Karl Hermann Förster schreibt aus französischer Kriegsgefangenschaft - 1. Jahr: 1915, item 13

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Gaujacq (Landes) d. 7. Novbr. 1915

Mein herziges Friedel,

liebe Kinder & Eltern!

Hier beginnts nun

auch herbstlich zu werden, es ist trüb

und regnerisch geworden, wenngleich

mitunter auch noch ein Tag mit dem

herrlichsten Wetter dazwischenkommt,

dieses trübe und regnerische Wetter

überträgt sich auf meine Stimmung-

Mancke meiner Kameraden, die mit

mir von Blaye nach hier gekommen

sind, erhielten heute Geld und

morgen werdens schon 14 Tage

dass Kamerad Leuschner 2 Päckchen

erhielt, nur ich muß gerade

mit zu den Pechvögeln gehören,

die nichts bekommen. Ich will

Transcription saved

Gaujacq (Landes) d. 7. Novbr. 1915

Mein herziges Friedel,

liebe Kinder & Eltern!

Hier beginnts nun

auch herbstlich zu werden, es ist trüb

und regnerisch geworden, wenngleich

mitunter auch noch ein Tag mit dem

herrlichsten Wetter dazwischenkommt,

dieses trübe und regnerische Wetter

überträgt sich auf meine Stimmung-

Mancke meiner Kameraden, die mit

mir von Blaye nach hier gekommen

sind, erhielten heute Geld und

morgen werdens schon 14 Tage

dass Kamerad Leuschner 2 Päckchen

erhielt, nur ich muß gerade

mit zu den Pechvögeln gehören,

die nichts bekommen. Ich will


Transcription history
  • January 18, 2017 21:00:37 Rolf Kranz

    Gaujacq (Landes) d. 7. Novbr. 1915

    Mein herziges Friedel,

    liebe Kinder & Eltern!

    Hier beginnts nun

    auch herbstlich zu werden, es ist trüb

    und regnerisch geworden, wenngleich

    mitunter auch noch ein Tag mit dem

    herrlichsten Wetter dazwischenkommt,

    dieses trübe und regnerische Wetter

    überträgt sich auf meine Stimmung-

    Mancke meiner Kameraden, die mit

    mir von Blaye nach hier gekommen

    sind, erhielten heute Geld und

    morgen werdens schon 14 Tage

    dass Kamerad Leuschner 2 Päckchen

    erhielt, nur ich muß gerade

    mit zu den Pechvögeln gehören,

    die nichts bekommen. Ich will

  • December 30, 2016 14:36:22 Pierre Meinig

    Gaujacq (Landes) d. 7. Novbr. 1915

    Mein herziges Friedel,

    liebe Kinder & Eltern!

    Hier beginnts nun

    auch herbstlich zu werden, es ist trüb

    und regnerisch geworden, wenngleich

    mitunter auch noch ein Tag mit dem

    herrlichsten Wetter dazwischenkommt,

    dieses trübe und regnerische Wetter

    überträgt sich auf meine Stimmung-

    Maucke meiner Kameraden, die mit

    mir von Blaye nach hier gekommen

    sind, erhielten heute Geld und

    morgen werdens schon 14 Tage

    dass Kamerad Leuschner 2 Päckchen

    erhielt, nur ich muß gerade

    mit zu den Pechvögeln gehören,

    die nichts bekommen. Ich will


  • December 30, 2016 14:35:58 Pierre Meinig

    Gaujacq (Landes) d. 7. Novbr. 1915

    Mein herziges Friedel,

    liebe Kinder & Eltern!

    Hier beginnts nun

    auch herbstlich zu werden, es ist trüb

    und regnerisch geworden, wenngleich

    mitunter auch noch ein Tag mit dem

    herrlichsten Wetter dazwischenkommt,

    dieses trübe und regnerische Wetter

    überträgt sich auf meine Stimmung-

    Maucke meiner Kameraden, die mit

    mir von Blaye nach hier gekommen

    sind, erhielten heute Geld und

    morgen werden schon 14 Tage

    dass Kamerad Leuschner 2 Päckchen

    erhielt, nur ich muß gerade

    mit zu den Pechvögeln gehören,

    die nichts bekommen. Ich will


  • December 30, 2016 14:35:45 Pierre Meinig

    Gaujacq (Landes) d. 7. Novbr. 1915

    Mein herziges Friedel,

    liebe Kinder & Eltern!

    Hier beginnts nun

    auch herbstlich zu werden, es ist trüb

    und regnerisch geworden, wenngleich

    mitunter auch noch ein Tag mit dem

    herrlichsten Wetter dazwischenkommt,

    dieses trübe und regnerische Wetter

    überträgt sich auf meine Stimmung-

    Maucke meiner Kameraden, die mit

    mir von Blaye nach hier gekommen

    sind, erhielten heute Geld und

    morgen werden scho 14 Tage

    dass Kamerad Leuschner 2 Päckchen

    erhielt, nur ich muß gerade

    mit zu den Pechvögeln gehören,

    die nichts bekommen. Ich will


Description

Save description
  • 45.1268085||-0.6628153000000339||

    Depot des Prisonniers de Guerre de Bordeaux, Blaye bei Bordeaux

    ||1
Location(s)
  • Story location Depot des Prisonniers de Guerre de Bordeaux, Blaye bei Bordeaux


ID
16460 / 173234
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Gabriele Krüger
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Western Front

  • Prisoners of War



Notes and questions

Login to leave a note