Kriegstagebuch 3 von Infanterie-Leutnant Hans Altrogge aus Arnsberg, item 7

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

bekam ich wieder Zinktropfen. Am Abend
war ein gemütlicher Bier-Abend bei der Schreibstube,
wobei es lustig zuging. Wir erfuhren noch am späten
Abend, daß wir morgen von 10 Uhr ab marschbereit
wären. Das tat aber der Gemütlichkeit beim Bier-
Abend keinen Abbruch.

                                                             20. Juli.

Der für den Morgen angesetzte Dienst wurde
abgesagt. Um 9 Uhr war Appell feldmarschmäßig.
Um 11 Uhr wurden Gasmasken ausgegeben
und probiert. Nachdem wir um 6 Uhr unsere
Löhnung und noch Kost empfangen hatten,
machten wir die letzten Vorbereitungen zum
Abmarsch, der um 7 45 Uhr erfolgte. Wir marschierten
nach Beaulieu, wo wir gegen 11 1/4 Uhr ankamen.
Als Quartier wurde uns ein Kellerraum
angewiesen, der aber sehr wohnlich eingerichtet war.

                                                                    21. Juli.

In dem Garten neben unserem Quartier stand
ein schönes Gartenhäuschen, aus leuchtenden
Birkenstämmen hergestellt, das deutschen Soldaten
in ihren Mußestunden errichtet hatten, um auch im
Feindesland ein Stück deutscher Gemütlichkeit
zu haben. Bei dem prachtvollen Sommerwetter

Transcription saved

bekam ich wieder Zinktropfen. Am Abend
war ein gemütlicher Bier-Abend bei der Schreibstube,
wobei es lustig zuging. Wir erfuhren noch am späten
Abend, daß wir morgen von 10 Uhr ab marschbereit
wären. Das tat aber der Gemütlichkeit beim Bier-
Abend keinen Abbruch.

                                                             20. Juli.

Der für den Morgen angesetzte Dienst wurde
abgesagt. Um 9 Uhr war Appell feldmarschmäßig.
Um 11 Uhr wurden Gasmasken ausgegeben
und probiert. Nachdem wir um 6 Uhr unsere
Löhnung und noch Kost empfangen hatten,
machten wir die letzten Vorbereitungen zum
Abmarsch, der um 7 45 Uhr erfolgte. Wir marschierten
nach Beaulieu, wo wir gegen 11 1/4 Uhr ankamen.
Als Quartier wurde uns ein Kellerraum
angewiesen, der aber sehr wohnlich eingerichtet war.

                                                                    21. Juli.

In dem Garten neben unserem Quartier stand
ein schönes Gartenhäuschen, aus leuchtenden
Birkenstämmen hergestellt, das deutschen Soldaten
in ihren Mußestunden errichtet hatten, um auch im
Feindesland ein Stück deutscher Gemütlichkeit
zu haben. Bei dem prachtvollen Sommerwetter


Transcription history
  • May 7, 2017 07:43:38 Rolf Kranz

    bekam ich wieder Zinktropfen. Am Abend
    war ein gemütlicher Bier-Abend bei der Schreibstube,
    wobei es lustig zuging. Wir erfuhren noch am späten
    Abend, daß wir morgen von 10 Uhr ab marschbereit
    wären. Das tat aber der Gemütlichkeit beim Bier-
    Abend keinen Abbruch.

                                                                 20. Juli.

    Der für den Morgen angesetzte Dienst wurde
    abgesagt. Um 9 Uhr war Appell feldmarschmäßig.
    Um 11 Uhr wurden Gasmasken ausgegeben
    und probiert. Nachdem wir um 6 Uhr unsere
    Löhnung und noch Kost empfangen hatten,
    machten wir die letzten Vorbereitungen zum
    Abmarsch, der um 7 45 Uhr erfolgte. Wir marschierten
    nach Beaulieu, wo wir gegen 11 1/4 Uhr ankamen.
    Als Quartier wurde uns ein Kellerraum
    angewiesen, der aber sehr wohnlich eingerichtet war.

                                                                        21. Juli.

    In dem Garten neben unserem Quartier stand
    ein schönes Gartenhäuschen, aus leuchtenden
    Birkenstämmen hergestellt, das deutschen Soldaten
    in ihren Mußestunden errichtet hatten, um auch im
    Feindesland ein Stück deutscher Gemütlichkeit
    zu haben. Bei dem prachtvollen Sommerwetter

  • May 6, 2017 14:40:20 Christian Hinterberger

    bekam ich wieder Zinktropfen. Am Abend
    war ein gemütlicher Bier-Abend bei der Schreibstube,
    wobei es lustig zuging. Wir erfuhren noch am späten
    Abend, daß wir morgen von 10 Uhr ab marschbereit
    wären. Das tat aber der Gemütlichkeit beim Bier-
    Abend keinen Abbruch.

                                                                 20. Juli.

    Der für den Morgen angesetzte Dienst wurde
    abgesagt. Um 9 Uhr war Appell feldmarschmissing.
    Um 11 Uhr wurden Gasmasken ausgegeben
    und missingmissing wird um 6 Uhr missing
    missing und noch Kost empfangen hatten,
    machten wir die letzten Vorbereitungen zum
    Abmarsch der um 7 45 Uhr erfolgte. Wir marschierten
    nach missing, wo wir gegen 11 1/4 Uhr ankamen.
    Als Quartier wurde uns ein Kellerraum
    angedeihen, der aber sehr missing eingerichtet war.

    21. Juli.

    Zu dem Garten neben unserem Quartier stand
    ein schönes Gartenhäuschen, aus missing
    Birkenstämmen hergestellt, das deutschen Soldaten
    in ihren missing errichtet hatten, um auch im
    Feindesland ein Stück deutscher Gemütlichkeit
    zu haben. Bei dem prachtvollen Sommerwetter


  • May 5, 2017 23:35:23 Rolf Kranz

    bekam ich wieder Zinktropfen. Am Abend
    war ein gemütlicher Bier-Abend bei der Schreibstube,
    wobei es lustig zuging. Wir erfuhren noch am späten
    Abend, daß wir morgen von 10 Uhr ab marschbereit
    wären. Das tat aber der Gemütlichkeit beim Bier-
    Abend keinen Abbruch.

                                                                 20. Juli.

    Der für den Morgen angesetzte Dienst wurde
    abgesagt. Um 9 Uhr war Appell feldmarschmäßig.


  • May 5, 2017 15:47:15 Christian Hinterberger

    mittags bekam ich wieder Zinktropfen. Am Abend
    war ein gemütlicher FeierAbend [sic!] bei der Schreibstube, wo-
    bei es lustig zuging. Wir erfuhren noch am späten
    Abend, daß wir morgen von 10 Uhr ab marschbereit
    wären. Das tat aber der Gemütlichkeit beim Feier-
    Abend keinen Abbruch.

    20.Juli.

    Der für den Morgen angesetzte Dienst wurde ab-
    gesagt. Um 9 Uhr war Appell 


Description

Save description
  • 49.658947||2.913607||

    Beaulieu-les-Fontaines

  • 51.406047|| 8.066486||

    Arnsberg

    ||1
Location(s)
  • Story location Arnsberg
  • Document location Beaulieu-les-Fontaines


ID
17626 / 200628
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Alexandra Bloch Pfister
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Balkans
  • Eastern Front

  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note