Hedwig Nehlsen schreibt ihrem Mann Wilhelm an die Ostfront - 1917, item 113

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

113

es brennt nebenan!" Zu gleicher Zeit höre ich auf unserem Hofe aufgeregte Stimmen "da muß doch die Feuerwehr  ... helfen!" Ein Blick aus dem Fenster: der Hof steht unter Wasser und das Wasser läuft in die Kellerluken hinein. Draußen auf der Straße die beiden Feuerwehrwagen und ein Haufen Menschen, alle Nachbarn hängen die Köpfe möglichst weit aus dem Fenster. Wir installierten uns auch zu Dreien am Fenster um dem Jungen die Feuerwehrwagen zu zeigen. Als ich nachher auf den Hof guckte, war das Wasser weg, wie sie es angestellt haben, weiß ich nicht, die Feuerwehrleute haben jedenfalls nicht geholfen.  Der Junge wollte nachher vom Fenster gar  nicht weg. Überhaupt ist es jetzt sein Liebstes, auf Stufen u. Sofa zu klettern. Auf dem Sofa ist er neulich so doll herumgehopst, daß er kopfüber heruntergepurzelt ist, aber einen "Brusch" hat es nicht gegeben, dafür aber ein paar tüchtige Klapse, weil ihm das Hopsen vorher verboten war. Wir müssen

 

 

Transcription saved

113

es brennt nebenan!" Zu gleicher Zeit höre ich auf unserem Hofe aufgeregte Stimmen "da muß doch die Feuerwehr  ... helfen!" Ein Blick aus dem Fenster: der Hof steht unter Wasser und das Wasser läuft in die Kellerluken hinein. Draußen auf der Straße die beiden Feuerwehrwagen und ein Haufen Menschen, alle Nachbarn hängen die Köpfe möglichst weit aus dem Fenster. Wir installierten uns auch zu Dreien am Fenster um dem Jungen die Feuerwehrwagen zu zeigen. Als ich nachher auf den Hof guckte, war das Wasser weg, wie sie es angestellt haben, weiß ich nicht, die Feuerwehrleute haben jedenfalls nicht geholfen.  Der Junge wollte nachher vom Fenster gar  nicht weg. Überhaupt ist es jetzt sein Liebstes, auf Stufen u. Sofa zu klettern. Auf dem Sofa ist er neulich so doll herumgehopst, daß er kopfüber heruntergepurzelt ist, aber einen "Brusch" hat es nicht gegeben, dafür aber ein paar tüchtige Klapse, weil ihm das Hopsen vorher verboten war. Wir müssen

 

 

Description

Save description
  • 51.1506269||14.968706999999995||

    Görlitz

    ||1
Location(s)
  • Story location Görlitz
Login and add location


ID
16315 / 173092
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Eberhard Nehlsen
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages

Login to edit the fronts
  • Eastern Front

Login to add keywords
  • Home Front
  • Transport
  • Trench Life
  • Women

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note