Karl Hermann Förster schreibt aus französischer Kriegsgefangenschaft - 1. Jahr: 1915, item 8

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Herr Leuschner liegt mit mir in 1 Stube - Nr. 13

drum, daß er sie Dir auch weiter gewähren möchte. Schreibe

auch baldigst mal an Familie Horn, sowie an die 9. Kom-

panie des Res. Inf. Regt. 103 mit der Bitte, sie möchten

die mir zustehende Löhnung Dir einsenden. Schreibe

DIr alles auf was Du im Pak. schickst und teile es mir

im Briefe mit, der Brief darf 4 Seiten nicht überschreiten.
Wie gehts Euch denn? Was machen die Puppen, sind

sie noch artig und folgsam? Grüsse bitte alle Be-

kannten. Ich wiederhole also. Mache Dir keine Sorgen

um mich, der liebe Gott hat geholfen und wird

weiter helfen. Mit innigsten herzlichen Grüssen und

Küssen an Dich, herziges Schätzle, die lieben Kinder und Gross-

eltern, bin ich Euer leiber Karl.

Nachstehend Adresse für Postanweisung und Paket

Kriegsgefangenensendung

An den Soldat

K.F.

Res. Inf. Regt. 103/9 Komp.

Prisonnier de guerre du Depot de

France Blaye (Gironde)

rue de Lutzen N. 13

Transcription saved

Herr Leuschner liegt mit mir in 1 Stube - Nr. 13

drum, daß er sie Dir auch weiter gewähren möchte. Schreibe

auch baldigst mal an Familie Horn, sowie an die 9. Kom-

panie des Res. Inf. Regt. 103 mit der Bitte, sie möchten

die mir zustehende Löhnung Dir einsenden. Schreibe

DIr alles auf was Du im Pak. schickst und teile es mir

im Briefe mit, der Brief darf 4 Seiten nicht überschreiten.
Wie gehts Euch denn? Was machen die Puppen, sind

sie noch artig und folgsam? Grüsse bitte alle Be-

kannten. Ich wiederhole also. Mache Dir keine Sorgen

um mich, der liebe Gott hat geholfen und wird

weiter helfen. Mit innigsten herzlichen Grüssen und

Küssen an Dich, herziges Schätzle, die lieben Kinder und Gross-

eltern, bin ich Euer leiber Karl.

Nachstehend Adresse für Postanweisung und Paket

Kriegsgefangenensendung

An den Soldat

K.F.

Res. Inf. Regt. 103/9 Komp.

Prisonnier de guerre du Depot de

France Blaye (Gironde)

rue de Lutzen N. 13


Transcription history
  • December 30, 2016 13:54:48 Pierre Meinig

    Herr Leuschner liegt mit mir in 1 Stube - Nr. 13

    drum, daß er sie Dir auch weiter gewähren möchte. Schreibe

    auch baldigst mal an Familie Horn, sowie an die 9. Kom-

    panie des Res. Inf. Regt. 103 mit der Bitte, sie möchten

    die mir zustehende Löhnung Dir einsenden. Schreibe

    DIr alles auf was Du im Pak. schickst und teile es mir

    im Briefe mit, der Brief darf 4 Seiten nicht überschreiten.
    Wie gehts Euch denn? Was machen die Puppen, sind

    sie noch artig und folgsam? Grüsse bitte alle Be-

    kannten. Ich wiederhole also. Mache Dir keine Sorgen

    um mich, der liebe Gott hat geholfen und wird

    weiter helfen. Mit innigsten herzlichen Grüssen und

    Küssen an Dich, herziges Schätzle, die lieben Kinder und Gross-

    eltern, bin ich Euer leiber Karl.

    Nachstehend Adresse für Postanweisung und Paket

    Kriegsgefangenensendung

    An den Soldat

    K.F.

    Res. Inf. Regt. 103/9 Komp.

    Prisonnier de guerre du Depot de

    France Blaye (Gironde)

    rue de Lutzen N. 13

Description

Save description
  • 45.1268085||-0.6628153000000339||

    Depot des Prisonniers de Guerre de Bordeaux, Blaye bei Bordeaux

    ||1
Location(s)
  • Story location Depot des Prisonniers de Guerre de Bordeaux, Blaye bei Bordeaux


ID
16460 / 173228
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Gabriele Krüger
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Western Front

  • Prisoners of War



Notes and questions

Login to leave a note