Arthur Rachfahl fällt 1917 in der Champagne, item 2

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Görlitz den 25. Mai [19]17.

 Doppel nn und mm sind einfach mit Oberstrich geschrieben - wie früher üblich! 


Lieber Freund Paul! Eine schwere 

Erkältung in grimmigen Wintertagen hatte 

mich im März [1917] in ein Laz.[arett] gebracht u.[nd] später 

nach Deutschland. A. 23.4. kann ich zur Erh.[olungs]

Abtl. [=Abteilung] nach Sprottau u.[nd] erhielt dort vom 12.-

25.5.[1917] meinen Erholungsurl.[aub] u.[nd] dieser läuft 

heute ab. Schon gleich in den ersten Tagen wollte 

ich Dir schreiben aber Du weißt ja wie das so 

auf Url.[aub] ist.  Eh man so richtig aus seinem

Liebesdusel erwacht sind die par [sic!] Tage  um, u.[nd] 

jetzt, wo ich nur noch 3 Stunden zu Hause bin 

möchte alles noch wenden. Sonst, lieber Paul 

sind wir alle gesund wie hoffendlich [sic!] auch Du; 

u.[nd] haben viel Deiner  gedacht. Vorigen Sonnabend

war  Euer X flüchtig mit hier. Hoffendlich [sic!] kann ich 

noch recht lange in Sprottau bleiben u.[nd] sehen  

 wir uns alle nach möglichst baldigem Frieden 

gesund wieder. In treuer Freundschaft senden Dir 

die herzlichsten Grüße Arthur, Anna u.[nd] die kl.(eine) Berthe.

Transcription saved

Görlitz den 25. Mai [19]17.

 Doppel nn und mm sind einfach mit Oberstrich geschrieben - wie früher üblich! 


Lieber Freund Paul! Eine schwere 

Erkältung in grimmigen Wintertagen hatte 

mich im März [1917] in ein Laz.[arett] gebracht u.[nd] später 

nach Deutschland. A. 23.4. kann ich zur Erh.[olungs]

Abtl. [=Abteilung] nach Sprottau u.[nd] erhielt dort vom 12.-

25.5.[1917] meinen Erholungsurl.[aub] u.[nd] dieser läuft 

heute ab. Schon gleich in den ersten Tagen wollte 

ich Dir schreiben aber Du weißt ja wie das so 

auf Url.[aub] ist.  Eh man so richtig aus seinem

Liebesdusel erwacht sind die par [sic!] Tage  um, u.[nd] 

jetzt, wo ich nur noch 3 Stunden zu Hause bin 

möchte alles noch wenden. Sonst, lieber Paul 

sind wir alle gesund wie hoffendlich [sic!] auch Du; 

u.[nd] haben viel Deiner  gedacht. Vorigen Sonnabend

war  Euer X flüchtig mit hier. Hoffendlich [sic!] kann ich 

noch recht lange in Sprottau bleiben u.[nd] sehen  

 wir uns alle nach möglichst baldigem Frieden 

gesund wieder. In treuer Freundschaft senden Dir 

die herzlichsten Grüße Arthur, Anna u.[nd] die kl.(eine) Berthe.


Transcription history
  • April 19, 2018 19:42:52 Eva Anna Welles (AUT)

    Görlitz den 25. Mai [19]17.

     Doppel nn und mm sind einfach mit Oberstrich geschrieben - wie früher üblich! 


    Lieber Freund Paul! Eine schwere 

    Erkältung in grimmigen Wintertagen hatte 

    mich im März [1917] in ein Laz.[arett] gebracht u.[nd] später 

    nach Deutschland. A. 23.4. kann ich zur Erh.[olungs]

    Abtl. [=Abteilung] nach Sprottau u.[nd] erhielt dort vom 12.-

    25.5.[1917] meinen Erholungsurl.[aub] u.[nd] dieser läuft 

    heute ab. Schon gleich in den ersten Tagen wollte 

    ich Dir schreiben aber Du weißt ja wie das so 

    auf Url.[aub] ist.  Eh man so richtig aus seinem

    Liebesdusel erwacht sind die par [sic!] Tage  um, u.[nd] 

    jetzt, wo ich nur noch 3 Stunden zu Hause bin 

    möchte alles noch wenden. Sonst, lieber Paul 

    sind wir alle gesund wie hoffendlich [sic!] auch Du; 

    u.[nd] haben viel Deiner  gedacht. Vorigen Sonnabend

    war  Euer X flüchtig mit hier. Hoffendlich [sic!] kann ich 

    noch recht lange in Sprottau bleiben u.[nd] sehen  

     wir uns alle nach möglichst baldigem Frieden 

    gesund wieder. In treuer Freundschaft senden Dir 

    die herzlichsten Grüße Arthur, Anna u.[nd] die kl.(eine) Berthe.

  • February 18, 2018 17:20:24 Frank Arens

    Görlitz den 25. Mai [19]17.


    Lieber Freund Paul! Eine schwere 

    Erkältung in grimmigen Wintertagen hatte 

    mich im März [1917] in ein Laz.[arett] gebracht u.[nd] später 

    nach Deutschland. A. 23.4. kann ich zur Erh.[olungs]

    Abtl. [=Abteilung] nach Sprottau u.[nd] erhielt dort vom 12.-

    25.5.[1917] meinen Erholungsurl.[aub] u.[nd] dieser läuft 

    heute ab. Schon gleich in den ersten Tagen wollte 

    ich Dir schreiben aber Du weißt ja wie das so 

    auf Url.[aub] ist. Eh nun so richtig aus  ... 

    Liebesdusel erwacht sind die par [sic!] Tage  um, u.[nd] 

    jetzt, wo ich nur noch 3 Stunden zu Hause bin 

    möchte ich alles noch werden. Sonst, lieber Paul 

    sind wir alle gesund wie hoffendlich [sic!] auch Du; 

    u.[nd] haben viel missing gedacht. Voringen Sonnabend +

    warEmma X flüchtig mit hier. Hoffendlich [sic!] kann ich 

    noch recht lange in Sprottau bleiben u.[nd] sehen  

     wir uns nach möglichst baligem Frieden 

    gesund wieder. In treuer Freundschaft senden Dir 

    die herzlichsten Grüße Arthur, Anna u.[nd] die kl. [eine] Borst. 


  • February 17, 2018 16:49:06 Enrico Seelig

    Görlitz den 25. Mai [19]17.


    Lieber Freund Paul! Eine schwere 

    Erkältung in missingmissing hatte 

    mich im März [1917] in ein Laz.[arett] gebracht u.[nd] später 

    nach Deutschland. A. 23.4. kann ich zur Erh.[olungs]

    Abtl. [=Abteilung] nach Sprottau u.[nd] erhielt dort vom 12.-

    25.5.[1917] meinen Erholungsurl.[aub] u.[nd] dieser läuft 

    heute ab. Schon gleich in den ersten Tagen wollte 

    ich Dir schreiben aber Du weißt ja wie das so 

    auf Url.[aub] ist. Eh nun so richtig aus  ... 

    Liebesdusel erwacht sind die par [sic!] Tage  um, u.[nd] 

    jetzt, wo ich nur noch 3 Stunden zu Hause bin 

    möchte ich alles noch werden. Sonst, lieber Paul 

    sind wir alle gesund wie hoffendlich [sic!] auch Du; 

    u.[nd] haben viel missing gedacht. Voringen Sonnabend +

    warEmma X flüchtig mit hier. Hoffendlich [sic!] kann ich 

    noch recht lange in Sprottau bleiben u.[nd] sehen  

     wir uns nach möglichst baligem Frieden 

    gesund wieder. In treuer Freundschaft senden Dir 

    die herzlichsten Grüße Arthur, Anna u.[nd] die kl. [eine] Borst. 


Description

Save description
  • 51.1506269||14.968707||

    Görlitz

  • 51.56696||15.53798||

    Sprottau

  • 45.8066834||3.2417078999999376||

    Champagne

    ||1
Location(s)
  • Story location Champagne
  • Document location Görlitz
  • Additional document location Sprottau


ID
18264 / 218813
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
foerster_ronny
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


April 23, 1917 – May 25, 1917
  • Deutsch

  • Western Front

  • Görlitz
  • Heimaturlaub
  • Lazarett
  • Recruitment and Conscription
  • Trench Life
  • Urlaub



Notes and questions

Login to leave a note