Kriegstagebuch 4 von Infanterie-Leutnant Hans Altrogge aus Arnsberg, item 12

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

die Kompagnie an. Wir marschierten

dann im Bataillonsverband bis zur

Bahnstation Essigny . Wir fuhren

bis 5 km vor Noyon. In Noyon

wurde das Batl. in einem Gebäude,

anscheinend einem Seminar

untergebracht. In Noyon war nicht

viel zu holen. Um 5 Uhr gingen

wir ins Kino, in dem aber eine

Hundekälte herrschte. In den letzten

Tagen hatte ich mich mächtig

erkältet. Am Abend saßen wir auf

unserer Bude, der Ofen war geheizt, aber

trotzdem war es lausig kalt.

Transcription saved

die Kompagnie an. Wir marschierten

dann im Bataillonsverband bis zur

Bahnstation Essigny . Wir fuhren

bis 5 km vor Noyon. In Noyon

wurde das Batl. in einem Gebäude,

anscheinend einem Seminar

untergebracht. In Noyon war nicht

viel zu holen. Um 5 Uhr gingen

wir ins Kino, in dem aber eine

Hundekälte herrschte. In den letzten

Tagen hatte ich mich mächtig

erkältet. Am Abend saßen wir auf

unserer Bude, der Ofen war geheizt, aber

trotzdem war es lausig kalt.


Transcription history
  • April 27, 2017 23:16:07 Rolf Kranz

    die Kompagnie an. Wir marschierten

    dann im Bataillonsverband bis zur

    Bahnstation Essigny . Wir fuhren

    bis 5 km vor Noyon. In Noyon

    wurde das Batl. in einem Gebäude,

    anscheinend einem Seminar

    untergebracht. In Noyon war nicht

    viel zu holen. Um 5 Uhr gingen

    wir ins Kino, in dem aber eine

    Hundekälte herrschte. In den letzten

    Tagen hatte ich mich mächtig

    erkältet. Am Abend saßen wir auf

    unserer Bude, der Ofen war geheizt, aber

    trotzdem war es lausig kalt.

  • April 27, 2017 23:13:38 Rolf Kranz

    die Kompagnie an. Wir marschierten

    dann im Bataillonsverband bis zur

    Bahnstation Essigny . Wir fuhren

    bis 5 km vor Noyon. In Noyon

    wurde das Batl. in einem Gebäude,

    anscheinend einem  ...

    untergebracht. In Noyon war nicht

    viel zu holen. Um 5 Uhr gingen wir ins Kino, in dem aber eine Hundekälte herrschte. In den letzten Tagen hatte ich mich mächtig erkältet. Am Abend saßen wir auf unserer Bude, der Ofen war geheizt, aber trotzdem war es lausig kalt.


Description

Save description
  • 49.779426|| 3.261422||

    Essigny - Bahnstation

  • 49.775822||3.276695||

    Essigny

  • 49.58196071821811||2.9999826103119176||

    Noyon

Location(s)
  • Document location Essigny - Bahnstation
  • Additional document location Essigny
  • Additional document location Noyon
Login and add location


ID
17632 / 201130
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Alexandra Bloch Pfister
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages

Login to edit the fronts

Login to add keywords
  • Trench Life

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note