=Kanal bis zum  Sansen-Bach  war die Kampftätigkeit abends  

gleichfalls gesteigert. Nächtliche Vorstäße nordöstl. v  Wernelles , südlich v Lens 

und östl. v Croiselles wurden zurückgewiesen. Starke Kräfte setzte der Feind zu 

wiederholten Angriffen südwestl u südlich v Lens ein. In erbitterten Nahkämpfen 

schlugen dort auf beiden Ufern des missing Baches sowie zwischen den von missing

auf  Ari..  u von missing auf  Meriéncourt  führenden Wegen hessische u schlesische Regimenter 

den stellenweise in unsere Gräben eingedrungenen Feind durch kräftige 

Gegenstöße zurück. Die Stellungen sind voll in unserer Hand. Heeresgruppe Deutscher 

Kronprinz. Nach starker Feuervorbereitung stießen nachts am Chemin des Dames 

bs Brayn u. Cerny französ. Sturmtruppen vor, sie wurden abgeschlagen. Das auf 

anderen Abschnitten der Aisne und Chambagne Front abends starke Feuer ließ 

um Mitternacht nach. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Die Lage ist unverändert. Von 

dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazedonischen Front sind außer der üblichen Gefechtstätigkeit 

keine besondern Vorkommnisse gemeldet. D.E.G.Q Ludendorff: 

Oester ung Ber. In den Waldkarpathen u. in Ostgalizien stellenweise lebhafteres 

Geplänkel, sonst Artilleriefeuer. Ital. Kriegssch. Am Isonzo keine besonderen Ereignisse. 

Auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden hält der Geschützkampf in wechselnder 

Stärke an. Ein im missing -Gebiet durch feindl. Sprengungen entstandener Trichter 

wurde von unseren Truppen im Handgranatenkampfe gegen italienische Angriffe 

behauptet. Südöstl. Kriegssch. Unverändert v. missing Feldmschall  W.dHf.  10./6. 

Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Kampfgebiet zwischen Ypern 


Transcription history
  • August 3, 2019 17:46:13 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich 

    v. Pergeny-Filmes  Teile  von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u 

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin 

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u. 

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in 

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen 

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel. 

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen 

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich 

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone, 

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht. 

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische 

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der 

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front 

    keine größeren Kampfhandlungen. D.E.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher 

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb  

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer 

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden 

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen 

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf 

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es 

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messines unter der Wirkung zahlreicher 

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen, 

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher 

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen 

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller  

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf 

    Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt 

    geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem 

    westwärts vorspringenden Bogen auf eine vorbereitende missingstellung 

    zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer 

    westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in 

    mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher 

    Kronprinz: Am westl. Teil des Chemin des Dames = Rückens hat seit mehreren 

    Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal 

    ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau 

                                  sind mehrfach nach 


     rechte Seite 

    heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen 

    worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen 

    Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde 3 feindl. Flugzeuge abgeschossen 

    worden. Auf dem Oestl. Kriegssch. u an der Mazed. Front hat sich die Gesamtlage bs. 

    unseren u die verbündeten Truppen nicht verändert. D.E.G.Qu. Ludendorff. 

    Oestr.ung. Ber - Im  Mastecenesa  Abschnitt zeitweilig lebhafter Geschützkampf, 

    sonst nichts Neues. Ital. Kriegssch. Am Isonzo gestern keine besondere Kampfhandlung. 

    Ein feindlicher Flieger, dessen Flugzeug unsre Abzeichen trug, warf 

    hinter unsere Front Bomben ab. Auf der Hochfläche der sieben Gemeinden hält 

    die Regsamkeit der italienischen Batterien an. Auch die feindliche Fliegertätigkeit 

    ist sehr lebhaft. Südöstl. Kriegssch. unverändert. Der Chef des Generalstabs. 

    9./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Längs der Yser 

    nur streckenweise lebhafte Artillerietätigkeit. Gegen unsere Stellung 

    östl. v. Wytschaete und Messines richtete sich v. Mittag ab wieder starkes Zerstörungsfeuer. 

    Die großen Angriffe erneuerte der Feind unter dem Eindruck 

    der schweren Verluste, welche die durch Gefangene bestätigten 10 Angriffsdivisionen 

    erlitten hatten, tagsüber nicht; nur australische Truppen schickte er zu 

    vorgeblichem Vorstoß östl. v. Messines ins Feuer. In den Abendstunden entwickelten 

    sich auf beiden Ufern des Kanals Ypern - Lonsens u and der  Douwa - 

    Mündung neue Kämpfe, bs dann der Feind keine Vorteile erringen konnte. 

    Vom La=Basse=Kanal bis zum  Sansen-Bach  war die Kampftätigkeit abends  

    gleichfalls gesteigert. Nächtliche Vorstäße nordöstl. v  Wernelles , südlich v Lens 

    und östl. v Croiselles wurden zurückgewiesen. Starke Kräfte setzte der Feind zu 

    wiederholten Angriffen südwestl u südlich v Lens ein. In erbitterten Nahkämpfen 

    schlugen dort auf beiden Ufern des missing Baches sowie zwischen den von missing

    auf  Ari..  u von missing auf  Meriéncourt  führenden Wegen hessische u schlesische Regimenter 

    den stellenweise in unsere Gräben eingedrungenen Feind durch kräftige 

    Gegenstöße zurück. Die Stellungen sind voll in unserer Hand. Heeresgruppe Deutscher 

    Kronprinz. Nach starker Feuervorbereitung stießen nachts am Chemin des Dames 

    bs Brayn u. Cerny französ. Sturmtruppen vor, sie wurden abgeschlagen. Das auf 

    anderen Abschnitten der Aisne und Chambagne Front abends starke Feuer ließ 

    um Mitternacht nach. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Die Lage ist unverändert. Von 

    dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazedonischen Front sind außer der üblichen Gefechtstätigkeit 

    keine besondern Vorkommnisse gemeldet. D.E.G.Q Ludendorff: 

    Oester ung Ber. In den Waldkarpathen u. in Ostgalizien stellenweise lebhafteres 

    Geplänkel, sonst Artilleriefeuer. Ital. Kriegssch. Am Isonzo keine besonderen Ereignisse. 

    Auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden hält der Geschützkampf in wechselnder 

    Stärke an. Ein im missing -Gebiet durch feindl. Sprengungen entstandener Trichter 

    wurde von unseren Truppen im Handgranatenkampfe gegen italienische Angriffe 

    behauptet. Südöstl. Kriegssch. Unverändert v. missing Feldmschall  W.dHf.  10./6. 

    Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Kampfgebiet zwischen Ypern 


  • August 3, 2019 17:42:13 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich 

    v. Pergeny-Filmes  Teile  von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u 

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin 

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u. 

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in 

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen 

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel. 

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen 

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich 

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone, 

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht. 

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische 

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der 

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front 

    keine größeren Kampfhandlungen. D.E.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher 

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb  

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer 

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden 

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen 

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf 

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es 

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messines unter der Wirkung zahlreicher 

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen, 

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher 

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen 

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller  

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf 

    Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt 

    geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem 

    westwärts vorspringenden Bogen auf eine vorbereitende missingstellung 

    zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer 

    westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in 

    mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher 

    Kronprinz: Am westl. Teil des Chemin des Dames = Rückens hat seit mehreren 

    Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal 

    ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau 

                                  sind mehrfach nach 


     rechte Seite 

    heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen 

    worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen 

    Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde 3 feindl. Flugzeuge abgeschossen 

    worden. Auf dem Oestl. Kriegssch. u an der Mazed. Front hat sich die Gesamtlage bs. 

    unseren u die verbündeten Truppen nicht verändert. D.E.G.Qu. Ludendorff. 

    Oestr.ung. Ber - Im  Mastecenesa  Abschnitt zeitweilig lebhafter Geschützkampf, 

    sonst nichts Neues. Ital. Kriegssch. Am Isonzo gestern keine besondere Kampfhandlung. 

    Ein feindlicher Flieger, dessen Flugzeug unsre Abzeichen trug, warf 

    hinter unsere Front Bomben ab. Auf der Hochfläche der sieben Gemeinden hält 

    die Regsamkeit der italienischen Batterien an. Auch die feindliche Fliegertätigkeit 

    ist sehr lebhaft. Südöstl. Kriegssch. unverändert. Der Chef des Generalstabs. 

    9./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Längs der Yser 

    nur streckenweise lebhafte Artillerietätigkeit. Gegen unsere Stellung 

    östl. v. Wytschente und Messines richtete sich v. Mittag ab wieder starkes Zerstörungsfeuer. 

    Die großen Angriffe erneuerte der Feind unter dem Eindruck 

    der schweren Verluste, welche die durch Gefangene bestätigten 10 Angriffsdivisionen 

    erlitten hatten, tagsüber nicht; nur australische Truppen schickte er zu 

    vorgeblichem Vorstoß östl. v. Messines ins Feuer. In den Abendstunden entwickelten 

    sich auf beiden Ufern des Kanals Ypern - Lonsens u and der  Douwa - 

    Mündung neue Kämpfe, bs dann der Feind keine Vorteile erringen konnte. 

    Vom La=Basse=Kanal bis zum  Sansen-Bach  war die Kampftätigkeit abends  

    gleichfalls gesteigert. Nächtliche Vorstäße nordöstl. v  Wernelles , südlich v Lens 

    und östl. v Croiselles wurden zurückgewiesen. Starke Kräfte setzte der Feind zu 

    wiederholten Angriffen südwestl u südlich v Lens ein. In erbitterten Nahkämpfen 

    schlugen dort auf beiden Ufern des missing Baches sowie zwischen den von missing

    auf  Ari..  u von missing auf  Meriéncourt  führenden Wegen hessische u schlesische Regimenter 

    den stellenweise in unsere Gräben eingedrungenen Feind durch kräftige 

    Gegenstöße zurück. Die Stellungen sind voll in unserer Hand. Heeresgruppe Deutscher 

    Kronprinz. Nach starker Feuervorbereitung stießen nachts am Chemin des Dames 

    bs Brayn u. Cerny französ. Sturmtruppen vor, sie wurden abgeschlagen. Das auf 

    anderen Abschnitten der Aisne und Chambagne Front abends starke Feuer ließ 

    um Mitternacht nach. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Die Lage ist unverändert. Von 

    dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazedonischen Front sind außer der üblichen Gefechtstätigkeit 

    keine besondern Vorkommnisse gemeldet. D.E.G.Q Ludendorff: 

    Oester ung Ber. In den Waldkarpathen u. in Ostgalizien stellenweise lebhafteres 

    Geplänkel, sonst Artilleriefeuer. Ital. Kriegssch. Am Isonzo keine besonderen Ereignisse. 

    Auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden hält der Geschützkampf in wechselnder 

    Stärke an. Ein im missing -Gebiet durch feindl. Sprengungen entstandener Trichter 

    wurde von unseren Truppen im Handgranatenkampfe gegen italienische Angriffe 

    behauptet. Südöstl. Kriegssch. Unverändert v. missing Feldmschall  W.dHf.  10./6. 

    Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Kampfgebiet zwischen Ypern 


  • December 5, 2018 18:43:37 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich 

    v. Pergeny-Filmes  Teile  von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u 

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin 

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u. 

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in 

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen 

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel. 

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen 

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich 

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone, 

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht. 

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische 

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der 

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front 

    keine größeren Kampfhandlungen. D.E.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher 

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb  

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer 

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden 

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen 

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf 

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es 

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messines unter der Wirkung zahlreicher 

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen, 

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher 

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen 

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller  

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf 

    Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt 

    geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem 

    westwärts vorspringenden Bogen aufeine vorbereitende missingstellung 

    zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer 

    westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in 

    mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher 

    Kronprinz: Am westl. Teil des Chemin des Dames = Rückens hat seit mehreren 

    Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal 

    ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau 

                                  sind mehrfach nach 


     rechte Seite 

    heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen 

    worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen 

    Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde 3 feindl. Flugzeuge abgeschossen 

    worden. Auf dem Oestl. Kriegssch. u an der Mazed. Front hat sich die Gesamtlage bs. 

    unseren u die verbündeten Truppen nicht verändert. D.E.G.Qu. Ludendorff. 

    Oestr.ung. Ber - Im  Mastecenesa  Abschnitt zeitweilig lebhafter Geschützkampf, 

    sonst nichts Neues. Ital. Kriegssch. Am Isonzo gestern keine besondere Kampfhandlung. 

    Ein feindlicher Flieger, dessen Flugzeug unsre Abzeichen trug, warf 

    hinter unsere Front Bomben ab. Auf der Hochfläche der sieben Gemeinden hält 

    die Regsamkeit der italienischen Batterien an. Auch die feindliche Fliegertätigkeit 

    ist sehr lebhaft. Südöstl. Kriegssch. unverändert. Der Chef des Generalstabs. 

    9./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Längs der Yser 

    nur streckenweise lebhafte Artillerietätigkeit. Gegen unsere Stellung 

    östl. v. Wytschente und Messines richtete sich v. Mittag ab wieder starkes Zerstörungsfeuer. 

    Die großen Angriffe erneuerte der Feind unter dem Eindruck 

    der schweren Verluste, welche die durch Gefangene bestätigten 10 Angriffsdivisionen 

    erlitten hatten, tagsüber nicht; nur australische Truppen schickte er zu 

    vorgeblichem Vorstoß östl. v. Messines ins Feuer. In den Abendstunden entwickelten 

    sich auf beiden Ufern des Kanals Ypern - Lonsens u and der  Douwa - 

    Mündung neue Kämpfe, bs dann der Feind keine Vorteile erringen konnte. 

    Vom La=Basse=Kanal bis zum  Sansen-Bach  war die Kampftätigkeit abends  

    gleichfalls gesteigert. Nächtliche Vorstäße nordöstl. v  Wernelles , südlich v Lens 

    und östl. v Croiselles wurden zurückgewiesen. Starke Kräfte setzte der Feind zu 

    wiederholten Angriffen südwestl u südlich v Lens ein. In erbitterten Nahkämpfen 

    schlugen dort auf beiden Ufern des missing Baches sowie zwischen den von missing

    auf  Ari..  u von missing auf  Meriéncourt  führenden Wegen hessische u schlesische Regimenter 

    den stellenweise in unsere Gräben eingedrungenen Feind durch kräftige 

    Gegenstöße zurück. Die Stellungen sind voll in unserer Hand. Heeresgruppe Deutscher 

    Kronprinz. Nach starker Feuervorbereitung stießen nachts am Chemin des Dames 

    bs Brayn u. Cerny französ. Sturmtruppen vor, sie wurden abgeschlagen. Das auf 

    anderen Abschnitten der Aisne und Chambagne Front abends starke Feuer ließ 

    um Mitternacht nach. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Die Lage ist unverändert. Von 

    dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazedonischen Front sind außer der üblichen Gefechtstätigkeit 

    keine besondern Vorkommnisse gemeldet. D.E.G.Q Ludendorff: 

    Oester ung Ber. In den Waldkarpathen u. in Ostgalizien stellenweise lebhafteres 

    Geplänkel, sonst Artilleriefeuer. Ital. Kriegssch. Am Isonzo keine besonderen Ereignisse. 

    Auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden hält der Geschützkampf in wechselnder 

    Stärke an. Ein im missing -Gebiet durch feindl. Sprengungen entstandener Trichter 

    wurde von unseren Truppen im Handgranatenkampfe gegen italienische Angriffe 

    behauptet. Südöstl. Kriegssch. Unverändert v. missing Feldmschall  W.dHf.  10./6. 

    Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Kampfgebiet zwischen Ypern 


  • December 5, 2018 18:36:37 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich 

    v. Pergeny-Filmes  Teile  von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u 

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin 

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u. 

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in 

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen 

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel. 

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen 

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich 

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone, 

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht. 

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische 

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der 

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front 

    keine größeren Kampfhandlungen. D.E.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher 

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb  

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer 

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden 

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen 

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf 

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es 

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messines unter der Wirkung zahlreicher 

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen, 

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher 

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen 

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller  

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf 

    Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt 

    geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem 

    westwärts vorspringenden Bogen aufeine vorbereitende missingstellung 

    zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer 

    westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in 

    mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher 

    Kronprinz: Am westl. Teil des Chemin des Dames = Rückens hat seit mehreren 

    Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal 

    ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau 

                                  sind mehrfach nach 


     rechte Seite 

    heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen

    worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen

    Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde 3 feindl. Flugzeuge abgeschossen

    worden. Auf dem Oestl. Kriegssch. u an der Mazed. Front hat sich die Gesamtlage bs.

    unseren u die verbündeten Truppen nicht verändert. D.E.G.Qu. Ludendorff.

    Oestr.ung. Ber - Im  Mastecenesa  Abschnitt zwitweilig lebhafter Geschützkampf,

    sonst nichts Neues. Ital. Kriegssch. Am Isonzo gestern keine beondere Kampfhandlung.

    Ein feindlicher Flieger, dessen Flugzeug unsre Abzeichen trug, warf

    hinter unsere Front Bomben ab. Auf der Hochfläche der sieben Gemeinden hält

    die Regsamkeit der italienischen Batterien an. Auch die feindliche Fliegertätigkeit

    ist sehr lebhaft. Südöstl. Kriegssch. unverändert. Der Chef des Generalstabs.

    9./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Längs der Yser

    nur streckenweise lebhafte Artillerietätigkeit. Gegen unsere Stellung

    östl. v. Wytschente und Messines richtete sich v. Mittag ab wieder starkes Zerstörungsfeuer.

    Die großen Angriffe erneuerte der Feind unter dem Eindruck

    der schweren Verluste, welche die durch Gefangene bestätigten 10 Angriffsdivisionen

    erlitten hatten, tagsüber nicht; nur australische Truppen schickte er zu

    vorgeblichem Vorstoß östl. v. Messines ins Feuer. In den Abendstunden entwickelten

    sich auf beiden Ufern des Kanals Ypern - Lonsens u and der  Douwa -

    Mündung neue Kämpfe, bs dann der Feind keine Vorteile erringen konnte.

    Vom La=Basse=Kanal bis zum  Sansen-Bach  war die Kampftätigkeit abends

    gleichfalls gesteigert. Nächtliche Vorstäße nordöstl. v  Wernelles , südlich v Lens

    und östl. v Croiselles wurden zurückgewiesen. Starke Kräfte setzte der Feind zu

    wiederholten Angriffen südwestl u südlich v Lens ein. In erbitterten Nahkämpfen

    schlugen dort auf beiden Ufern des missing Baches sowie zwischen den von missing

    auf  Ari..  u von missing auf  Meriéncourt  führenden Wegen hessische u schlesische Regimenter

    den stellenweise in unsere Gräben eingedrungenen Feind durch kräfige

    Gegenstöße zurück. Die Stellungen sind voll in unserer Hand. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz. Nach starker Feuervorbereitung stießen nachts am Chemin des Dames

    bs Brayn u. Cerny französ. Sturmtruppen vor, sie wurden abgeschlagen. Das auf

    anderen Abschnitten der Aisne und Chambagne Front abends starke Feuer ließ

    um Mitternacht nach. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Die Lage ist unverändert. Von

    dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazedonischen Front sind außer der üblichen Gefechtstätigkeit

    keine besondern Vorkommnisse gemeldet. D.E.G.Q Ludendorff:

    Oester ung Ber. In der missing u. in Ostgalizien stellenweise lebhafters

    Geplänkel, sonst Artilleriefeuer. Ital. Kriegssch. Am Isonzo keine beonderen Ereignisse.

    Auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden hält der Geschützkampf in wechselnder

    Stärke an. Ein im missing -Gebiet durch feindl. Sprengungen entstandener Trichter

    wurde von unseren Truppen im Handgranatenkampfe gegen italienische Angriffe

    behauptet. Südöstl. Kriegssch. Unverändert v. missing Feldmschall  W.dHf.  10./6.

    Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Kampfgebiet zwischen Ypern


  • March 24, 2018 13:13:28 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich

    v. Pergeny-Filmes  Teile  von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u.

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel.

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone,

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht.

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front

    keine größeren Kampfhandlungen. D.E.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messines unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen,

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf

    Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt

    geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem

    westwärts vorspringenden Bogen aufeine vorbereitende missingstellung

    zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer

    westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in

    mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz: Am westl. Teil des Chemnin des Dames = Rückens hat seit mehreren

    Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal

    ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau

                                  sind mehrfach nach


     rechte Seite 

    heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen

    worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen

    Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde 3 feindl. Flugzeuge abgeschossen

    worden. Auf dem Oestl. Kriegssch. u an der Mazed. Front hat sich die Gesamtlage bs.

    unseren u die verbündeten Truppen nicht verändert. D.E.G.Qu. Ludendorff.

    Oestr.ung. Ber - Im  Mastecenesa  Abschnitt zwitweilig lebhafter Geschützkampf,

    sonst nichts Neues. Ital. Kriegssch. Am Isonzo gestern keine beondere Kampfhandlung.

    Ein feindlicher Flieger, dessen Flugzeug unsre Abzeichen trug, warf

    hinter unsere Front Bomben ab. Auf der Hochfläche der sieben Gemeinden hält

    die Regsamkeit der italienischen Batterien an. Auch die feindliche Fliegertätigkeit

    ist sehr lebhaft. Südöstl. Kriegssch. unverändert. Der Chef des Generalstabs.

    9./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Längs der Yser

    nur streckenweise lebhafte Artillerietätigkeit. Gegen unsere Stellung

    östl. v. Wytschente und Messines richtete sich v. Mittag ab wieder starkes Zerstörungsfeuer.

    Die großen Angriffe erneuerte der Feind unter dem Eindruck

    der schweren Verluste, welche die durch Gefangene bestätigten 10 Angriffsdivisionen

    erlitten hatten, tagsüber nicht; nur australische Truppen schickte er zu

    vorgeblichem Vorstoß östl. v. Messines ins Feuer. In den Abendstunden entwickelten

    sich auf beiden Ufern des Kanals Ypern - Lonsens u and der  Douwa -

    Mündung neue Kämpfe, bs dann der Feind keine Vorteile erringen konnte.

    Vom La=Basse=Kanal bis zum  Sansen-Bach  war die Kampftätigkeit abends

    gleichfalls gesteigert. Nächtliche Vorstäße nordöstl. v  Wernelles , südlich v Lens

    und östl. v Croiselles wurden zurückgewiesen. Starke Kräfte setzte der Feind zu

    wiederholten Angriffen südwestl u südlich v Lens ein. In erbitterten Nahkämpfen

    schlugen dort auf beiden Ufern des missing Baches sowie zwischen den von missing

    auf  Ari..  u von missing auf  Meriéncourt  führenden Wegen hessische u schlesische Regimenter

    den stellenweise in unsere Gräben eingedrungenen Feind durch kräfige

    Gegenstöße zurück. Die Stellungen sind voll in unserer Hand. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz. Nach starker Feuervorbereitung stießen nachts am Chemin des Dames

    bs Brayn u. Cerny französ. Sturmtruppen vor, sie wurden abgeschlagen. Das auf

    anderen Abschnitten der Aisne und Chambagne Front abends starke Feuer ließ

    um Mitternacht nach. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Die Lage ist unverändert. Von

    dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazedonischen Front sind außer der üblichen Gefechtstätigkeit

    keine besondern Vorkommnisse gemeldet. D.E.G.Q Ludendorff:

    Oester ung Ber. In der missing u. in Ostgalizien stellenweise lebhafters

    Geplänkel, sonst Artilleriefeuer. Ital. Kriegssch. Am Isonzo keine beonderen Ereignisse.

    Auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden hält der Geschützkampf in wechselnder

    Stärke an. Ein im missing -Gebiet durch feindl. Sprengungen entstandener Trichter

    wurde von unseren Truppen im Handgranatenkampfe gegen italienische Angriffe

    behauptet. Südöstl. Kriegssch. Unverändert v. missing Feldmschall  W.dHf.  10./6.

    Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Kampfgebiet zwischen Ypern


  • March 14, 2018 20:41:14 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich

    v. Pergeny-Filmes Teile von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u.

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel.

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone,

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht.

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front

    keine größeren Kampfhandlungen. D.H.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messines unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen,

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf

    Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt

    geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem

    westwärts vorspringenden Bogen aufeine vorbereitende missingstellung

    zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer

    westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in

    mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz: Am westl. Teil des Chemnin des Dames = Rückens hat seit mehreren

    Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal

    ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau

                                  sind mehrfach nach


     rechte Seite 

    heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen

    worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen

    Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde 3 feindl. Flugzeuge abgeschossen

    worden. Auf dem Oestl. Kriegssch. u an der Mazed. Front hat sich die Gesamtlage bs.

    unseren u die verbündeten Truppen nicht verändert. D.H.G.Qu. Ludendorff.

    Oestr.ung. Ber - Im  Mastecenesa  Abschnitt zwitweilig lebhafter Geschützkampf,

    sonst nichts Neues. Ital. Kriegssch. Am Isonzo gestern keine beondere Kampfhandlung.

    Ein feindlicher Flieger, dessen Flugzeug unsre Abzeichen trug, warf

    hinter unsere Front Bomben ab. Auf der Hochfläche der sieben  Gemeinden  hält

    die Regsamkeit der italienischen Batterien an. Auch die feindliche Fliegertätigkeit

    ist sehr lebhaft. Südöstl. Kriegssch. unverändert. Der Chef des Generalstabs.

    9./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Längs der Yser

    nur streckenweise lebhafte Artillerietätigkeit. Gegen unsere Stellung

    östl. v. Wytschente und Messines richtete sich v. Mittag ab wieder starkes Zerstörungsfeuer.

    Die großen Angriffe erneuerte der Feind unter dem Eindruck

    der schweren Verluste, welche die durch Gefangene bestätigten 10 Angriffsdivisionen

    erlitten hatten, tagsüber nicht; nur australische Truppen schickte er zu

    vorgeblichem Vorstoß östl. v. Messines ins Feuer. In den Abendstunden entwickelten

    sich auf beiden Ufern des Kanals Ypern - Lonsens u and der  Douwa -

    Mündung neue Kämpfe, bs dann der Feind keine Vorteile erringen konnte.

    Vom La=Basse=Kanal bis zum  Sansen-Bach  war die Kampftätigkeit abends

    gleichfalls gesteigert. Nächtliche Vorstäße nordöstl. v  Wernelles , südlich v Lens

    und östl. v Croiselles wurden zurückgewiesen. Starke Kräfte setzte der Feind zu

    wiederholten Angriffen südwestl u südlich v Lens ein. In erbitterten Nahkämpfen

    schlugen dort auf beiden Ufern des missing Baches sowie zwischen den von missing

    auf  Ari..  u von missing auf  Meriéncourt  führenden Wegen hessische u schlesische Regimenter

    den stellenweise in unsere Gräben eingedrungenen Feind durch kräfige

    Gegenstöße zurück. Die Stellungen sind voll in unserer Hand. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz. Nach starker Feuervorbereitung stießen nachts am Chemin des Dames

    bs Brayn u. Cerny französ. Sturmtruppen vor, sie wurden abgeschlagen. Das auf

    anderen Abschnitten der Aisne und Chambagne Front abends starke Feuer ließ

    um Mitternacht nach. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Die Lage ist unverändert. Von

    dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazedonischen Front sind außer der üblichen Gefechtstätigkeit

    keine besondern Vorkommnisse gemeldet. D.H.G.Q Ludendorff:

    Oester ung Ber. In der missing u. in Ostgalizien stellenweise lebhafters

    Geplänkel, sonst Artilleriefeuer. Ital. Kriegssch. Am Isonzo keine beonderen Ereignisse.

    Auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden hält der Geschützkampf in wechselnder

    Stärke an. Ein im missing -Gebiet durch feindl. Sprengungen entstandener missing

    wurde von unseeren Truppen im Handgranatenkampfe gegen italienische Angriffe

    behauptet. Südöstl. Kriegssch. Unverändert v. missing Feldmschall  W.dHf.  10./6.

    Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Kampfgebiet zwischen Ypern


  • March 14, 2018 19:55:23 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich

    v. Pergeny-Filmes Teile von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u.

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel.

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone,

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht.

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front

    keine größeren Kampfhandlungen. D.H.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messines unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen,

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf

    Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt

    geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem

    westwärts vorspringenden Bogen aufeine vorbereitende missingstellung

    zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer

    westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in

    mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz: Am westl. Teil des Chemnin des Dames = Rückens hat seit mehreren

    Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal

    ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau

                                  sind mehrfach nach


     rechte Seite 

    heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen

    worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen

    Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde 3 feindl. Flugzeuge abgeschossen

    worden. Auf dem Oestl. Kriegssch. u an der Mazed. Front hat sich die Gesamtlage bs.

    unseren u die verbündeten Truppen nicht verändert. D.H.G.Qu. Ludendorff.

    Oestr.ung. Ber - Im  Mastecenesa  Abschnitt zwitweilig lebhafter Geschützkampf,

    sonst nichts Neues. Ital. Kriegssch. Am Isonzo gestern keine beondere Kampfhandlung.

    Ein feindlicher Flieger, dessen Flugzeug unsre Abzeichen trug, warf

    hinter unsere Front Bomben ab. Auf der Hochfläche der sieben  Gemeinden  hält

    die Regsamkeit der italienischen Batterien an. Auch die feindliche Fliegertätigkeit

    ist sehr lebhaft. Südöstl. Kriegssch. unverändert. Der Chef des Generalstabs.

    9./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Längs der Yser

    nur streckenweise lebhafte Artillerietätigkeit. Gegen unsere Stellung

    östl. v. Wytschente und Messines richtete sich v. Mittag ab wieder starkes Zerstörungsfeuer.

    Die großen Angriffe erneuerte der Feind unter dem Eindruck

    der schweren Verluste, welche die durch Gefangene bestätigten 10 Angriffsdivisionen

    erlitten hatten, tagsüber nicht; nur australische Truppen schickte er zu

    vorgeblichem Vorstoß östl. v. Messines ins Feuer. In den Abendstunden entwickelten

    sich auf beiden Ufern des Kanals Ypern - Lonsens u and der  Douwa -

    Mündung neue Kämpfe, bs dann der Feind keine Vorteile erringen konnte.

    Vom La=Basse=Kanal bis zum  Sansen-Bach  war die Kampftätigkeit abends

    gleichfalls gesteigert. Nächtliche Vorstäße westöstl. v  Wernelles , südlich v  Lees 

    und östl. v Croiselles wurden














  • March 14, 2018 19:51:13 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich

    v. Pergeny-Filmes Teile von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u.

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel.

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone,

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht.

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front

    keine größeren Kampfhandlungen. D.H.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messines unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen,

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf

    Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt

    geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem

    westwärts vorspringenden Bogen aufeine vorbereitende missingstellung

    zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer

    westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in

    mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz: Am westl. Teil des Chemnin des Dames = Rückens hat seit mehreren

    Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal

    ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau

                                  sind mehrfach nach


     rechte Seite 

    heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen

    worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen

    Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde 3 feindl. Flugzeuge abgeschossen

    worden. Auf dem Oestl. Kriegssch. u an der Mazed. Front hat sich die Gesamtlage bs.

    unseren u die verbündeten Truppen nicht verändert. D.H.G.Qu. Ludendorff.

    Oestr.ung. Ber - Im  Mastecenesa  Abschnitt zwitweilig lebhafter Geschützkampf,

    sonst nichts Neues. Ital. Kriegssch. Am Isonzo gestern keine beondere Kampfhandlung.

    Ein feindlicher Flieger, dessen Flugzeug unsre Abzeichen trug, warf

    hinter unsere Front Bomben ab. Auf der Hochfläche der sieben  Gemeinden  hält

    die Regsamkeit der italienischen Batterien an. Auch die feindliche Fliegertätigkeit

    ist sehr lebhaft. Südöstl. Kriegssch. unverändert. Der Chef des Generalstabs.

    9./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Längs der Yser

    nur streckenweise lebhafte Artillerietätigkeit. Gegen unsere Stellung

    östl. v. Wytschente und Messines richtete sich v. Mittag ab wieder starkes Zerstörungsfeuer.

    Die großen Angriffe erneuerte der Feind unter dem Eindruck

    der schweren Verluste, welche die durch Gefangene bestätigten 10 Angriffsdivisionen

    erlitten hatten, tagsüber nicht; nur australische Truppen schickte er zu

    vorgeblichem Vorstoß östl. v. Messines ins Feuer.














  • March 14, 2018 19:48:40 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich

    v. Pergeny-Filmes Teile von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u.

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel.

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone,

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht.

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front

    keine größeren Kampfhandlungen. D.H.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen,

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf

    Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt

    geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem

    westwärts vorspringenden Bogen aufeine vorbereitende missingstellung

    zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer

    westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in

    mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz: Am westl. Teil des Chemnin des Dames = Rückens hat seit mehreren

    Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal

    ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau

                                  sind mehrfach nach


     rechte Seite 

    heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen

    worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen

    Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde 3 feindl. Flugzeuge abgeschossen

    worden. Auf dem Oestl. Kriegssch. u an der Mazed. Front hat sich die Gesamtlage bs.

    unseren u die verbündeten Truppen nicht verändert. D.H.G.Qu. Ludendorff.

    Oestr.ung. Ber - Im  Mastecenesa  Abschnitt zwitweilig lebhafter Geschützkampf,

    sonst nichts Neues. Ital. Kriegssch. Am Isonzo gestern keine beondere Kampfhandlung.

    Ein feindlicher Flieger, dessen Flugzeug unsre Abzeichen trug, warf

    hinter unsere Front Bomben ab. Auf der Hochfläche der sieben  Gemeinden  hält

    die Regsamkeit der italienischen Batterien an. Auch die feindliche Fliegertätigkeit

    ist sehr lebhaft. Südöstl. Kriegssch. unverändert. Der Chef des Generalstabs.

    9./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Längs der Yser

    nur streckenweise lebhafte Artillerietätigkeit. Gegen unsere Stellung

    östl. v. Wytschente und Messiens richtete sich v. Mittag ab wieder starkes Zerstörungsfeuer.

    Die großen Angriffe erneuerte der Feind unter dem Eindruck

    der schweren Verluste, welche die durch Gefangene bestätigten 10 Angriffsdivisionen

    erlitten hatten, tagsüber nicht; nur australische Truppen schickte er zu

    vorgeblichem Vorstoß östl. v. Messiens ins Feuer.














  • March 13, 2018 20:41:28 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich

    v. Pergeny-Filmes Teile von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u.

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel.

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone,

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht.

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front

    keine größeren Kampfhandlungen. D.H.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen,

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf

    Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt

    geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem

    westwärts vorspringenden Bogen aufeine vorbereitende missingstellung

    zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer

    westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in

    mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz: Am westl. Teil des Chemnin des Dames = Rückens hat seit mehreren

    Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal

    ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau

                                  sind mehrfach nach


     rechte Seite 

    heftigen Feuerwellen vorstoßende Erkundungsabteilungen der Franzosen zurückgeworfen

    worden. - In vielen Luftkämpfen, vornehmlich an der flandrischen

    Front, sind 12 durch Abwehrfeuer von der Erde














  • March 13, 2018 20:39:28 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich

    v. Pergeny-Filmes Teile von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u.

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel.

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone,

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht.

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front

    keine größeren Kampfhandlungen. D.H.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen,

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf

    Messiens zurück. Weiter nördlich wurde ihm durch frische Reserven Halt

    geboten. Später wurden unsere tapferen kämpfenden Regimenter aus dem

    westwärts vorspringenden Bogen aufeine vorbereitende missingstellung

    zwischen dem missing nördl. v Hollebeke u. dem Druen-Grund, 2 Kilometer

    westlich v  Wermetra ,  zurückgenommen. An der Arras-Front ist in

    mehreren Abschnitten der Feuerkampf gesteigert geworfen. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz: Am westl. Teil des Chemnin des Dames = Rückens hat seit mehreren

    Tagen die Artillerietätigkeit zu genommen; auch am Aisne= Merm  Kanal

    ist sie aufgelebt. Heeresgruppe Herzog Albrecht. In den Vogesen u. im Sundgau

                                  sind mehrfach nach


     rechte Seite 















  • March 13, 2018 19:57:34 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich

    v. Pergeny-Filmes Teile von niederschlesischen, hannoverschen, schleswig holsteinischen u

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u.

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel.

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone,

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht.

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front

    keine größeren Kampfhandlungen. D.H.G.Qu. Ludendorff. 8/6. Westlicher

    Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht: An der Küste der Yser-Front blieb

    die Kampftätigkeit noch gering. Die nach tagelangem, starkem Zerstörungsfeuer

    zwischen Ypern u. dem  Plengstaart -Walde, nördl. v. Armentiers, einsetzenden

    Angriffe der Engländer sind südöstlich von Ypern von niederschlesischen

    und württembergischen Regimentern abgewiesen worden; auch auf

    dem Südflügel des Schlachtfeldes kämpften wir erfolgreich; dagegen gelang es

    dem Gegner bs. St. Chloé, Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellung einzubrechen  und nach hartnäckigen,

    wechselvollen Kämpfen über [Wytschente u. Messiens unter der Wirkung zahlreicher

    Sprengungen in unsere Stellungen einzubrechen u. nach hartnäckigen, wechselvollen

    Kämpfen über   Text doppelt ] Wytschente u. Messiens vorzudringen. Ein kraftvoller

    Gegenangriff von Garde u. bayrischen Truppen warf den Feind auf

    Messiens zurück. Weiter nördlich















  • March 13, 2018 19:41:29 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten, setzten sich frühmorgens südlich

    v. Pergeny-Filmes Teile von missing , hannoverschen, schleswig holsteinischen u

    brandenburgischen Regimentern in den Besitz der feindlichen Stellungen am Chemin

    des Dames in fast 2 Kilometer Ausdehnung. Durch Artillerie, Minenwerfer u.

    Flieger wirksam unterstützt, begleitet von Pionieren u Trupps der in

    den Kämpfen des letzten Wochen besonders bewährten Sturmbataillons 7 , nahmen

    die Kompagnien trotz hartnäckigen Widerstandes des Gegners das befohlene Angriffsziel.

    Gegen die gewonnenen Linien richteten sich nach heftigen Feuerwellen

    starke feindliche Gegenangriffe, bis in die Nacht hinein; sie sind sämtlich

    abgewiesen worden. 14 Offiz. 543 Mann wurden als Gefangene, 1 Revolverkanone,

    15 Masch. Gew. u. mehrere Granatwerfer als Beute eingebracht.

    Heeresgruppe Herzog Albrecht. Nichts besonderes. - Gestern wurden acht englische

    Flugzeuge im Luftkampf abgeschossen, eines davon durch Leutnant Voß, der

    damit seinen 34. Luftsieg errang. Auf dem Oestl. Kriegssch. u. an der Mazed. Front
















  • March 12, 2018 22:38:29 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    Aufmerksamkeit des Gegners dorthin gelenkt hatten


Description

Save description
  • 51.21199||10.820339999999987||

    Hornsömmern bei Bad Langensalza

    ||1
Location(s)
  • Story location Hornsömmern bei Bad Langensalza


ID
1851 / 21765
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Urte Bünning
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


June 8, 1917 – June 10, 1917
  • Deutsch

  • Western Front

  • australische Truppen
  • Heeresgruppe Deutscher Kronprinz
  • Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht
  • Isonzo
  • Leutnant Voß
  • Ludendorff
  • Mazedonische Front
  • Yser-Front



Notes and questions

Login to leave a note