Tagebuch Nr. 2 (Mai 1917-23.12.1917) von Ernst Schwalm (1854-1924), item 12

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again


 linke Seite 

In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lens wird noch gekämpft. Heeresgruppe 

Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne 

war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten 

am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der 

Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer 

wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen 

abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen 

englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die 

von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere 

Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit erkannter Wirkung 

Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf 

u. durch Abwehrfeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf 

dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden 

letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen  

worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei 

 Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen 

verlustreich gescheitert. D.E.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal  

wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..  

Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se...  

den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er 

ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen 

Triest u andere istrianische Plätze mit Bomben. In Triest wurde 1 Frau u 1 Mann 

getötet. An der Südtiroler Front zahlreiche Luftkämpfe. Südöstl Kriegssch. Unverändert 

4./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Wyschieta 

Bogen erreichte der Artielleriekampf gestern äußerste Heftigkeit; er hielt bis in die 

Nacht an. Nahe der Küste, am La  Basse -Kanal u beiderseits der  Seurge  nahm nachmittags 

die Kampftätigkeit zu. Nachts folgten starken Feuerwellen Vorstöße der 

Engländer bs  Hulluch  Lens,  Manchy  u  Chérifi . Sie sind überall abgewiesen worden: 

Am Souchez-Bach vom Vortage verbliebenen Engländernester wurden größtenteils 

gesäubert. Heeresgruppe Deutscher Kronprinz: Westpreußische u rheinische Regimenter 

führten am Winterberg bei  Cerv...  eine gewaltsame Erkundung durch, bei 

der nach erbitterten Nahkämpfen über 150 Franzosen u. 15 Masch.Gew. in der Hand 

der Sturmtruppen blieben. Am Westhange des Berges in unsere Stellung eingezogene 

französ. Gräben wurden gegen starke Angriffe gehalten. Heute Nacht 

drangen Stoßkompagnien niederschlesischer Regimenter nordwestl. v.  Bruge  

in die franz. Stellung u nahmen mehr als 100 Mann gefangen; 15 Masch.Gew 

                                                                                                                      erbeutet 


 rechte Seite 

Beide Erkundungsvorstöße brachten wertvolle Feststellungen über den feindlichen 

Kräfteeinsatz. In der Chambagne wurde östl. des  Pre..berges  ein Angriff mehrer 

feindl. Kompagnien durch Gegenstoß zum Scheitern gebracht. Heeresgruppe Herzog Albecht. 

Keine besondern Ereignisse. Oestl. Kriegssch. keine größeren Kampfhandlungen 

Mazed. Front. Vorgestern  ge..  westl. der  Werder , am Doz.. See u an der missing 

Ebene verliefen für die bulgarischen Truppen günstig. 5/6 Westl. Kriegssch. Heeresgruppe 

Kronprinz Rupprecht. Oestr ung Ber. In den Karpaten wurden feindl. 

Erkundungsabteilungen abgewiesen. Ital. Kriegssch. Oest. v Görz versuchte der Feind 

mehrmals, die vorgestern an uns verlorenen Gräben zurückzugewinnen. Alle 

Angriffe waren vergebens. Unsere Beute hat sich auf  1  Offiz. 600 Mann u 9 Masch G 

erhöht. Auf dem Feijts Grib holten wir 350 Italiener aus den feindlichen Stellungen. 

Im Bereiche v.  Jaminar  ist die Kampftätigkeit wesentlich lebhafter geworden. 

Bei missing in Südtirol wurde ein ital. Wasserflugzeug abgeschossen. Wie 

aus sehr vorsichtigen Schätzungen erhellt, übertreffen die Verluste der Italiener 

in der zehnten Isonzoschlacht alles, was der Feind in früheren Anstürmen an 

Menschenleben u. Volkeskraft seiner  Eroberungs...  missing hat. Wir stellten 

im Laufe des 19tägigen Ringens mindestens 35 italienische Divisionen in 

erster Linie fest. Es ist sonach gegen einen Frontabschnitt von 40 Kilom Breite  

mindestens die Hälfte des gesamten ital. Heeres Sturm gelaufen. Die Einbuße, die 

bei diese, Massenopfer der Angreifer an Toten u Verwundeten erlitten, übersteigt 

sicherlich 160 000 Mann. Außerdem nahmen wir ihm 16000 Gef. ab 

missing Gesamt abg. 180 000 M.s. diesen Verlust v. 180 000 M. steht für den Feind 

die Besetzung des Kuk Berges u. des zum Trümmerhaufen zerschossenen 

Dorfes  Janninow  als Raumgewinn gegenüber, wenig genug für den Siegesjubel, 

der am zweiten Jahrestage des Krieges Italien erfüllte. Der Erfolg ist unbestritten 

unser geblieben. S.M. der Kaiser u. König hat inmitten seiner braven, 

siegreichen Kämpfer einen Armeebefehl erlassen. Der Chef des Generalstabes. 5/6. 

Westl Kriegssch Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Die Lage an der flandrischen 

Front ist unverändert. Im Wylschente Bogen u. in der Nachbarabschnitten 

steigert sich seit Tagen die Artillerieschlacht am Nachmittag zu äußerster Kraft 

u. hält bis tief in die Nacht an. Zur Feststellung der feindlichen Feuerwirkung 

vorflutende Abteilungen sind stets zurückgeworfen worden. Nahe 

der Küste u. zwischen La Basse - Kanal u der Straße Begaune Cambrai 

war auch gestern an mehreren Stellen die Kampftätigkeit lebhaft; hier 

blieben gleichfalls Vorstöße für die Engländer ohne Ergebnis. Heeresgruppe Deutscher 

Kronprinz; Längs der Aisne u. in der westl. Chambagne hat stellenweise der 

                      Feuerkampf wieder zugenommen. Bei  Benye  wurden 

Transcription saved


 linke Seite 

In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lens wird noch gekämpft. Heeresgruppe 

Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne 

war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten 

am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der 

Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer 

wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen 

abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen 

englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die 

von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere 

Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit erkannter Wirkung 

Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf 

u. durch Abwehrfeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf 

dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden 

letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen  

worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei 

 Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen 

verlustreich gescheitert. D.E.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal  

wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..  

Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se...  

den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er 

ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen 

Triest u andere istrianische Plätze mit Bomben. In Triest wurde 1 Frau u 1 Mann 

getötet. An der Südtiroler Front zahlreiche Luftkämpfe. Südöstl Kriegssch. Unverändert 

4./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Wyschieta 

Bogen erreichte der Artielleriekampf gestern äußerste Heftigkeit; er hielt bis in die 

Nacht an. Nahe der Küste, am La  Basse -Kanal u beiderseits der  Seurge  nahm nachmittags 

die Kampftätigkeit zu. Nachts folgten starken Feuerwellen Vorstöße der 

Engländer bs  Hulluch  Lens,  Manchy  u  Chérifi . Sie sind überall abgewiesen worden: 

Am Souchez-Bach vom Vortage verbliebenen Engländernester wurden größtenteils 

gesäubert. Heeresgruppe Deutscher Kronprinz: Westpreußische u rheinische Regimenter 

führten am Winterberg bei  Cerv...  eine gewaltsame Erkundung durch, bei 

der nach erbitterten Nahkämpfen über 150 Franzosen u. 15 Masch.Gew. in der Hand 

der Sturmtruppen blieben. Am Westhange des Berges in unsere Stellung eingezogene 

französ. Gräben wurden gegen starke Angriffe gehalten. Heute Nacht 

drangen Stoßkompagnien niederschlesischer Regimenter nordwestl. v.  Bruge  

in die franz. Stellung u nahmen mehr als 100 Mann gefangen; 15 Masch.Gew 

                                                                                                                      erbeutet 


 rechte Seite 

Beide Erkundungsvorstöße brachten wertvolle Feststellungen über den feindlichen 

Kräfteeinsatz. In der Chambagne wurde östl. des  Pre..berges  ein Angriff mehrer 

feindl. Kompagnien durch Gegenstoß zum Scheitern gebracht. Heeresgruppe Herzog Albecht. 

Keine besondern Ereignisse. Oestl. Kriegssch. keine größeren Kampfhandlungen 

Mazed. Front. Vorgestern  ge..  westl. der  Werder , am Doz.. See u an der missing 

Ebene verliefen für die bulgarischen Truppen günstig. 5/6 Westl. Kriegssch. Heeresgruppe 

Kronprinz Rupprecht. Oestr ung Ber. In den Karpaten wurden feindl. 

Erkundungsabteilungen abgewiesen. Ital. Kriegssch. Oest. v Görz versuchte der Feind 

mehrmals, die vorgestern an uns verlorenen Gräben zurückzugewinnen. Alle 

Angriffe waren vergebens. Unsere Beute hat sich auf  1  Offiz. 600 Mann u 9 Masch G 

erhöht. Auf dem Feijts Grib holten wir 350 Italiener aus den feindlichen Stellungen. 

Im Bereiche v.  Jaminar  ist die Kampftätigkeit wesentlich lebhafter geworden. 

Bei missing in Südtirol wurde ein ital. Wasserflugzeug abgeschossen. Wie 

aus sehr vorsichtigen Schätzungen erhellt, übertreffen die Verluste der Italiener 

in der zehnten Isonzoschlacht alles, was der Feind in früheren Anstürmen an 

Menschenleben u. Volkeskraft seiner  Eroberungs...  missing hat. Wir stellten 

im Laufe des 19tägigen Ringens mindestens 35 italienische Divisionen in 

erster Linie fest. Es ist sonach gegen einen Frontabschnitt von 40 Kilom Breite  

mindestens die Hälfte des gesamten ital. Heeres Sturm gelaufen. Die Einbuße, die 

bei diese, Massenopfer der Angreifer an Toten u Verwundeten erlitten, übersteigt 

sicherlich 160 000 Mann. Außerdem nahmen wir ihm 16000 Gef. ab 

missing Gesamt abg. 180 000 M.s. diesen Verlust v. 180 000 M. steht für den Feind 

die Besetzung des Kuk Berges u. des zum Trümmerhaufen zerschossenen 

Dorfes  Janninow  als Raumgewinn gegenüber, wenig genug für den Siegesjubel, 

der am zweiten Jahrestage des Krieges Italien erfüllte. Der Erfolg ist unbestritten 

unser geblieben. S.M. der Kaiser u. König hat inmitten seiner braven, 

siegreichen Kämpfer einen Armeebefehl erlassen. Der Chef des Generalstabes. 5/6. 

Westl Kriegssch Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Die Lage an der flandrischen 

Front ist unverändert. Im Wylschente Bogen u. in der Nachbarabschnitten 

steigert sich seit Tagen die Artillerieschlacht am Nachmittag zu äußerster Kraft 

u. hält bis tief in die Nacht an. Zur Feststellung der feindlichen Feuerwirkung 

vorflutende Abteilungen sind stets zurückgeworfen worden. Nahe 

der Küste u. zwischen La Basse - Kanal u der Straße Begaune Cambrai 

war auch gestern an mehreren Stellen die Kampftätigkeit lebhaft; hier 

blieben gleichfalls Vorstöße für die Engländer ohne Ergebnis. Heeresgruppe Deutscher 

Kronprinz; Längs der Aisne u. in der westl. Chambagne hat stellenweise der 

                      Feuerkampf wieder zugenommen. Bei  Benye  wurden 


Transcription history
  • August 2, 2019 17:42:11 Gabriele Kister-Schuler


     linke Seite 

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lens wird noch gekämpft. Heeresgruppe 

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne 

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten 

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der 

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer 

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen 

    abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen 

    englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die 

    von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere 

    Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit erkannter Wirkung 

    Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf 

    u. durch Abwehrfeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf 

    dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden 

    letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen  

    worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei 

     Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen 

    verlustreich gescheitert. D.E.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal  

    wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..  

    Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se...  

    den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er 

    ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen 

    Triest u andere istrianische Plätze mit Bomben. In Triest wurde 1 Frau u 1 Mann 

    getötet. An der Südtiroler Front zahlreiche Luftkämpfe. Südöstl Kriegssch. Unverändert 

    4./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Wyschieta 

    Bogen erreichte der Artielleriekampf gestern äußerste Heftigkeit; er hielt bis in die 

    Nacht an. Nahe der Küste, am La  Basse -Kanal u beiderseits der  Seurge  nahm nachmittags 

    die Kampftätigkeit zu. Nachts folgten starken Feuerwellen Vorstöße der 

    Engländer bs  Hulluch  Lens,  Manchy  u  Chérifi . Sie sind überall abgewiesen worden: 

    Am Souchez-Bach vom Vortage verbliebenen Engländernester wurden größtenteils 

    gesäubert. Heeresgruppe Deutscher Kronprinz: Westpreußische u rheinische Regimenter 

    führten am Winterberg bei  Cerv...  eine gewaltsame Erkundung durch, bei 

    der nach erbitterten Nahkämpfen über 150 Franzosen u. 15 Masch.Gew. in der Hand 

    der Sturmtruppen blieben. Am Westhange des Berges in unsere Stellung eingezogene 

    französ. Gräben wurden gegen starke Angriffe gehalten. Heute Nacht 

    drangen Stoßkompagnien niederschlesischer Regimenter nordwestl. v.  Bruge  

    in die franz. Stellung u nahmen mehr als 100 Mann gefangen; 15 Masch.Gew 

                                                                                                                          erbeutet 


     rechte Seite 

    Beide Erkundungsvorstöße brachten wertvolle Feststellungen über den feindlichen 

    Kräfteeinsatz. In der Chambagne wurde östl. des  Pre..berges  ein Angriff mehrer 

    feindl. Kompagnien durch Gegenstoß zum Scheitern gebracht. Heeresgruppe Herzog Albecht. 

    Keine besondern Ereignisse. Oestl. Kriegssch. keine größeren Kampfhandlungen 

    Mazed. Front. Vorgestern  ge..  westl. der  Werder , am Doz.. See u an der missing 

    Ebene verliefen für die bulgarischen Truppen günstig. 5/6 Westl. Kriegssch. Heeresgruppe 

    Kronprinz Rupprecht. Oestr ung Ber. In den Karpaten wurden feindl. 

    Erkundungsabteilungen abgewiesen. Ital. Kriegssch. Oest. v Görz versuchte der Feind 

    mehrmals, die vorgestern an uns verlorenen Gräben zurückzugewinnen. Alle 

    Angriffe waren vergebens. Unsere Beute hat sich auf  1  Offiz. 600 Mann u 9 Masch G 

    erhöht. Auf dem Feijts Grib holten wir 350 Italiener aus den feindlichen Stellungen. 

    Im Bereiche v.  Jaminar  ist die Kampftätigkeit wesentlich lebhafter geworden. 

    Bei missing in Südtirol wurde ein ital. Wasserflugzeug abgeschossen. Wie 

    aus sehr vorsichtigen Schätzungen erhellt, übertreffen die Verluste der Italiener 

    in der zehnten Isonzoschlacht alles, was der Feind in früheren Anstürmen an 

    Menschenleben u. Volkeskraft seiner  Eroberungs...  missing hat. Wir stellten 

    im Laufe des 19tägigen Ringens mindestens 35 italienische Divisionen in 

    erster Linie fest. Es ist sonach gegen einen Frontabschnitt von 40 Kilom Breite  

    mindestens die Hälfte des gesamten ital. Heeres Sturm gelaufen. Die Einbuße, die 

    bei diese, Massenopfer der Angreifer an Toten u Verwundeten erlitten, übersteigt 

    sicherlich 160 000 Mann. Außerdem nahmen wir ihm 16000 Gef. ab 

    missing Gesamt abg. 180 000 M.s. diesen Verlust v. 180 000 M. steht für den Feind 

    die Besetzung des Kuk Berges u. des zum Trümmerhaufen zerschossenen 

    Dorfes  Janninow  als Raumgewinn gegenüber, wenig genug für den Siegesjubel, 

    der am zweiten Jahrestage des Krieges Italien erfüllte. Der Erfolg ist unbestritten 

    unser geblieben. S.M. der Kaiser u. König hat inmitten seiner braven, 

    siegreichen Kämpfer einen Armeebefehl erlassen. Der Chef des Generalstabes. 5/6. 

    Westl Kriegssch Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Die Lage an der flandrischen 

    Front ist unverändert. Im Wylschente Bogen u. in der Nachbarabschnitten 

    steigert sich seit Tagen die Artillerieschlacht am Nachmittag zu äußerster Kraft 

    u. hält bis tief in die Nacht an. Zur Feststellung der feindlichen Feuerwirkung 

    vorflutende Abteilungen sind stets zurückgeworfen worden. Nahe 

    der Küste u. zwischen La Basse - Kanal u der Straße Begaune Cambrai 

    war auch gestern an mehreren Stellen die Kampftätigkeit lebhaft; hier 

    blieben gleichfalls Vorstöße für die Engländer ohne Ergebnis. Heeresgruppe Deutscher 

    Kronprinz; Längs der Aisne u. in der westl. Chambagne hat stellenweise der 

                          Feuerkampf wieder zugenommen. Bei  Benye  wurden 


  • December 3, 2018 20:38:10 Gabriele Kister-Schuler


     linke Seite 

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lans wird noch gekämpft. Heeresgruppe 

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne 

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten 

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der 

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer 

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen 

    abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen 

    englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die 

    von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere 

    Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit  erkannter  Wirkung 

    Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf 

    u. durch Abwehrfeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf 

    dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden 

    letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen  

    worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei 

     Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen 

    verlustreich gescheitert. D.E.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal  

    wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..  

    Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se...  

    den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er 

    ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen 

    Triest u andere istrianische Plätze mit Bomben. In Triest wurde 1 Frau u 1 Mann 

    getötet. An der Südtiroler Front zahlreiche Luftkämpfe. Südöstl Kriegssch. Unverändert 

    4./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Wyschieta 

    Bogen erreichte der Artielleriekampf gestern äußerste Heftigkeit; er hielt bis in die 

    Nacht an. Nahe der Küste, am La  Basse -Kanal u beiderseits der  Seurge  nahm nachmittags 

    die Kampftätigkeit zu. Nachts folgten starken Feuerwellen Vorstöße der 

    Engländer bs  Hulluch  Lens,  Manchy  u  Chérifi . Sie sind überall abgewiesen worden: 

    Am Souchez-Bach vom Vortage verbliebenen Engländernester wurden größtenteils 

    gesäubert. Heeresgruppe Deutscher Kronprinz: Westpreußische u rheinische Regimenter 

    führten am Winterberg bei  Cerv...  eine gewaltsame Erkundung durch, bei 

    der nach erbitterten Nahkämpfen über 150 Franzosen u. 15 Masch.Gew. in der Hand 

    der Sturmtruppen blieben. Am Westhange des Berges in unsere Stellung eingezogene 

    französ. Gräben wurden gegen starke Angriffe gehalten. Heute Nacht 

    drangen Stoßkompagnien niederschlesischer Regimenter nordwestl. v.  Bruge  

    in die franz. Stellung u nahmen mehr als 100 Mann gefangen; 15 Masch.Gew 

                                                                                                                          erbeutet 


     rechte Seite 

    Beide Erkundungsvorstöße brachten wertvolle Festsellungen über den feindlichen 

    Kräfteeinsatz. In der Chambagne wurde östl. des  Pre..berges  ein Angriff mehrer 

    feindl. Kompagnien durch Gegenstoß zum Scheitern gebracht. Heeresgruppe Herzog Albecht. 

    Keine besondern Ereignisse. Oestl. Kriegssch. keine größeren Kampfhandlungen 

    Mazed. Front. Vorgestern  ge..  westl. der  Werder , am Doz.. See u an der missing 

    Ebene verliefen für die bulgarischen Truppen günstig. 5/6 Westl. Kriegssch. Heeresgruppe 

    Kronprinz Rupprecht. Oestr ung Ber. In den Karpaten wurden feindl. 

    Erkundungsabteilungen abgewiesen. Ital. Kriegssch. Oest. v Görz versuchte der Feind 

    mehrmals, die vorgestern an uns verlorenen Gräben zurückzugewinnen. Alle 

    Angriffe waren vergebens. Unsere Beute hat sich auf  1  Offiz. 600 Mann u 9 Masch G 

    erhöht. Auf dem Feijts Grib holten wir 350 Italiener aus den feindlichen Stellungen. 

    Im Bereiche v.  Jaminar  ist die Kampftätigkeit wesentlich lebhafter geworden. 

    Bei missing in Südtirol wurde ein ital. Wasserflugzeug abgeschossen. Wie 

    aus sehr vorsichtigen Schätzungen erhellt, übertreffen die Verluste der Italiener 

    in der zehnten Isonzoschlacht alles, was der Feind in früheren Anstürmen an 

    Menschenleben u. Volkeskraft seiner  Eroberungs...  missing hat. Wir stellten 

    im Laufe des 19tägigen Ringens mindestens 35 italienische Divisionen in 

    erster Linie fest. Es ist sonach gegen einen Frontabschnitt von 40 Kilom Breite  

    mindestens die Hälfte des gesamten ital. Heeres Sturm gelaufen. Die Einbuße, die 

    bei diese, Massenopfer der Angreifer an Toten u Verwundeten erlitten, übersteigt 

    sicherlich 160 000 Mann. Außerdem nahmen wir ihm 16000 Gef. ab 

    missing Gesamt abg. 180 000 M.s. diesen Verlust v. 180 000 M. steht für den Feind 

    die Besetzung des Kuk Berges u. des zum Trümmerhaufen zerschossenen 

    Dorfes  Janninow  als Raumgewinn gegenüber, wenig genug für den Siegesjubel, 

    der am zweiten Jahrestage des Krieges Italien erfüllte. Der Erfolg ist unbestritten 

    unser geblieben. S.M. der Kaiser u. König hat inmitten seiner braven, 

    siegreichen Kämpfer einen Armeebefehl erlassen. Der Chef des Generalstabes. 5/6. 

    Westl Kriegssch Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Die Lage an der flandrischen 

    Front ist unverändert. Im Wylschente Bogen u. in der Nachbarabschnitten 

    steigert sich seit Tagen die Artillerieschlacht am Nachmittag zu äußerster Kraft 

    u. hält bis tief in die Nacht an. Zur Feststellung der feindlichen Feuerwirkung 

    vorflutende Abteilungen sind stets zurückgeworfen worden. Nahe 

    der Küste u. zwischen La Basse - Kanal u der Straße Begaune Cambrai 

    war auch gestern an mehreren Stellen die Kampftätigkeit lebhaft; hier 

    blieben gleichfalls Vorstöße für die Engländer ohne Ergebnis. Heeresgruppe Deutscher 

    Kronprinz; Längs der Aisne u. in der westl. Chambagne hat stellenweise der 

                          Feuerkampf wieder zugenommen. Bei  Benye  wurden 


  • March 24, 2018 13:06:55 Gabriele Kister-Schuler


     linke Seite 

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lans wird noch gekämpft. Heeresgruppe

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen

    abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen

    englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die

    von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere

    Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit  erkannter  Wirkung

    Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf

    e durch Abwehrfeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf

    dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden

    letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen

    worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei

     Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen

    verlustreich gescheitert. D.E.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal 

    wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..

    Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se... 

    den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er

    ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen

    Triest u andere istrianische Plätze mit Bomben. In Triest wurde 1 Frau u 1 Mann

    getötet. An der Südtiroler Front zahlreiche Luftkämpfe. Südöstl Kriegssch. Unverändert

    4./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Wyschieta

    Bogen erreichte der Artielleriekampf gestern äußerste Heftigkeit; er hielt bis in die

    Nacht an. Nahe der Küste, am La  Bassen -Kanal u beiderseits der  Seurge  nahm nachmittags

    die Kampftätigkeit zu. Nachts folgten starken Feuerwellen Vorstöße der

    Engländer bs  Hulluch  Lens,  Manchy  u  Chérifi . Sie sind überall abgewiesen worden:

    Am Souchez-Bach vom Vortage verbliebenen Engländernester wurden größtenteils

    gesäubert. Heeresgruppe Deutscher Kronprinz: Westpreußische u rheinische Regimenter

    führten am Winterberg bei  Cerv...  eine gewaltsame Erkundung durch, bei

    der nach erbitterten Nahkämpfen über 150 Franzosen u. 15 Masch.Gew. in der Hand

    der Sturmtruppen blieben. Am Westhange des Berges in unsere Stellung eingezogene

    französ. Gräben wurden gegen starke Angriffe gehalten. Heute Nacht

    drangen Stoßkompagnien niederschlesischer Regimenter nordwestl. v.  Bruge 

    in die franz. Stellung u nahmen mehr als 100 Mann gefangen; 15 Masch.Gew

                                                                                                                          erbeutet


     rechte Seite 

    Beide Erkundungsvorstöße brachten wertvolle Festsellungen über den feindlichen

    Kräfteeinsatz. In der Chambagne wurde östl. des  Pre..berges  ein Angriff mehrer

    feindl. Kompagnien durch Gegenstoß zum Scheitern gebracht. Heeresgruppe Herzog Albecht.

    Keine besondern Ereignisse. Oestl. Kriegssch. keine größeren Kampfhandlungen

    Mazed. Front. Vorgestern  ge..  westl. der  Werder , am Doz.. See u an der missing

    Ebene verliefen für die bulgarischen Truppen günstig. 5/6 Westl. Kriegssch. Heeresgruppe

    Kronprinz Rupprecht. Oestr ung Ber. In den Karpaten wurden feindl.

    Erkundungsabteilungen abgewiesen. Ital. Kriegssch. Oest. v Görz versuchte der Feind

    missing, die vorgestern an uns verlorenen Gräben zurückzugewinnen.Alle

    Angriffe waren vergebens. Unsere Beute hat sich auf  1  Offiz. 600 Mann u 9 Masch G

    erhöht. Auf dem missingmissing holten wir 350 Italiener aus den feindlichen Stellungen.

    Im Bereiche v.  Jaminar  ist die Kampftätigkeit wesentlich lebhafter geworden.

    Bei missing in Südtirol wurde ein ital. Wasserflugzeug abgeschossen. Wie

    aus sehr vorsichtigen Schätzungen erhellt, übertreffen die Verluste der Italiener

    in der zehnten Isonzoschlacht alles, was der Feind in früheren Anstürmen an

    Menschenleben u. Volkeskraft seiner  Eroberungs...  missing hat. Wir stellten

    im Laufe des 19tägigen Ringens mindestens 35 italienische Divisionen in

    erster Linie fest. Es ist missing  gegen einen Frontabschnitt von 40 Kilom Breite

    mindestens die Hälfte des gesamten ital. Heeres Sturm gelaufen. Die Einbuße, die

    bei diese, Massenopfer der Angreifer an Toten u Verwundeten erlitten, übersteigt

    sicherlich 160 000 Mann. Außerdem nahmen wir ihm 16000 Gef. ab

    missing Gesamt abg. 180 000 M.s. diesen Verlust v. 180 000 M. steht für den Feind

    die Besetzung des Kuk Berges u. des zum Trümmerhaufen zerschossenen

    Dorfes  Janninow  als Raumgewinn gegenüber, wenig genug für den Siegesjubel,

    der am zweiten Jahrestage des Krieges Italien erfüllte. Der Erfolg ist unbestritten

    unser geblieben. S.M. der Kaiser u. König hat inmitten seiner braven,

    siegreichen Kämpfer einen Armeebefehl erlassen. Der Chef des Generalstabes. 5/6.

    Westl Kriegssch Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Die Lage an der flandrischen

    Front ist unverändert. Im Wylschente Bogen u. in der Nachbarabschnitten

    steigert sich seit Tagen die Artillerieschlacht am Nachmittag zu äußerster Kraft

    u. hält bis tief in die Nacht an. Zur Feststellung der feindlichen Feuerwirkung

    vorflutende Abteilungen sind stets zurückgeworfen worden. Nahe

    der Küste u. zwischen La Basse - Kanal u der Straße Begaune Cambrai

    war auch gestern an mehreren Stellen die Kampftätigkeit lebhaft; hier

    blieben gleichfalls Vorstöße für die Engländer ohne Ergebnis. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz; Längs der Aisne u. in der westl. Chambagne hat stellenweise der

                          Feuerkampf wieder zugenommen. Bei  Benye  wurden


  • March 6, 2018 21:18:07 Gabriele Kister-Schuler


     linke Seite 

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lans wird noch gekämpft. Heeresgruppe

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen

    abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen

    englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die

    von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere

    Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit  erkannter  Wirkung

    Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf

    e durch Abwehrfeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf

    dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden

    letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen

    worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei

     Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen

    verlustreich gescheitert. D.H.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal 

    wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..

    Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se... 

    den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er

    ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen

    Triest u andere istrianische Plätze mit Bomben. In Triest wurde 1 Frau u 1 Mann

    getötet. An der Südtiroler Front zahlreiche Luftkämpfe. Südöstl Kriegssch. Unverändert

    4./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Wyschieta

    Bogen erreichte der Artielleriekampf gestern äußerste Heftigkeit; er hielt bis in die

    Nacht an. Nahe der Küste, am La  Bassen -Kanal u beiderseits der  Seurge  nahm nachmittags

    die Kampftätigkeit zu. Nachts folgten starken Feuerwellen Vorstöße der

    Engländer bs  Hulluch  Lens,  Manchy  u  Chérifi . Sie sind überall abgewiesen worden:

    Am Souchez-Bach vom Vortage verbliebenen Engländernester wurden größtenteils

    gesäubert. Heeresgruppe Deutscher Kronprinz: Westpreußische u rheinische Regimenter

    führten am Winterberg bei  Cerv...  eine gewaltsame Erkundung durch, bei

    der nach erbitterten Nahkämpfen über 150 Franzosen u. 15 Masch.Gew. in der Hand

    der Sturmtruppen blieben. Am Westhange des Berges in unsere Stellung eingezogene

    französ. Gräben wurden gegen starke Angriffe gehalten. Heute Nacht

    drangen Stoßkompagnien niederschlesischer Regimenter nordwestl. v.  Bruge 

    in die franz. Stellung u nahmen mehr als 100 Mann gefangen; 15 Masch.Gew

                                                                                                                          erbeutet


     rechte Seite 

    Beide Erkundungsvorstöße brachten wertvolle Festsellungen über den feindlichen

    Kräfteeinsatz. In der Chambagne wurde östl. des  Pre..berges  ein Angriff mehrer

    feindl. Kompagnien durch Gegenstoß zum Scheitern gebracht. Heeresgruppe Herzog Albecht.

    Keine besondern Ereignisse. Oestl. Kriegssch. keine größeren Kampfhandlungen

    Mazed. Front. Vorgestern  ge..  westl. der  Werder , am Doz.. See u an der missing

    Ebene verliefen für die bulgarischen Truppen günstig. 5/6 Westl. Kriegssch. Heeresgruppe

    Kronprinz Rupprecht. Oestr ung Ber. In den Karpaten wurden feindl.

    Erkundungsabteilungen abgewiesen. Ital. Kriegssch. Oest. v Görz versuchte der Feind

    missing, die vorgestern an uns verlorenen Gräben zurückzugewinnen.Alle

    Angriffe waren vergebens. Unsere Beute hat sich auf  1  Offiz. 600 Mann u 9 Masch G

    erhöht. Auf dem missingmissing holten wir 350 Italiener aus den feindlichen Stellungen.

    Im Bereiche v.  Jaminar  ist die Kampftätigkeit wesentlich lebhafter geworden.

    Bei missing in Südtirol wurde ein ital. Wasserflugzeug abgeschossen. Wie

    aus sehr vorsichtigen Schätzungen erhellt, übertreffen die Verluste der Italiener

    in der zehnten Isonzoschlacht alles, was der Feind in früheren Anstürmen an

    Menschenleben u. Volkeskraft seiner  Eroberungs...  missing hat. Wir stellten

    im Laufe des 19tägigen Ringens mindestens 35 italienische Divisionen in

    erster Linie fest. Es ist missing  gegen einen Frontabschnitt von 40 Kilom Breite

    mindestens die Hälfte des gesamten ital. Heeres Sturm gelaufen. Die Einbuße, die

    bei diese, Massenopfer der Angreifer an Toten u Verwundeten erlitten, übersteigt

    sicherlich 160 000 Mann. Außerdem nahmen wir ihm 16000 Gef. ab

    missing Gesamt abg. 180 000 M.s. diesen Verlust v. 180 000 M. steht für den Feind

    die Besetzung des Kuk Berges u. des zum Trümmerhaufen zerschossenen

    Dorfes  Janninow  als Raumgewinn gegenüber, wenig genug für den Siegesjubel,

    der am zweiten Jahrestage des Krieges Italien erfüllte. Der Erfolg ist unbestritten

    unser geblieben. S.M. der Kaiser u. König hat inmitten seiner braven,

    siegreichen Kämpfer einen Armeebefehl erlassen. Der Chef des Generalstabes. 5/6.

    Westl Kriegssch Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Die Lage an der flandrischen

    Front ist unverändert. Im Wylschente Bogen u. in der Nachbarabschnitten

    steigert sich seit Tagen die Artillerieschlacht am Nachmittag zu äußerster Kraft

    u. Hält bis tief in die Nacht an. Zur Feststellung der feindlichen Feuerwirkung

    vorflutende Abteilunge sind missing zurückgeworfen worden. Nahe

    der Küste u. zwischen La Basse - Kanal u der Straße Begaune Cambrai

    war auch gestern an mehreren Stellen die Kampftätigkeit lebhaft; hier

    blieben gleichfalls Vorstöße für die Engländer ohne Ergebnis. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz; Längs der Aisne u. in der westl. Chambagne hat stellenweise der

                          Feuerkampf wieder zugenommen. Bei  Benye  wurden


  • March 6, 2018 21:18:00 Gabriele Kister-Schuler


     linke Seite 

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lans wird noch gekämpft. Heeresgruppe

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen

    abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen

    englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die

    von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere

    Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit  erkannter  Wirkung

    Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf

    e durch Abwehrfeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf

    dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden

    letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen

    worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei

     Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen

    verlustreich gescheitert. D.H.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal 

    wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..

    Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se... 

    den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er

    ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen

    Triest u andere istrianische Plätze mit Bomben. In Triest wurde 1 Frau u 1 Mann

    getötet. An der Südtiroler Front zahlreiche Luftkämpfe. Südöstl Kriegssch. Unverändert

    4./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Wyschieta

    Bogen erreichte der Artielleriekampf gestern äußerste Heftigkeit; er hielt bis in die

    Nacht an. Nahe der Küste, am La  Bassen -Kanal u beiderseits der  Seurge  nahm nachmittags

    die Kampftätigkeit zu. Nachts folgten starken Feuerwellen Vorstöße der

    Engländer bs  Hulluch  Lens,  Manchy  u  Chérifi . Sie sind überall abgewiesen worden:

    Am Souchez-Bach vom Vortage verbliebenen Engländernester wurden größtenteils

    gesäubert. Heeresgruppe Deutscher Kronprinz: Westpreußische u rheinische Regimenter

    führten am Winterberg bei  Cerv...  eine gewaltsame Erkundung durch, bei

    der nach erbitterten Nahkämpfen über 150 Franzosen u. 15 Masch.Gew. in der Hand

    der Sturmtruppen blieben. Am Westhange des Berges in unsere Stellung eingezogene

    französ. Gräben wurden gegen starke Angriffe gehalten. Heute Nacht

    drangen Stoßkompagnien niederschlesischer Regimenter nordwestl. v.  Bruge 

    in die franz. Stellung u nahmen mehr als 100 Mann gefangen; 15 Masch.Gew

                                                                                                                          erbeutet


     rechte Seite 

    Beide Erkundungsvorstöße brachten wertvolle Festsellungen über den feindlichen

    Kräfteeinsatz. In der Chambagne wurde östl. des  Pre..berges  ein Angriff mehrer

    feindl. Kompagnien durch Gegenstoß zum Scheitern gebracht. Heeresgruppe Herzog Albecht.

    Keine besondern Ereignisse. Oestl. Kriegssch. keine größeren Kampfhandlungen

    Mazed. Front. Vorgestern  ge..  westl. der  Werder , am Doz.. See u an der missing

    Ebene verliefen für die bulgarischen Truppen günstig. 5/6 Westl. Kriegssch. Heeresgruppe

    Kronprinz Rupprecht. Oestr ung Ber. In den Karpaten wurden feindl.

    Erkundungsabteilungen abgewiesen. Ital. Kriegssch. Oest. v Görz versuchte der Feind

    missing, die vorgestern an uns verlorenen Gräben zurückzugewinnen.Alle

    Angriffe waren vergebens. Unsere Beute hat sich auf  1  Offiz. 600 Mann u 9 Masch G

    erhöht. Auf dem missingmissing holten wir 350 Italiener aus den feindlichen Stellungen.

    Im Bereiche v.  Jaminar  ist die Kampftätigkeit wesentlich lebhafter geworden.

    Bei missing in Südtirol wurde ein ital. Wasserflugzeug abgeschossen. Wie

    aus sehr vorsichtigen Schätzungen erhellt, übertreffen die Verluste der Italiener

    in der zehnten Isonzoschlacht alles, was der Feind in früheren Anstürmen an

    Menschenleben u. Volkeskraft seiner  Eroberungs...  missing hat. Wir stellten

    im Laufe des 19tägigen Ringens mindestens 35 italienische Divisionen in

    erster Linie fest. Es ist missing  gegen einen Frontabschnitt von 40 Kilom Breite

    mindestens die Hälfte des gesamten ital. Heeres Sturm gelaufen. Die Einbuße, die

    bei diese, Massenopfer der Angreifer an Toten u Verwundeten erlitten, übersteigt

    sicherlich 160 000 Mann. Außerdem nahmen wir ihm 16000 Gef. ab

    missing Gesamt abg. 180 000 M.s. diesen Verlust v. 180 000 M. steht für den Feind

    die Besetzung des Kuk Berges u. des zum Trümmerhaufen zerschossenen

    Dorfes  Janninow  als Raumgewinn gegenüber, wenig genug für den Siegesjubel,

    der am zweiten Jahrestage des Krieges Italien erfüllte. Der Erfolg ist unbestritten

    unser geblieben. S.M. der Kaiser u. König hat inmitten seiner braven,

    siegreichen Kämpfer einen Armeebefehl erlassen. Der Chef des Generalstabes. 5/6.

    Westl Kriegssch Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Die Lage an der flandrischen

    Front ist unverändert. Im Wylschente Bogen u. in der Nachbarabschnitten

    steigert sich seit Tagen die Artillerieschlacht am Nachmittag zu äußerster Kraft

    u. Hält bis tief in die Nacht an. Zur Feststellung der feindlichen Feuerwirkung

    vorflutende Abteilunge sind missing zurückgeworfen worden. Nahe

    der Küste u. zwischen La Basse - Kanal u der Straße Begaune Cambrai

    war auch gestern an mehreren Stellen die Kampftätigkeit lebhaft; hier

    blieben gleichfalls Vorstöße für die Engländer ohne Ergebnis. Heeresgruppe Deutscher

    Kronprinz; Längs der Ausne u. in der westl. Chambagne hat stellenweise der

                          Feuerkampf wieder zugenommen. Bei  Benye  wurden


  • March 6, 2018 19:52:24 Gabriele Kister-Schuler


     linke Seite 

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lans wird noch gekämpft. Heeresgruppe

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen

    abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen

    englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die

    von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere

    Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit  erkannter  Wirkung

    Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf

    e durch Abwehrfeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf

    dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden

    letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen

    worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei

     Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen

    verlustreich gescheitert. D.H.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal 

    wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..

    Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se... 

    den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er

    ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen

    Triest u andere istrianische Plätze mit Bomben. In Triest wurde 1 Frau u 1 Mann

    getötet. An der Südtiroler Front zahlreiche Luftkämpfe. Südöstl Kriegssch. Unverändert

    4./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Wyschieta

    Bogen erreichte der Artielleriekampf gestern äußerste Heftigkeit; er hielt bis in die

    Nacht an. Nahe der Küste, am La  Bassen -Kanal u beiderseits der  Seurge  nahm nachmittags

    die Kampftätigkeit zu. Nachts folgten starken Feuerwellen Vorstöße der

    Engländer bs  Hulluch  Lens,  Manchy  u  Chérifi . Sie sind überall abgewiesen worden:

    Am Souchez-Bach vom Vortage verbliebenen Engländernester wurden größtenteils

    gesäubert. Heeresgruppe Deutscher Kronprinz: Westpreußische u rheinische Regimenter

    führten am Winterberg bei  Cerv...  eine gewaltsame Erkundung durch, bei

    der nach erbitterten Nahkämpfen über 150 Franzosen u. 15 Masch.Gew. in der Hand

    der Sturmtruppen blieben. Am Westhange des Berges in unsere Stellung eingezogene

    französ. Gräben wurden gegen starke Angriffe gehalten. Heute Nacht

    drangen Stoßkompagnien niederschlesischer Regimenter nordwestl. v.  Bruge 

    in die franz. Stellung u nahmen mehr als 100 Mann gefangen; 15 Masch.Gew

                                                                                                                          erbeutet


     rechte Seite 

    Beide Erkundungsvorstöße brachten wertvolle Festsellungen über den feindlichen

    Kräfteeinsatz. In der Chambagne wurde östl. des  Pre..berges  ein Angriff mehrer

    feindl. Kompagnien durch Gegenstoß zum Scheitern gebracht. Heeresgruppe Herzog Albecht.

    Keine besondern Ereignisse. Oestl. Kriegssch. keine größeren Kampfhandlungen

    Mazed. Front. Vorgestern  ge..  westl. der  Werder , am Doz.. See u an der missing

    Ebene verliefen für die bulgarischen Truppen günstig. 5/6 Westl. Kriegssch. Heeresgruppe

    Kronprinz Rupprecht. Oestr ung Ber. In den Karpaten wurden feindl.

    Erkundungsabteilungen abgewiesen. Ital. Kriegssch. Oest. v Görz versuchte der Feind

    missing, die vorgestern an uns verlorenen Gräben zurückzugewinnen.Alle

    Angriffe waren vergebens. Unsere Beute hat sich auf  1  Offiz. 600 Mann u 9 Masch G

    erhöht. Auf dem missingmissing holten wir 350 Italiener aus den feindlichen Stellungen.

    Im Bereiche v.  Jaminar  ist die Kampftätigkeit wesentlich lebhafter geworden.

    Bei missing in Südtirol wurde ein ital. Wasserflugzeug abgeschossen. Wie

    aus sehr vorsichtigen Schätzungen erhellt, übertreffen die Verluste der Italiener

    in der zehnten Isonzoschlacht alles, was der Feind in früheren Anstürmen an

    Menschenleben u. Volkeskraft seiner  Eroberungs...  missing hat. Wir stellten

    im Laufe des 19tägigen Ringens mindestens 35 italienische Divisionen in

    erster Linie fest. Es ist missing  gegen einen Frontabschnitt von 40 Kilom Breite

    mindestens die Hälfte des gesamten ital. Heeres Sturm gelaufen. Die Einbuße, die

    bei diese, Massenopfer der Angreifer an Toten u Verwundeten erlitten, übersteigt

    sicherlich 160 000 Mann. Außerdem nahmen wir ihm 16000 Gef. ab

    missing Gesamt abg. 180 000 M.s. diesen Verlust v. 180 000 M. steht für den Feind

    die Besetzung des Kuk Berges u. des zum Trümmerhaufen zerschossenen

    Dorfes  Janninow  als Raumgewinn gegenüber, wenig genug für den Siegesjubel,

    der am zweiten Jahrestage des Krieges Italien erfüllte. Der Erfolg ist unbestritten

    unser geblieben. S.M. der Kaiser u. König hat inmitten seiner braven,

    siegreichen Kämpfer einen













  • March 6, 2018 19:45:52 Gabriele Kister-Schuler


     linke Seite 

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lans wird noch gekämpft. Heeresgruppe

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen

    abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen

    englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die

    von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere

    Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit  erkannter  Wirkung

    Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf

    e durch Abwehrfeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf

    dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden

    letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen

    worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei

     Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen

    verlustreich gescheitert. D.H.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal 

    wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..

    Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se... 

    den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er

    ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen

    Triest u andere istrianische Plätze mit Bomben. In Triest wurde 1 Frau u 1 Mann

    getötet. An der Südtiroler Front zahlreiche Luftkämpfe. Südöstl Kriegssch. Unverändert

    4./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Wyschieta

    Bogen erreichte der Artielleriekampf gestern äußerste Heftigkeit; er hielt bis in die

    Nacht an. Nahe der Küste, am La  Bassen -Kanal u beiderseits der  Seurge  nahm nachmittags

    die Kampftätigkeit zu. Nachts folgten starken Feuerwellen Vorstöße der

    Engländer bs  Hulluch  Lens,  Manchy  u  Chérifi . Sie sind überall abgewiesen worden:

    Am Souchez-Bach vom Vortage verbliebenen Engländernester wurden größtenteils

    gesäubert. Heeresgruppe Deutscher Kronprinz: Westpreußische u rheinische Regimenter

    führten am Winterberg bei  Cerv...  eine gewaltsame Erkundung durch, bei

    der nach erbitterten Nahkämpfen über 150 Franzosen u. 15 Masch.Gew. in der Hand

    der Sturmtruppen blieben. Am Westhange des Berges in unsere Stellung eingezogene

    französ. Gräben wurden gegen starke Angriffe gehalten. Heute Nacht

    drangen Stoßkompagnien niederschlesischer Regimenter nordwestl. v.  Bruge 

    in die franz. Stellung u nahmen mehr als 100 Mann gefangen; 15 Masch.Gew

                                                                                                                          erbeutet


     rechte Seite 

    Beide Erkundungsvorstöße brachten wertvolle Festsellungen über den feindlichen

    Kräfteeinsatz. In der Chambagne wurde östl. des  Pre..berges  ein Angriff mehrer

    feindl. Kompagnien durch Gegenstoß zum Scheitern gebracht. Heeresgruppe Herzog Albecht.

    Keine besondern Ereignisse. Oestl. Kriegssch. keine größeren Kampfhandlungen

    Mazed. Front. Vorgestern  ge..  westl. der  Werder , am Doz.. See u an der missing

    Ebene verliefen für die bulgarischen Truppen günstig. 5/6 Westl. Kriegssch. Heeresgruppe

    Kronprinz Rupprecht. Oestr ung Ber. In den Karpaten wurden feindl.

    Erkundungsabteilungen abgewiesen. Ital. Kriegssch. Oest. v Görz versuchte der Feind

    missing, die vorgestern an uns verlorenen Gräben zurückzugewinnen.Alle

    Angriffe waren vergebens. Unsere Beute hat sich auf  1  Offiz. 600 Mann u 9 Masch G

    erhöht. Auf dem missingmissing holten wir 350 Italiener aus den feindlichen Stellungen.

    Im Bereiche v.  Jaminar  ist die Kampftätigkeit wesentlich lebhafter geworden.

    Bei missing in Südtirol wurde ein ital. Wasserflugzeug abgeschossen. Wie

    aus sehr vorsichtigen Schätzungen erhellt, übertreffen die Verluste der Italiener

    in der zehnten Isonzoschlacht alles, was der Feind in früheren Anstürmen an

    Menschenleben u. Volkeskraft seiner  Eroberungs...  missing hat. Wir stellten

    im Laufe des 19tägigen Ringens mindestens 35 italienische Divisionen in

    erster Linie fest. Es ist missing  gegen einen Frontabschnitt von 40 Kilom Breite

    mindestens die Hälfte des gesamten ital. Heeres Sturm gelaufen.













  • March 2, 2018 11:41:02 Gabriele Kister-Schuler


     linke Seite 

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lans wird noch gekämpft. Heeresgruppe

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen

    abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen

    englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die

    von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere

    Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit  erkannter  Wirkung

    Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf

    e durch Abwehrfeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf

    dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden

    letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen

    worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei

     Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen

    verlustreich gescheitert. D.H.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal 

    wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..

    Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se... 

    den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er

    ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen

    Triest u andere istrianische Plätze mit Bomben. In Triest wurde 1 Frau u 1 Mann

    getötet. An der Südtiroler Front zahlreiche Luftkämpfe. Südöstl Kriegssch. Unverändert

    4./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Wyschieta

    Bogen erreichte der Artielleriekampf gestern äußerste Heftigkeit; er hielt bis in die

    Nacht an. Nahe der Küste, am La  Bassen -Kanal u beiderseits der  Seurge  nahm nachmittags

    die Kampftätigkeit zu. Nachts folgten starken Feuerwellen Vorstöße der

    Engländer bs  Hulluch  Lens,  Manchy  u  Chérifi . Sie sind überall abgewiesen worden:

    Am Souchez-Bach vom Vortage verbliebenen Engländernester wurden größtenteils

    gesäubert. Heeresgruppe Deutscher Kronprinz: Westpreußische u rheinische Regimenter

    führten am Winterberg bei  Cerv...  eine gewaltsame Erkundung durch, bei

    der nach erbitterten Nahkämpfen über 150 Franzosen u. 15 Masch.Gew. in der Hand

    der Sturmtruppen blieben. Am Westhange des Berges in unsere Stellung eingezogene

    französ. Gräben wurden gegen starke Angriffe gehalten. Heute Nacht

    drangen Stoßkompagnien niederschlesischer Regimenter nordwestl. v.  Bruge 

    in die franz. Stellung u nahmen mehr als 100 Mann gefangen; 15 Masch.Gew

                                                                                                                          erbeutet


     rechte Seite 















  • February 25, 2018 19:58:00 Gabriele Kister-Schuler

     linke Seite 

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lans wird noch gekämpft. Heeresgruppe

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen

    abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen

    englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die

    von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere

    Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit  erkannter  Wirkung

    Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf

    e durch Abwehefeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf

    dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden

    letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen

    worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei

     Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen

    verlustreich gescheitert. D.H.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal 

    wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..

    Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se... 

    den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er

    ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen

    Triest u andere istrianische Plätze mit Bomben. In Triest wurde 1 Frau u 1 Mann

    getötet. An der Südtiroler Front zahlreiche Luftkämpfe. Südöstl Kriegssch. Unverändert

    4./6. Westl. Kriegssch. Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht. Im Wyschieta

    Bogen erreichte der Artielleriekampf gestern äußerste Heftigkeit; er hielt bis in die

    Nacht an. Nahe der Küste, am La  Bassen -Kanal u beiderseits der  Seurge  nahm nachmittags

    die Kampftätigkeit zu. Nachts folgten starken Feuerwellen Vorstöße der

    Engländer bs  Hulluch  Lens,  Manchy  u  Chérifi . Sie sind überall abgewiesen worden:

    Am Souchez-Bach vom Vortage verbliebenen Engländernester wurden größtenteils

    gesäubert. Heeresgruppe Deutscher Kronprinz: Westpreußische u rheinische Regimenter

    führten am Winterberg bei  Cerv...  eine gewaltsame Erkundung durch, bei

    der nach erbitterten Nahkämpfen über 150 Franzosen u. 15 Masch.Gew. in der Hand

    der Sturmtruppen blieben. Am Westhange des Berges in unsere Stellung eingezogene

    französ. Gräben wurden gegen starke Angriffe gehalten. Heute Nacht

    drangen Stoßkompagnien niederschlesischer Regimenter nordwestl. v.  Bruge 

    in die franz. Stellung u nahmen mehr als 100 Mann gefangen; 15 Masch.Gew

                                                                                                                          erbeutet


     rechte Seite 















  • February 25, 2018 10:40:12 Gabriele Kister-Schuler

    linke Seite

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lans wird noch gekämpft. Heeresgruppe

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen

    abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen

    englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die

    von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere

    Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit  erkannter  Wirkung

    Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf

    e durch Abwehefeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren. Auf

    dem östl Kriegssch ist die Gesamtlage unverändert. In der Moldau sind in den beiden

    letzten Nächten zwischen  Suchita  u  Putne   Tal rumänische Vorstöße abgewiesen

    worden. Mazed. Front Westlich der  Werder  sind südl. v.  Haunin  u bei

     Alek Mah   Angriffe mehrerer feindl. Kompagnien vor den bulgarischen Stellungen

    verlustreich gescheitert. D.H.G.Q. Ludendorff. Oestr ung Ber - Im  Pukem   Tal 

    wurde ein Vorstoß rumänischer Truppen abgeschlagen, Ital. Kriegssch. Im  S..

    Marer Gelände bs Görz warfen die Abteilungen der  Haupt..  im  Se... 

    den Feind mit einem schneidigen Vorstoß aus seinen vordersten Gräben. Er

    ließ 10 Offiz., 500 Mann u. 4 Masch Gew. in unserer Hand. Ital. Flieger bewarfen














  • February 25, 2018 08:15:33 Gabriele Kister-Schuler

    linke Seite

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lans wird noch gekämpft. Heeresgruppe

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  mehrere französische Aufklärungsabteilungen

    abgewiesen bs zurückgeschlagen. - In der Nacht zum 1.6. bewarfen

    englische Flieger ein in Etappengeleit befindliches Lager mit Bomben, die

    von den französ. Gefangenen 1 Mann töteten u 91 verwundeten. Unsere

    Fluggeschwader haben vor der Arres u Aisne Front mit  erkannter  Wirkung

    Bomben auf  Be..lager , Munitions- u. Truppenlager abgeworfen. Im Luftkampf

    e durch Abwehefeuer haben die Gegner gestern 10 Flugzeuge verloren.















  • February 24, 2018 16:05:24 Gabriele Kister-Schuler

    linke Seite

    In einzelnen Graben  starken  südwestl. v Lans wird noch gekämpft. Heeresgruppe

    Deutscher Kronprinz: Die Gefechtstätigkeit längs der Aisne u in der Chambagne

    war im allgemeinen gering. Erkundungsvorstöße unserer Sturmtruppen brachten

    am Chemin des Dames südöstl. v  Filam  mehrere Flammenwerfer, an der

    Aisne 15 Gefangene ein. Heeresgruppe Herzog Albrecht. Auf dem rechten Maasufer

    wurden bs  Hundirenrat  Cambris u. St.  Miheel  















Description

Save description
  • 51.21199||10.820339999999987||

    Hornsömmern bei Bad Langensalza

    ||1
Location(s)
  • Story location Hornsömmern bei Bad Langensalza


ID
1851 / 21760
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Urte Bünning
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


June 4, 1917 – June 5, 1917
  • Deutsch

  • Western Front

  • Heeresgruppe Deutscher Kronprinz
  • Heeresgruppe Herzog Albecht
  • Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht
  • Karpaten
  • Ludendorff



Notes and questions

Login to leave a note