Kriegstagebuch 3 von Infanterie-Leutnant Hans Altrogge aus Arnsberg, item 44

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

                                                                         14. Februar.

Um 8 Uhr ging ich durch die Stellung, um mir den

Artilleriegang, den 3. Graben und Dobrosin 3 anzusehen.

Um 3 Uhr war Offizierbesprechung durch Major Gärtner.

                                                                          15. Februar.

Morgens wurde exerziert von 7:45 - 8:20. Anschließend

wurde wieder am Stollen gearbeitet. Mittags kreisten

mehrere feindliche Flieger über unserer Stellung.

Infolgedessen mußte jegliche Arbeit eingestellt werden

und niemand durfte sich sehen lassen.

                                                                            16. Februar.

Exerzieren von 8 - 8:30. Von 9 Uhr ab wurde wieder an

dem Stollen gearbeitet. Um 11 Uhr war wieder Offizierbe=

sprechung.

                                                                              17. Februar.

Von 8:30 Uhr ab hatte die Kompagnie Arbeitsdienst. Um

9:30 Uhr gingen wir Zugführer mit dem Kompagie=

führer, Ltn. Albrecht, nach vorn, um Verbindungs=

wege und Dobrosin 3 anzusehen. Um 11 Uhr war

wieder Offizierbesprechung. Unter anderem teilte Major

Gärtner mit, daß die Kompagnie am 19.2. abgelöst würde.

                                                                              18. Februar.

Es war mal wieder Sonntag. Arbeitsdienst wie

an jedem Tage. Um 11 Uhr Offizierbesprechung. Im 


Transcription saved

                                                                         14. Februar.

Um 8 Uhr ging ich durch die Stellung, um mir den

Artilleriegang, den 3. Graben und Dobrosin 3 anzusehen.

Um 3 Uhr war Offizierbesprechung durch Major Gärtner.

                                                                          15. Februar.

Morgens wurde exerziert von 7:45 - 8:20. Anschließend

wurde wieder am Stollen gearbeitet. Mittags kreisten

mehrere feindliche Flieger über unserer Stellung.

Infolgedessen mußte jegliche Arbeit eingestellt werden

und niemand durfte sich sehen lassen.

                                                                            16. Februar.

Exerzieren von 8 - 8:30. Von 9 Uhr ab wurde wieder an

dem Stollen gearbeitet. Um 11 Uhr war wieder Offizierbe=

sprechung.

                                                                              17. Februar.

Von 8:30 Uhr ab hatte die Kompagnie Arbeitsdienst. Um

9:30 Uhr gingen wir Zugführer mit dem Kompagie=

führer, Ltn. Albrecht, nach vorn, um Verbindungs=

wege und Dobrosin 3 anzusehen. Um 11 Uhr war

wieder Offizierbesprechung. Unter anderem teilte Major

Gärtner mit, daß die Kompagnie am 19.2. abgelöst würde.

                                                                              18. Februar.

Es war mal wieder Sonntag. Arbeitsdienst wie

an jedem Tage. Um 11 Uhr Offizierbesprechung. Im 



Transcription history
  • June 6, 2017 19:52:51 Rolf Kranz

                                                                             14. Februar.

    Um 8 Uhr ging ich durch die Stellung, um mir den

    Artilleriegang, den 3. Graben und Dobrosin 3 anzusehen.

    Um 3 Uhr war Offizierbesprechung durch Major Gärtner.

                                                                              15. Februar.

    Morgens wurde exerziert von 7:45 - 8:20. Anschließend

    wurde wieder am Stollen gearbeitet. Mittags kreisten

    mehrere feindliche Flieger über unserer Stellung.

    Infolgedessen mußte jegliche Arbeit eingestellt werden

    und niemand durfte sich sehen lassen.

                                                                                16. Februar.

    Exerzieren von 8 - 8:30. Von 9 Uhr ab wurde wieder an

    dem Stollen gearbeitet. Um 11 Uhr war wieder Offizierbe=

    sprechung.

                                                                                  17. Februar.

    Von 8:30 Uhr ab hatte die Kompagnie Arbeitsdienst. Um

    9:30 Uhr gingen wir Zugführer mit dem Kompagie=

    führer, Ltn. Albrecht, nach vorn, um Verbindungs=

    wege und Dobrosin 3 anzusehen. Um 11 Uhr war

    wieder Offizierbesprechung. Unter anderem teilte Major

    Gärtner mit, daß die Kompagnie am 19.2. abgelöst würde.

                                                                                  18. Februar.

    Es war mal wieder Sonntag. Arbeitsdienst wie

    an jedem Tage. Um 11 Uhr Offizierbesprechung. Im 


  • May 14, 2017 23:16:51 Eva Bammer

    14. Februar.

    Um 8 Uhr ging ich durch die Stellung, um mir den

    Artilleriegang, den 3. Graben und Dobrosin 3 anzusehen.

    Um 3 Uhr war Offizierbesprechung durch Major Gärtner.

    15. Februar.

    Morgens wurde exerziert von 7:45 - 8:20. Anschließend

    wurde wieder am Stollen gearbeitet. Mittags kreisten

    mehrere feindliche Flieger über unserer Stellung. In=

    folgedessen mußte jegliche Arbeit eingestellt werden

    und niemand durfte sich sehen lassen.

    16. Februar.

    Exerzieren von 8 - 8:30. Von 9 Uhr ab wurde wieder an

    dem Stollen gearbeitet. Um 11 Uhr wr wieder Offizierbe=

    sprechung.

    17. Februar.

    Von 8:30 Uhr ab hatte die Kompagnie Arbeitsdienst. Um

    9:30 Uhr gingen wir Zugführer mit dem Kompagie=

    führer, Ltn. Albrecht, nach vorn, um Verbindungs=

    wege und Dobrosin 3 anzusehen. Um 11 Uhr war

    wieder Offizierbesprechung. Unter anderem teilte Major

    Gärtner mit, daß die Kompagnie am 19.2. abgelöst wurde.

    18. Februar.

    Es war mal wieder Sonntag. Arbeitsdienst wie

    an jedem Tage. Um 11 Uhr Offizierbesprechung. Im 



Description

Save description
  • 51.406047|| 8.066486||

    Arnsberg

    ||1
Location(s)
  • Story location Arnsberg


ID
17626 / 200665
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Alexandra Bloch Pfister
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front

  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note