Feldpost Alwin Metz Januar bis September 1917, item 5

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Blagowjeschtschensk, a. Amur den 23. Jan. 1917.

Bleistiftvermerk in anderer Handschrift, das Datum, an dem der Brief angekommen ist:. Eingegangen, Eing. 13.4.17.


Violetter Stempel in cyrillischer Schrift links oben.



Meine lieben Eltern!

Zu meiner grossen Freude habe ich vor acht Tagen

Euer kleines Paket mit einem Paket Rauchtabak

und elf Stück Zigarren vom 15.12. erhalten.

Es kam gut erhalten und verhältnismässig rasch

in meine Hände. Habt herzlichen Dank dafür.

Hoffentlich habt Ihr mehrere abgeschickt. Jetzt

habe ich auch Nachricht aus Hannover und Stockholm,

dass Herr Schulrat Muthesius an mich

fünf Rubel abgeschickt hat. Übermittelt bitte

meinen herzlichsten Dank nach Weimar. Hoffentlich

kommt die Sendung mit der aus

Tientsin bald an. Nach Tientsin habe ich

geschrieben, man möchte mir Konserven,

Kakao, Kaffee schicken, da diese Dinge dort

billiger sind, als bei Euch.

Wenn das Schicken von Konserven

und Büchern Schwierigkeiten macht,

dann müsst Ihrs natürlich lassen.

Mir gehts gesundheitlich zur Zeit

befriedigend. Ich hoffe dasselbe von Euch.

Was macht eigentlich mein Bruder?

Transcription saved

Blagowjeschtschensk, a. Amur den 23. Jan. 1917.

Bleistiftvermerk in anderer Handschrift, das Datum, an dem der Brief angekommen ist:. Eingegangen, Eing. 13.4.17.


Violetter Stempel in cyrillischer Schrift links oben.



Meine lieben Eltern!

Zu meiner grossen Freude habe ich vor acht Tagen

Euer kleines Paket mit einem Paket Rauchtabak

und elf Stück Zigarren vom 15.12. erhalten.

Es kam gut erhalten und verhältnismässig rasch

in meine Hände. Habt herzlichen Dank dafür.

Hoffentlich habt Ihr mehrere abgeschickt. Jetzt

habe ich auch Nachricht aus Hannover und Stockholm,

dass Herr Schulrat Muthesius an mich

fünf Rubel abgeschickt hat. Übermittelt bitte

meinen herzlichsten Dank nach Weimar. Hoffentlich

kommt die Sendung mit der aus

Tientsin bald an. Nach Tientsin habe ich

geschrieben, man möchte mir Konserven,

Kakao, Kaffee schicken, da diese Dinge dort

billiger sind, als bei Euch.

Wenn das Schicken von Konserven

und Büchern Schwierigkeiten macht,

dann müsst Ihrs natürlich lassen.

Mir gehts gesundheitlich zur Zeit

befriedigend. Ich hoffe dasselbe von Euch.

Was macht eigentlich mein Bruder?


Transcription history
  • December 16, 2018 12:17:37 Eva Anna Welles (AUT)

    Blagowjeschtschensk, a. Amur den 23. Jan. 1917.

    Bleistiftvermerk in anderer Handschrift, das Datum, an dem der Brief angekommen ist:. Eingegangen, Eing. 13.4.17.


    Violetter Stempel in cyrillischer Schrift links oben.



    Meine lieben Eltern!

    Zu meiner grossen Freude habe ich vor acht Tagen

    Euer kleines Paket mit einem Paket Rauchtabak

    und elf Stück Zigarren vom 15.12. erhalten.

    Es kam gut erhalten und verhältnismässig rasch

    in meine Hände. Habt herzlichen Dank dafür.

    Hoffentlich habt Ihr mehrere abgeschickt. Jetzt

    habe ich auch Nachricht aus Hannover und Stockholm,

    dass Herr Schulrat Muthesius an mich

    fünf Rubel abgeschickt hat. Übermittelt bitte

    meinen herzlichsten Dank nach Weimar. Hoffentlich

    kommt die Sendung mit der aus

    Tientsin bald an. Nach Tientsin habe ich

    geschrieben, man möchte mir Konserven,

    Kakao, Kaffee schicken, da diese Dinge dort

    billiger sind, als bei Euch.

    Wenn das Schicken von Konserven

    und Büchern Schwierigkeiten macht,

    dann müsst Ihrs natürlich lassen.

    Mir gehts gesundheitlich zur Zeit

    befriedigend. Ich hoffe dasselbe von Euch.

    Was macht eigentlich mein Bruder?

  • December 15, 2018 09:02:32 Xip K

    Blagowjeschtschensk, a. Amur den 23. Jan. 1917.

    Bleistiftvermerk:Eing. Eingegangen, 13.4.17.

    Meine lieben Eltern!

    Zu meiner großen Freude habe ich vor acht Tagen Euer kleines Paket mit einem Paket Rauchtabak und elf Stück Zigarren vom 15.12. erhalten. Es kam gut erhalten und verhältnismäßig rasch in meine Hände. Habt herzlichen Dank dafür. Hoffentlich habt Ihr mehrere abgeschickt. Jetzt habe ich auch Nachricht aus Hannover und Stockholm, dass Herr Schulrat Muthesius an mich fünf Rubel abgeschickt hat. Übermittelt bitte meinen herzlichsten Dank nach Weimar. Hoffentlich kommt die Sendung mit der aus Tientsin bald an. Nach Tientsin habe ich geschrieben, man möchte mir Konserven, Kakao, Kaffee schicken, da diese Dinge dort billiger sind, als bei Euch.

    Wenn das Schicken von Konserven und Büchern Schwierigkeiten macht, dann müsst Ihrs natürlich lassen.

    Mir gehts gesundheitlich zur Zeit befriedigend. Ich hoffe dasselbe von Euch.

    Was macht eigentlich mein Bruder?


  • December 13, 2018 02:00:00 Helge Vatheuer

    Blagowjeschtschensk, a. Amur den 23. Jan. 1917.

    Burgmissing, 13.4.17.

    Meine lieben Eltern!

    Zu meiner großen Freude habe ich vor acht Tagen Euer kleines Paket mit einem Paket Rauchtabak und elf Stück Zigarren vom 15.12. erhalten. Es kam gut erhalten und verhältnismäßig rasch in meine Hände. Habt herzlichen Dank dafür. Hoffentlich habt Ihr mehrere abgeschickt. Jetzt habe ich auch Nachricht aus Hannover und Stockholm, dass Herr Schulrat Muthesius an mich fünf Rubel abgeschickt hat. Übermittelt bitte meinen herzlichsten Dank nach Weimar. Hoffentlich kommt die Sendung mit der aus Tientsin bald an. Nach Tientsin habe ich geschrieben, man möchte mir Konserven, Kakao, Kaffee schicken, da diese Dinge dort billiger sind, als bei Euch.

    Wenn das Schicken von Konserven und Büchern Schwierigkeiten macht, dann müsst Ihrs natürlich lassen.

    Mir gehts gesundheitlich zur Zeit befriedigend. Ich hoffe dasselbe von Euch.

    Was macht eigentlich mein Bruder?


  • December 13, 2018 01:32:47 Helge Vatheuer

    Blagowjeschtschensk, a. Amur den 23. Jan. 1917.


    Meine lieben Eltern!

    Zu meiner großen Freude habe ich vor acht Tagen Euer kleines Paket mit einem Paket Rauchtabak und elf Stück Zigarren vom 15.12. erhalten. Es kam gut erhalten und verhältnismäßig rasch in meine Hände. Habt herzlichen Dank dafür. Hoffentlich habt Ihr mehrere abgeschickt. Jetzt habe ich auch Nachricht aus Hannover und Stockholm, dass Herr Schulrat Muthesius an mich fünf Rubel abgeschickt hat. Übermittelt bitte meinen herzlichsten Dank nach Weimar. Hoffentlich kommt die Sendung mit der aus Tientsin bald an. Nach Tientsin habe ich geschrieben, man möchte mir Konserven, Kakao, Kaffee schicken, da diese Dinge dort billiger sind, als bei Euch.

    Wenn das Schicken von Konserven und Büchern Schwierigkeiten macht, dann müsst Ihrs natürlich lassen.

    Mir gehts gesundheitlich zur Zeit befriedigend. Ich hoffe dasselbe von Euch.

    Was macht eigentlich mein Bruder?


Description

Save description
  • 50.2727995||127.5404069||

    Kriegsgefangenenlager Blagoweschtschensk

    ||1
Location(s)
  • Story location Kriegsgefangenenlager Blagoweschtschensk
Login and add location


ID
16173 / 202796
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Reinhart Metz
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


January 23, 1917
Login to edit the languages
  • Deutsch
  • Русский

Login to edit the fronts
  • Eastern Front

Login to add keywords
  • Home Front
  • Kriegsgefangenenpost
  • Medical
  • Prisoners of War

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note