Karl Hermann Förster schreibt aus französischer Kriegsgefangenschaft - 1. Jahr: 1915, item 7

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Zucker gemischt, sodass bloss noch heisses Wasser darauf

gegossen werden braucht. Du kannst auch noch Kekse

beifügen, sowie 10 St. Zigarren zu 6 Pfge., es genügen ge-

wöhnliche Eiweisskekse. Zulässig sind Pakete

bis zu 5 kg und wurde uns gesagt, es empfehle

sich nur grössere Pakete zu machen, weil kleine Päk-

chen unterwegs leicht verloren gehen. Ich kann

heute 1 Karte an Vater schicken und werde ihm schreiben,

wer mir mal etwas schicken will, dass sollen sie dir zu-

senden, du sammelst´s an und machst dann ein grösseres

Paket. Ausserdem bitte mir sofort 10 Mark per

Postanweisung zu senden (wie das gemacht wird

erfährst Du bei Onkel Hermann. Bedanke Dich in mei-

nem Namen bei Fam. P. Ritter für mir gesandte Liebesgaben,

da ich nur Dir und meinem Vater schreiben kann.

Gehe auch selbst mal zu Herrn Bohnisch ins Geschäft um ihm

zu sagen, dass ich in Gefangenschaft bin, bedankst Dich

noch (recht) vielemale recht herzlich, zugleich auch für mich mit,

für die gütigst gewährte Unterstützung und bittest ihn



Transcription saved

Zucker gemischt, sodass bloss noch heisses Wasser darauf

gegossen werden braucht. Du kannst auch noch Kekse

beifügen, sowie 10 St. Zigarren zu 6 Pfge., es genügen ge-

wöhnliche Eiweisskekse. Zulässig sind Pakete

bis zu 5 kg und wurde uns gesagt, es empfehle

sich nur grössere Pakete zu machen, weil kleine Päk-

chen unterwegs leicht verloren gehen. Ich kann

heute 1 Karte an Vater schicken und werde ihm schreiben,

wer mir mal etwas schicken will, dass sollen sie dir zu-

senden, du sammelst´s an und machst dann ein grösseres

Paket. Ausserdem bitte mir sofort 10 Mark per

Postanweisung zu senden (wie das gemacht wird

erfährst Du bei Onkel Hermann. Bedanke Dich in mei-

nem Namen bei Fam. P. Ritter für mir gesandte Liebesgaben,

da ich nur Dir und meinem Vater schreiben kann.

Gehe auch selbst mal zu Herrn Bohnisch ins Geschäft um ihm

zu sagen, dass ich in Gefangenschaft bin, bedankst Dich

noch (recht) vielemale recht herzlich, zugleich auch für mich mit,

für die gütigst gewährte Unterstützung und bittest ihn




Transcription history
  • January 18, 2017 20:53:50 Rolf Kranz

    Zucker gemischt, sodass bloss noch heisses Wasser darauf

    gegossen werden braucht. Du kannst auch noch Kekse

    beifügen, sowie 10 St. Zigarren zu 6 Pfge., es genügen ge-

    wöhnliche Eiweisskekse. Zulässig sind Pakete

    bis zu 5 kg und wurde uns gesagt, es empfehle

    sich nur grössere Pakete zu machen, weil kleine Päk-

    chen unterwegs leicht verloren gehen. Ich kann

    heute 1 Karte an Vater schicken und werde ihm schreiben,

    wer mir mal etwas schicken will, dass sollen sie dir zu-

    senden, du sammelst´s an und machst dann ein grösseres

    Paket. Ausserdem bitte mir sofort 10 Mark per

    Postanweisung zu senden (wie das gemacht wird

    erfährst Du bei Onkel Hermann. Bedanke Dich in mei-

    nem Namen bei Fam. P. Ritter für mir gesandte Liebesgaben,

    da ich nur Dir und meinem Vater schreiben kann.

    Gehe auch selbst mal zu Herrn Bohnisch ins Geschäft um ihm

    zu sagen, dass ich in Gefangenschaft bin, bedankst Dich

    noch (recht) vielemale recht herzlich, zugleich auch für mich mit,

    für die gütigst gewährte Unterstützung und bittest ihn



  • December 30, 2016 13:48:27 Pierre Meinig

    Zucker gemischt, sodass bloss noch heisses Wasser darauf

    gegossen werden braucht. Du kannst auch noch Kekse

    beifügen, sowie 10 St. Zigarreen zu 6 Pfge., es genügen ge-

    wöhnliche Eiweisskekse. Zulässig sind Pakete

    bis zu 5 kg und wurde uns gesagt, es empfehle

    sich nur grössere Pakete zu machen, weil kleine Päk-

    chen unterwegs leicht verloren gehen. Ich kann

    heute 1 Karte an Vater schicken und werde ihm schreiben,

    wer mir mal etwas schicken will, dass sollen sie dir zu-

    senden, due sammelst´s an und machst dann ein grösseres

    Paket. Ausserdem bitte mir sofort 10 Mark per

    Postanweisung zu senden (wie das gemacht wird

    erfährst Du bei Onkel Hermann. Bedanke DIch in mei-

    nem Namen Fam. P. Ritter für mir gesandte Liebesgaben,

    da ich nur Dir und meinem Vater schreiben kann.

    Gehe auch selbst mal zu Herrn Bohnisch ins Geschäft um ihm

    zu sagen, dass ich in Gefangenschaft bin, bedankst Dich

    noch (recht) vielemale recht herzlich, zugleich auch für mich mit,

    für die gütigst gewährte Unterstützung und bittest ihn




Description

Save description
  • 45.1268085||-0.6628153000000339||

    Depot des Prisonniers de Guerre de Bordeaux, Blaye bei Bordeaux

    ||1
Location(s)
  • Story location Depot des Prisonniers de Guerre de Bordeaux, Blaye bei Bordeaux


ID
16460 / 173222
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Gabriele Krüger
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Western Front

  • Prisoners of War



Notes and questions

Login to leave a note