Kriegsgedichte von Hilda Heinze, geb. Blühm, item 2

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Gib uns heut unser tägliches Brot!
Und gib uns den Mut der uns aufrecht hält,
Und das Vertrauen auf deine Huld,

Und vergib uns unsere Schuld,
Sofern wir solche begangen hätten,
Als auch wir vergeben unseren Schuldigern
Wir kämpfen ja nur um die Heimatstätten,
die sie mit Feuer und Mord versehr'n!

In Versuchung führe uns nicht,
daß unsere Heere werden zu Horden

Und statt zu halten strenges Gericht
Es jenen gleichtun im Sengen und Morden,
Sondern vom Übel uns erlöse!
Ein Wort von dir, so erliegt das Böse,
denn du bist der ewige Richter der Welt!
Drum haben wir unseren ehrlichen Streit
An deines Thrones Stufen gestellt.
Und geh´n in den Kampf zum Letzten bereit


.rechte Seite  

In deinem heiligsten Namen:

Amen.


Wocheneinteilung im Weltkrieglateinische Schreibschrift 

Montag fleischlos ist ganz nett,

Dienstag fettlos auch nicht schlecht,

Mittwoch darfst du Mehlspeis essen,

Donnerstag das Fett  vergessen,

Freitag gibt´s ein Fischgericht,

Samstag anstell´n zimlich [sic!] dicht

Sonntag hast du endlich ruh,

denn da sind alle Läden zu.


Über allen Wassern. lateinische Schreibschrift

(Ein englischer Kapitän an den Kollegen.)

Unter allen Wassern ist - "U"

Von Englands Flotte spürest du

kaum einen Hauch........

Transcription saved

Gib uns heut unser tägliches Brot!
Und gib uns den Mut der uns aufrecht hält,
Und das Vertrauen auf deine Huld,

Und vergib uns unsere Schuld,
Sofern wir solche begangen hätten,
Als auch wir vergeben unseren Schuldigern
Wir kämpfen ja nur um die Heimatstätten,
die sie mit Feuer und Mord versehr'n!

In Versuchung führe uns nicht,
daß unsere Heere werden zu Horden

Und statt zu halten strenges Gericht
Es jenen gleichtun im Sengen und Morden,
Sondern vom Übel uns erlöse!
Ein Wort von dir, so erliegt das Böse,
denn du bist der ewige Richter der Welt!
Drum haben wir unseren ehrlichen Streit
An deines Thrones Stufen gestellt.
Und geh´n in den Kampf zum Letzten bereit


.rechte Seite  

In deinem heiligsten Namen:

Amen.


Wocheneinteilung im Weltkrieglateinische Schreibschrift 

Montag fleischlos ist ganz nett,

Dienstag fettlos auch nicht schlecht,

Mittwoch darfst du Mehlspeis essen,

Donnerstag das Fett  vergessen,

Freitag gibt´s ein Fischgericht,

Samstag anstell´n zimlich [sic!] dicht

Sonntag hast du endlich ruh,

denn da sind alle Läden zu.


Über allen Wassern. lateinische Schreibschrift

(Ein englischer Kapitän an den Kollegen.)

Unter allen Wassern ist - "U"

Von Englands Flotte spürest du

kaum einen Hauch........


Transcription history
  • June 15, 2017 11:24:59 Eva Anna Welles (AUT)

    Gib uns heut unser tägliches Brot!
    Und gib uns den Mut der uns aufrecht hält,
    Und das Vertrauen auf deine Huld,

    Und vergib uns unsere Schuld,
    Sofern wir solche begangen hätten,
    Als auch wir vergeben unseren Schuldigern
    Wir kämpfen ja nur um die Heimatstätten,
    die sie mit Feuer und Mord versehr'n!

    In Versuchung führe uns nicht,
    daß unsere Heere werden zu Horden

    Und statt zu halten strenges Gericht
    Es jenen gleichtun im Sengen und Morden,
    Sondern vom Übel uns erlöse!
    Ein Wort von dir, so erliegt das Böse,
    denn du bist der ewige Richter der Welt!
    Drum haben wir unseren ehrlichen Streit
    An deines Thrones Stufen gestellt.
    Und geh´n in den Kampf zum Letzten bereit


    .rechte Seite  

    In deinem heiligsten Namen:

    Amen.


    Wocheneinteilung im Weltkrieglateinische Schreibschrift 

    Montag fleischlos ist ganz nett,

    Dienstag fettlos auch nicht schlecht,

    Mittwoch darfst du Mehlspeis essen,

    Donnerstag das Fett  vergessen,

    Freitag gibt´s ein Fischgericht,

    Samstag anstell´n zimlich [sic!] dicht

    Sonntag hast du endlich ruh,

    denn da sind alle Läden zu.


    Über allen Wassern. lateinische Schreibschrift

    (Ein englischer Kapitän an den Kollegen.)

    Unter allen Wassern ist - "U"

    Von Englands Flotte spürest du

    kaum einen Hauch........

  • March 26, 2017 13:08:10 Roland Moore

    Gib uns heut unser tägliches Brot!
    Und gib uns den Mut der uns aufrecht hält,
    Und das Vertrauen auf deine Huld,

    Und vergib uns unsere Schuld,
    Sofern wir solche begangen hätten,
    Als auch wir vergeben unseren Schuldigern
    Wir kämpfen ja nur um die Heimatstätten,
    die sie mit Feuer und Mord versehr'n!

    In Versuchung führe uns nicht,
    das unsern Heere werden zu Horden
    Es jenen gleichtun im Sengen und Morden,
    Sondern vom Übel uns erlöse!
    Ein Wort von dir, so erliegt das Böse,
    denn du bist der ewige Richter der Welt!
    drum haben wir unseren ehrlichen Streit
    An deines thrones Stufen gestellt.
    Und geh´n in den Kampf zum Letzten bereit


    .rechte Seite  

    In deinem heiligsten Namen:

    Amen.


    Wocheneinteilung im Weltkrieglateinische Schreibschrift 

    Montag fleischlos ist ganz nett,

    Dienstag fettlos auch nicht schlecht,

    Mittwoch darfst du Mehlspeis essen,

    Donnerstag das fett [sic!] vergessen,

    Freitag gibt´s ein Fischgericht,

    Samstag anstell´n zimlich [sic!] dicht

    Sonntag hast du endlich ruh,

    denn da sind alle Läden zu.


    Über allen Wassern. lateinische Schreibschrift

    (Ein englischer Kapitän an den Kollegen.)

    Unter allen Wassern ist - "U"

    Von Englands Flotte spürst du

    kaum einen Hauch........




  • March 26, 2017 13:04:58 Roland Moore

    Gib uns heut unser tägliches Brot!
    Und gib uns den Mut der uns aufrecht hält,
    Und das Vertrauen auf deine Huld,

    Und vergib uns unsere Schuld,
    Sofern wir solche begangen hätten,
    Als auch wir vergeben unseren Schuldigern
    Wir kämpfen ja nur um die Heimatstätten,
    die sie mit Feuer und Mord versehr'n!

    In Versuchung führe uns nicht,
    das unsern Heere werden zu Horden
    Es jenen gleichtun im Sengen und Morden,
    Sondern vom Übel uns erlöse!
    Ein Wort von dir, so erliegt das Böse,
    denn du bist der ewige Richter der Welt!
    drum haben wir unseren ehrlichen Streit
    An deines missing Stufen gestellt.
    Und geh´n in den Kampf zum Letzten bereit


    .rechte Seite  

    In deinem heiligsten Namen:

    Amen.


    Wocheneinteilung im Weltkrieglateinische Schreibschrift 

    Montag fleischlos ist ganz nett,

    Dienstag fettlos auch nicht schlecht,

    Mittwoch darfst du Mehlspeis essen,

    Donnerstag das fett [sic!] vergessen,

    Freitag gibt´s ein Fischgericht,

    Samstag anstell´n zimlich [sic!] dicht

    Sonntag hast du endlich ruh,

    denn da sind alle Läden zu.


    Über allen Wassern. lateinische Schreibschrift

    (Ein englischer Kapitän an den Kollegen.)

    Unter allen Wassern ist - "U"

    Von Englands Flotte spürst du

    kaum einen Hauch........




  • March 26, 2017 13:01:33 Roland Moore

    Gib uns heut unser tägliches Brot!
    Und gib uns den Mut der uns aufrecht hält,
    Und das Vertrauen auf deine Huld,

    Und vergib uns unsere Schuld,
    Sofern wir solche begangen hätten,
    Als auch wir vergeben unseren Schuldigern
    Wir kämpfen ja nur um die Heimatstätten,
    die sie mit Feuer und Mord versehr'n!

    In Versuchung führe uns nicht,
    das unsern Heere werden zu Horden
    Es jenen gleichtun im Sengen und Morden,
    Sondern vom Übel uns erlöse!
    Ein Wort von dir, so erliegt das Böse,
    denn du bist der ewige Richter der Welt!
    drum haben wir unseren ehrlichen Streit
    An deines missing Stufen gestellt.
    Und geh´n in den Kampf zum Letzten bereit


    .rechte Seite  

    In deinem heiligsten Namen:

    Amen.


    Wocheneinteilung im Weltkrieglateinische Schreibschrift 

    Montag fleischlos ist ganz nett,

    Dienstag fettlos auch nicht schlecht,

    Mittwoch darfst du Mehlspeis essen,

    Donnerstag das fett [sic!] vergessen,

    Freitag gibt´s ein Fischgericht,

    Samstag anstell´n zimlich [sic!] dicht

    Sonntag hast du endlich ruh,

    denn da sind alle Läden zu.


    Über allen Wassern. lateinische Schreibschrift





  • March 26, 2017 12:58:37 Roland Moore

    Gib uns heut unser tägliches Brot!
    Und gib uns den Mut der uns aufrecht hält,
    Und das Vertrauen auf deine Huld,

    Und vergib uns unsere Schuld,
    Sofern wir solche begangen hätten,
    Als auch wir vergeben unseren Schuldigern
    Wir kämpfen ja nur um die Heimatstätten,
    die sie mit Feuer und Mord versehr'n!

    In Versuchung führe uns nicht,
    das unsern Heere werden zu Horden
    Es jenen gleichtun im Sengen und Morden,
    Sondern vom Übel uns erlöse!
    Ein Wort von dir, so erliegt das Böse,
    denn du bist der ewige Richter der Welt!
    drum haben wir unseren ehrlichen Streit
    An deines missing Stufen gestellt.
    Und geh´n in den Kampf zum Letzten bereit


    .rechte Seite  

    In deinem heiligsten Namen:

    Amen.


    Wocheneinteilung im Weltkrieg.lateinische Schreibschrift 

    Montag fleischlos ist ganz nett,

    Dienstag fettlos auch nicht schlecht,

    Mittwoch darfst du Mehlspeis essen,

    Donnerstag das fett [sic!] vergessen,

    Freitag gibt´s ein Fischgericht,

    Samstag anstell´n zimlich [sic!] dicht

    Sonntag hast du endlich ruh,

    denn da sind alle Läden zu.







  • March 26, 2017 12:43:35 Roland Moore

    Gib uns heut unser tägliches Brot!
    Und gib uns den Mut der uns aufrecht hält,
    Und das Vertrauen auf deine Huld,

    Und vergib uns unsere Schuld,
    Sofern wir solche begangen hätten,
    Als auch wir vergeben unseren Schuldigern
    Wir kämpfen ja nur um die Heimatstätten,
    die sie mit Feuer und Mord versehr'n!

    In Versuchung führe uns nicht,
    das unsern Heere werden zu Horden
    Es jenen gleichtun im Sengen und Morden,
    Sondern vom Übel uns erlöse!
    Ein Wort von dir, so erliegt das Böse,
    denn du bist der ewige Richter der Welt!
    drum haben wir unseren ehrlichen Streit
    An deines missing Stufen gestellt.
    Und geh´n in den Kampf zum Letzten bereit


      





  • March 26, 2017 12:41:34 Roland Moore

    Gib uns heut unser tägliches Brot!
    Und gib uns den Mut der uns aufrecht hält,
    Und das Vertrauen auf deine Huld,

    Und vergib uns unsere Schuld,
    Sofern wir solche begangen hätten,
    Als auch wir vergeben unseren Schuldigern
    Wir kämpfen ja nur um die Heimatstätten,
    die sie mit Feuer und Mord versehr'n!

    In Versuchung führe uns nicht,
    das unsern Heere werden zu Horden
    Es jenen gleichtun im Sengen und Morden,
    Sondern vom Übel uns erlöse!
    Ein Wort von dir, so erliegt das Böse,
    denn du bist der ewige Richter der Welt!
    drum haben wir unseren ehrlichen Streit
    An deines missing Stufen gestellt.
    Und gehn in den Kampf zum Letzten bereit



  • March 23, 2017 22:03:35 Julian Umhaller

    Gib uns heut unser tägliches Brot!
    Und gib uns den Mut der uns aufrecht hält,
    Und das Vertrauen auf deine Huld,

    Und vergib uns unsere Schuld,
    Sofern wir solche begangen hätten,
    Als auch wir vergeben unseren Schuldigern
    Wir kämpfen ja nur um die Heimatstätten,
    die sie mit Feuer und Mord versehr'n!

    In Versuchung führe uns nicht,
    das unsern Heere werden zu Horden
    Es jenen gleichtun im Sengen und Morden,
    Sondern vom Übel uns erlöse!
    Ein Wort von dir, so erliegt das Böse,
    denn du bist der ewige Richter der Welt!
    drum haben wir unseren ehrlichen missing
    An deines missing gestellt.
    Und gehn in den Kampf zum Letzten bereit



Description

Save description
  • 48.2081743||16.3738189||

    Viena, Austria

    ||1
Location(s)
  • Story location Viena, Austria
Login and add location


ID
17012 / 187811
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Monika Kempel
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages

Login to edit the fronts

Login to add keywords
  • Propaganda
  • Remembrance

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note