Kriegstagebuch von Hans-Joachim Röhr aus Görlitz - Band 2, item 35

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


Quedlinburger Kreisblatt.

Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Redaktion von Albert Kamecke, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ausgabe Nr. 695                                                                                       30. April 1917.

Extrablatt

Nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 1000 Gefangene.

Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

      Westlicher Kriegsschauplatz.

  Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

    Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

April unternahmen gestern die Engländer nur

Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

blieb in unserer Hand.

----------------------------------------

    Auf beiden Scarpeufern hielt die starke

Artillerietätigkeit an.

    Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

unsere Truppen eingebracht, 10 Panzerkraftwagen

zerstört worden!


    Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

    Gewaltsame Erkundungen der Franzosen suchten

gestern morgen den Erfolg des französischen

Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

hat sich der Feuerkampf von Soissons bis zur Suippe

wieder gesteigert. Es erreichte in den Abendstunden

größte Heftigkeit, hielt in wechselnder Kraft während der

Nacht an und wuchs bei Tagesgrauen zu starker

Wirkung.

   Heeresgruppe Herzog Albrecht.

    Nichts Wesentliches.

-----------------------------------

    Am 28. April haben unsere westlichen Gegner 11, am

29.April 23 Flugzeuge verloren, außerdem 3

Fesselballons.

    Flieger und Flugabwehrkanonen teilen sich in das

Ergebnis.

    Rittmeister Freiherr von Richthofen blieb zum 48.,

49., 50., 51., 52. Male Sieger im Luftkampf; der seiner

Staffel angehörigende Leutnant Wolff schoß seinen 22. bis

26. Gegner ab.

    Aufklärungsstreifen und Flüge zum Bombenabwurf

führten unsere Flieger tief in das englische Frankreich

zwischen Somme und Meer, von der Aisnefront bis über

die Marne nach Süden.

   Oestlicher Kriegsschauplatz.

    Die Lage ist unverändert.

    Mazedonische Front.

    Zwischen Prespa und Czerna lebhafte

Artillerietätigkeit.

    Zwei englische Flieger wurden bei Rückkehr eines

unserer Kampfgeschwader von erfolgreichem Luftangriff

gegen Lager und Bahnstrecken im Czernabogen zum

Absturz gebracht.

    W.T.B.            Der Erste Generalquartiermeister.

                                                        Ludendorff.


Transcription saved

Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


Quedlinburger Kreisblatt.

Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Redaktion von Albert Kamecke, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ausgabe Nr. 695                                                                                       30. April 1917.

Extrablatt

Nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 1000 Gefangene.

Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

      Westlicher Kriegsschauplatz.

  Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

    Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

April unternahmen gestern die Engländer nur

Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

blieb in unserer Hand.

----------------------------------------

    Auf beiden Scarpeufern hielt die starke

Artillerietätigkeit an.

    Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

unsere Truppen eingebracht, 10 Panzerkraftwagen

zerstört worden!


    Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

    Gewaltsame Erkundungen der Franzosen suchten

gestern morgen den Erfolg des französischen

Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

hat sich der Feuerkampf von Soissons bis zur Suippe

wieder gesteigert. Es erreichte in den Abendstunden

größte Heftigkeit, hielt in wechselnder Kraft während der

Nacht an und wuchs bei Tagesgrauen zu starker

Wirkung.

   Heeresgruppe Herzog Albrecht.

    Nichts Wesentliches.

-----------------------------------

    Am 28. April haben unsere westlichen Gegner 11, am

29.April 23 Flugzeuge verloren, außerdem 3

Fesselballons.

    Flieger und Flugabwehrkanonen teilen sich in das

Ergebnis.

    Rittmeister Freiherr von Richthofen blieb zum 48.,

49., 50., 51., 52. Male Sieger im Luftkampf; der seiner

Staffel angehörigende Leutnant Wolff schoß seinen 22. bis

26. Gegner ab.

    Aufklärungsstreifen und Flüge zum Bombenabwurf

führten unsere Flieger tief in das englische Frankreich

zwischen Somme und Meer, von der Aisnefront bis über

die Marne nach Süden.

   Oestlicher Kriegsschauplatz.

    Die Lage ist unverändert.

    Mazedonische Front.

    Zwischen Prespa und Czerna lebhafte

Artillerietätigkeit.

    Zwei englische Flieger wurden bei Rückkehr eines

unserer Kampfgeschwader von erfolgreichem Luftangriff

gegen Lager und Bahnstrecken im Czernabogen zum

Absturz gebracht.

    W.T.B.            Der Erste Generalquartiermeister.

                                                        Ludendorff.



Transcription history
  • April 4, 2017 22:44:06 Rolf Kranz

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamecke, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 695                                                                                       30. April 1917.

    Extrablatt

    Nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

    Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 1000 Gefangene.

    Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

          Westlicher Kriegsschauplatz.

      Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

        Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

    April unternahmen gestern die Engländer nur

    Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

    Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

    umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

    blieb in unserer Hand.

    ----------------------------------------

        Auf beiden Scarpeufern hielt die starke

    Artillerietätigkeit an.

        Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

    Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

    vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

    über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

    unsere Truppen eingebracht, 10 Panzerkraftwagen

    zerstört worden!


        Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

        Gewaltsame Erkundungen der Franzosen suchten

    gestern morgen den Erfolg des französischen

    Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

    Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

    Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

    hat sich der Feuerkampf von Soissons bis zur Suippe

    wieder gesteigert. Es erreichte in den Abendstunden

    größte Heftigkeit, hielt in wechselnder Kraft während der

    Nacht an und wuchs bei Tagesgrauen zu starker

    Wirkung.

       Heeresgruppe Herzog Albrecht.

        Nichts Wesentliches.

    -----------------------------------

        Am 28. April haben unsere westlichen Gegner 11, am

    29.April 23 Flugzeuge verloren, außerdem 3

    Fesselballons.

        Flieger und Flugabwehrkanonen teilen sich in das

    Ergebnis.

        Rittmeister Freiherr von Richthofen blieb zum 48.,

    49., 50., 51., 52. Male Sieger im Luftkampf; der seiner

    Staffel angehörigende Leutnant Wolff schoß seinen 22. bis

    26. Gegner ab.

        Aufklärungsstreifen und Flüge zum Bombenabwurf

    führten unsere Flieger tief in das englische Frankreich

    zwischen Somme und Meer, von der Aisnefront bis über

    die Marne nach Süden.

       Oestlicher Kriegsschauplatz.

        Die Lage ist unverändert.

        Mazedonische Front.

        Zwischen Prespa und Czerna lebhafte

    Artillerietätigkeit.

        Zwei englische Flieger wurden bei Rückkehr eines

    unserer Kampfgeschwader von erfolgreichem Luftangriff

    gegen Lager und Bahnstrecken im Czernabogen zum

    Absturz gebracht.

        W.T.B.            Der Erste Generalquartiermeister.

                                                            Ludendorff.


  • April 4, 2017 22:40:37 Rolf Kranz

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamecke, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 695                                                                                       30. April 1917.

    Extrablatt

    Nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

    Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 1000 Gefangene.

    Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

          Westlicher Kriegsschauplatz.

      Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

        Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

    April unternahmen gestern die Engländer nur

    Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

    Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

    umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

    blieb in unserer Hand.

    ----------------------------------------

        Auf beiden Scarpeufern hielt die starke

    Artillerietätigkeit an.

        Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

    Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

    vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

    über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

    unsere Truppen eingebracht, 10 Panzerkraftwagen

    zerstört worden!


        Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

        Gewaltsame Erkundungen der Franzosen suchten

    gestern morgen den Erfolg des französischen

    Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

    Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

    Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

    hat sich der Feuerkampf von Soissons bis zur Suippe

    wieder gesteigert. Es erreichte in den Abendstunden

    größte Heftigkeit, hielt in wechselnder Kraft während der

    Nacht an und wuchs bei Tagesgrauen zu starker

    Wirkung.

       Heeresgruppe Herzog Albrecht.

        Nichts Wesentliches.

    -----------------------------------

        Am 28. April haben unsere westlichen Gegner 11, am

    29.April 23 Flugzeuge verloren, außerdem 3

    Fesselballons.

        Flieger und Flugabwehrkanonen teilen sich in das

    Ergebnis.

        Rittmeister Freiherr von Richthofen blieb zum 48.,

    49., 50., 51., 52. Male Sieger im Luftkampf; der seiner

    Staffel angehörigende Leutnant Wolff schoß seinen 22. bis

    26. Gegner ab.

        Aufklärungsstreifen und Flüge zum Bombenabwurf

    führten unsere Flieger tief in das englische Frankreich

    zwischen Somme und Meer, von der Aisnefront bis über

    die Marne nach Süden.

       Oestlicher Kriegsschauplatz.

        Die Lage ist unverändert.

        Mazedonische Front.

        Zwischen Prespa und Czerna lebhafte

    Artillerietätigkeit.

        Zwei englische Flieger wurden bei Rückkehr eines

    unserer Kampfgeschwader von erfolgreichem Luftangriff

    gegen Lager und Bahnstrecken im Czernabogen zum

    Absturz gebracht.

        W.T.B.            Der Erste Generalquartiermeister.

                                                            Ludendorff.



  • December 30, 2016 13:58:31 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamede, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 695                                                                                       30.April 1917.

    Extrablatt

    nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

    Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 100 Gefangene.

    Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

    Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

    April unternahmen gestern die Engländer nur

    Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

    Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

    umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

    blieb in unserer Hand.

    ----------------------------------------

    Auf beiden Scarpenfern hielt die starke

    Artillerietätigkeit an.

    Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

    Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

    vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

    über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

    unsere Truppen eingebracht, 10 Panzerkraftwagen

    zerstört worden!

    Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

    Gewaltsame Erfundungen der Franzosen suchten

    gestern morgen den Erfolg des französischen

    Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

    Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

    Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

    hat sich der Feuerkampf von Sviffons bis zur Suippe

    wieder gesteigert. Es erreichte in den Abendstunden

    größte Heftigkeit, hielt in wechselnder Kraft während der

    Nacht an und wuchs bei Tagesgrauen zu starker

    Wirkung.

    Heeresgruppeherzog Albrecht.

    Nichts Wesentliches.

    -----------------------------------

    Am 28. April haben unsere westlichen Gegner 11, am

    29.April 23 Flugzeuge verloren, außerdem 3

    Fesselballons.

    Flieger und Flugabwehrkanonen teilen sich in das

    Ergebnis.

    Rittmeister Freiherr von Richthofen blie zum 38.,

    49., 50., 51., 52. Male Sieger im Luftkampf; der seiner

    Staffel angehörigende Leutnant Wolff schoß seinen 22. bis

    26. Gegner ab.

    Aufklärungsstreifen und Flüge zum Bombenabwurft

    führten unsere Flieger tief in das englische Frankreich

    zwischen Somme und Meer, von der Aisnefront bis über

    die Marne nach Süden.

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Die Lage ist unverändert.

    Mazedonische Front.

    Zwischen Prespa und Czerna lebhafte

    Artillerietätigkeit.

    Zwei englische Flieger wurden bei Rückkehr eines

    unserer Kampfgeschwader von erfolgreichem Luftangriff

    gegen Lager und Bahnstreden im Czernabogen zum

    Absturz gebracht.

    W.T.B.            Der Erste Generalquartiermeister.

    Ludendorff.



  • December 30, 2016 13:58:25 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamede, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 695                                                                                       30.April 1917.

    Extrablatt

    nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

    Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 100 Gefangene.

    Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

    Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

    April unternahmen gestern die Engländer nur

    Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

    Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

    umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

    blieb in unserer Hand.

    ----------------------------------------

    Auf beiden Scarpenfern hielt die starke

    Artillerietätigkeit an.

    Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

    Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

    vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

    über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

    unsere Truppen eingebracht, 10 Panzerkraftwagen

    zerstört worden!


    Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

    Gewaltsame Erfundungen der Franzosen suchten

    gestern morgen den Erfolg des französischen

    Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

    Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

    Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

    hat sich der Feuerkampf von Sviffons bis zur Suippe

    wieder gesteigert. Es erreichte in den Abendstunden

    größte Heftigkeit, hielt in wechselnder Kraft während der

    Nacht an und wuchs bei Tagesgrauen zu starker

    Wirkung.


    Heeresgruppeherzog Albrecht.

    Nichts Wesentliches.

    -----------------------------------

    Am 28. April haben unsere westlichen Gegner 11, am

    29.April 23 Flugzeuge verloren, außerdem 3

    Fesselballons.

    Flieger und Flugabwehrkanonen teilen sich in das

    Ergebnis.

    Rittmeister Freiherr von Richthofen blie zum 38.,

    49., 50., 51., 52. Male Sieger im Luftkampf; der seiner

    Staffel angehörigende Leutnant Wolff schoß seinen 22. bis

    26. Gegner ab.

    Aufklärungsstreifen und Flüge zum Bombenabwurft

    führten unsere Flieger tief in das englische Frankreich

    zwischen Somme und Meer, von der Aisnefront bis über

    die Marne nach Süden.


    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Die Lage ist unverändert.


    Mazedonische Front.

    Zwischen Prespa und Czerna lebhafte

    Artillerietätigkeit.

    Zwei englische Flieger wurden bei Rückkehr eines

    unserer Kampfgeschwader von erfolgreichem Luftangriff

    gegen Lager und Bahnstreden im Czernabogen zum

    Absturz gebracht.

    W.T.B.            Der Erste Generalquartiermeister.

    Ludendorff.



  • December 30, 2016 13:57:03 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamede, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 695                                                                                       30.April 1917.

    Extrablatt

    nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

    Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 100 Gefangene.

    Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

    Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

    April unternahmen gestern die Engländer nur

    Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

    Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

    umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

    blieb in unserer Hand.

    Auf beiden Scarpensern hielt die starke

    Artillerietätigkeit an.

    Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

    Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

    vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

    über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

    unsere Truppen eingebracht, 10 Panzerkraftwagen

    zerstört worden!


    Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

    Gewaltsame Erfundungen der Franzosen suchten

    gestern morgen den Erfolg des französischen

    Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

    Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

    Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

    hat sich der Feuerkampf von Sviffons bis zur Suippe

    wieder gesteigert. Es erreichte in den Abendstunden

    größte Heftigkeit, hielt in wechselnder Kraft während der

    Nacht an und wuchs bei Tagesgrauen zu starker

    Wirkung.

    Heeresgruppeherzog Albrecht.

    Nichts Wesentliches.

    -----------------------------------

    Am 28. April haben unsere westlichen Gegner 11, am

    29.April 23 Flugzeuge verloren, außerdem 3

    Fesselballons.

    Flieger und Flugabwehrkanonen teilen sich in das

    Ergebnis.

    Rittmeister Freiherr von Richthofen blie zum 38.,

    49., 50., 51., 52. Male Sieger im Luftkampf; der seiner

    Staffel angehörigende Leutnant Wolff schoß seinen 22. bis

    26. Gegner ab.

    Aufklärungsstreifen und Flüge zum Bombenabwurft

    führten unsere Flieger tief in das englische Frankreich

    zwischen Somme und Meer, von der Aisnefront bis über

    die Marne nach Süden.

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Die Lage ist unverändert.

    Mazedonische Front.

    Zwischen Prespa und Czerna lebhafte

    Artillerietätigkeit.

    Zwei englische Flieger wurden bei Rückkehr eines

    unserer Kampfgeschwader von erfolgreichem Luftangriff

    gegen Lager und Bahnstreden im Czernabogen zum

    Absturz gebracht.

    W.T.B.            Der Erste Generalquartiermeister.

    Ludendorff.



  • December 30, 2016 13:56:53 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamede, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 695                                                                                       30.April 1917.

    Extrablatt

    nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

    Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 100 Gefangene.

    Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

    Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

    April unternahmen gestern die Engländer nur

    Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

    Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

    umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

    blieb in unserer Hand.

    Auf beiden Scarpensern hielt die starke

    Artillerietätigkeit an.

    Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

    Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

    vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

    über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

    unsere Truppen eingebracht, 10 Panzerkraftwagen

    zerstört worden!


    Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

    Gewaltsame Erfundungen der Franzosen suchten

    gestern morgen den Erfolg des französischen

    Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

    Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

    Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

    hat sich der Feuerkampf von Sviffons bis zur Suippe

    wieder gesteigert. Es erreichte in den Abendstunden

    größte Heftigkeit, hielt in wechselnder Kraft während der

    Nacht an und wuchs bei Tagesgrauen zu starker

    Wirkung.

    Heeresgruppeherzog Albrecht.

    Nichts Wesentliches.

    -----------------------------------

    Am 28. April haben unsere westlichen Gegner 11, am

    29.April 23 Flugzeuge verloren, außerdem 3

    Fesselballons.

    Flieger und Flugabwehrkanonen teilen sich in das

    Ergebnis.

    Rittmeister Freiherr von Richthofen blie zum 38.,

    49., 50., 51., 52. Male Sieger im Luftkampf; der seiner

    Staffel angehörigende Leutnant Wolff schoß seinen 22. bis

    26. Gegner ab.

    Aufklärungsstreifen und Flüge zum Bombenabwurft

    führten unsere Flieger tief in das englische Frankreich

    zwischen Somme und Meer, von der Aisnefront bis über

    die Marne nach Süden.

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Die Lage ist unverändert.

    Mazedonische Front.

    Zwischen Brespa und Czerna lebhafte

    Artillerietätigkeit.

    Zwei englische Flieger wurden bei Rückkehr eines

    unserer Kampfgeschwader von erfolgreichem Luftangriff

    gegen Lager und Bahnstreden im Czernabogen zum

    Absturz gebracht.

    W.T.B.            Der Erste Generalquartiermeister.

    Ludendorff.



  • December 30, 2016 13:02:41 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamede, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 695                                                                                       30.April 1917.

    Extrablatt

    nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

    Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 100 Gefangene.

    Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

    Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

    April unternahmen gestern die Engländer nur

    Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

    Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

    umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

    blieb in unserer Hand.

    Auf beiden Scarpensern hielt die starke

    Artillerietätigkeit an.

    Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

    Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

    vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

    über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

    unsere Truppen eingebracht, 10 Panzerkraftwagen

    zerstört worden!


    Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

    Gewaltsame Erfundungen der Franzosen suchten

    gestern morgen den Erfolg des französischen

    Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

    Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

    Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

    hat sich der Feuerkampf von Sviffons bis zur Suippe

    wieder gesteigert. Es erreichte in den Abendstunden

    größte Heftigkeit, hielt in


  • December 30, 2016 13:02:33 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamede, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 695                                                                                       30.April 1917.

    Extrablatt

    nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

    Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 100 Gefangene.

    Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

    Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

    April unternahmen gestern die Engländer nur

    Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

    Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

    umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

    blieb in unserer Hand.

    Auf beiden Scarpensern hielt die starke

    Artillerietätigkeit an.

    Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

    Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

    vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

    über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

    unsere Truppen eingebracht, 10 Panzerkraftwagen

    zerstört worden!


    Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

    Gewaltsame Erfundungen der Franzosen suchten

    gestern morgen den Erfolg des französischen

    Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

    Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

    Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

    hat sich der Feuerkampf von Sviffons bis zur Suippe

    wieder gesteigert. Er errichte in den Abendstunden

    größte Heftigkeit, hielt in


  • December 30, 2016 13:02:30 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamede, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 695                                                                                       30.April 1917.

    Extrablatt

    nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

    Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 100 Gefangene.

    Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

    Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

    April unternahmen gestern die Engländer nur

    Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

    Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

    umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

    blieb in unserer Hand.

    Auf beiden Scarpensern hielt die starke

    Artillerietätigkeit an.

    Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

    Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

    vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

    über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

    unsere Truppen eingebracht, 10 Panzerkraftwagen

    zerstört worden!

    Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

    Gewaltsame Erfundungen der Franzosen suchten

    gestern morgen den Erfolg des französischen

    Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

    Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

    Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

    hat sich der Feuerkampf von Sviffons bis zur Suippe

    wieder gesteigert. Er errichte in den Abendstunden

    größte Heftigkeit, hielt in


  • December 30, 2016 13:00:16 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamede, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 695                                                                                       30.April 1917.

    Extrablatt

    nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

    Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 100 Gefangene.

    Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

    Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

    April unternahmen gestern die Engländer nur

    Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

    Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

    umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

    blieb in unserer Hand.

    Auf beiden Scarpensern hielt die starke

    Artillerietätigkeit an.

    Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

    Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

    vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

    über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

    unsere Truppen eingebracht, 10 Pnazerkraftwagen

    zerstört worden!

    Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

    Gewaltsame Erfundungen der Franzosen suchten

    gestern morgen den Erfolg des französischen

    Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

    Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

    Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

    hat sich der Feuerkampf von Sviffons bis zur Suippe

    wieder gesteigert. Er errichte in den Abendstunden

    größte Heftigkeit, hielt in


  • December 30, 2016 13:00:00 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamede, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 695                                                                                       30.April 1917.

    Extrablatt

    nur noch Einzelangriffe der Engländer bei Arras.

    Die Verluste der Engländer am 28. April betragen über 6000 Mann an Toten und über 100 Gefangene.

    Amtlich. Sr. Hauptquartier, 30. April

    Westlicher Kriegsschauplatz.

    Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

    Nach dem Scheitern der großen Angriffe am 28.

    April unternahmen gestern die Engländer nur

    Einzelangriffe gegen Oppy, nördlich der Straße Douai nach

    Arras. In viermaligem Ansturm gegen den heiß

    umstrittenen Ort erschöpften sich ihe Kräfte. Das Dorf

    blieb in unserer Hand.

    Auf beiden Scarpensern hielt die starke

    Artillerietätigkeit an.

    Vorsichtige Schätzungen beziffern die Verluste der

    Engländer am 28.April auf über 6000 Mann, die in und

    vor unseren Stellungen gefallen sind. Außerdem sind

    über 1000 Gefangene und 40 Maschinengewehre durch

    unsere Truppen eingebracht, 10 Pnazerkraftwagen

    zerstört worden!

    Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

    Gewaltsame Erfundungen der Franzosen suchten

    gestern morgen den Erfolg des französischen

    Zerstörungsfeuers gegen unsere Stellungen bei Berry-au-Bac am

    Brimont und nördlich von Reims festzustellen; unsere

    Grabenbesatzungen wiesen die Vorstöße ab. Seit Mittag

    hat sich der Feuerkampf von Svissons bis zur Suippe

    wieder gesteigert. Er errichte in den Abendstunden

    größte Heftigkeit, hielt in


  • December 30, 2016 12:53:07 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Kamede, Druck und Verlag von Ernst Klöppel, Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 696                                                                             1.Mai 1917.

    Extrablatt

    Ein neuer Druchbruchsversuch der Engländer an der Arassfront

    unter schweren blutigen Verlusten gescheitet.

    Ueber 100 Engländer gefangen.


  • December 27, 2016 19:00:58 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Albert Ramedt, Druck und Verlag von Ernst Klöppel Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 696                                                                             1.Mai 1917.

    Extrablatt

    Ein neuer Druchbruchsversuch der Engländer an der Arassfront

    unter schweren blutigen Verlusten gescheitet.

    Ueber 100 Engländer gefangen.


  • December 27, 2016 19:00:53 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Alber Ramedt, Druck und Verlag von Ernst Klöppel Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 696                                                                             1.Mai 1917.

    Extrablatt

    Ein neuer Druchbruchsversuch der Engländer an der Arassfront

    unter schweren blutigen Verlusten gescheitet.

    Ueber 100 Engländer gefangen.


  • December 27, 2016 19:00:28 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 40 und S. 41 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Aldber Ramedt, Druck und Verlag von Ernst Klöppel Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 696                                                                             1.Mai 1917.

    Extrablatt

    Ein neuer Druchbruchsversuch der Engländer an der Arassfront

    unter schweren blutigen Verlusten gescheitet.

    Ueber 100 Engländer gefangen.


  • December 27, 2016 18:59:02 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 41 und S. 42 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Aldber Ramedt, Druck und Verlag von Ernst Klöppel Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 696                                                                             1.Mai 1917.

    Extrablatt

    Ein neuer Druchbruchsversuch der Engländer an der Arassfront

    unter schweren blutigen Verlusten gescheitet.

    Ueber 100 Engländer gefangen.


  • December 27, 2016 18:58:53 Corinna Pichler (AUT)

    Über die S. 41 und S. 42 gelegtes Zeitungsblatt:


    Quedlinburger Kreisblatt.

    Amtliches Blatt für Kreis und Stadt Quedlinburg.

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Redaktion von Aldber Ramedt, Druck und Verlag von Ernst Klöppel Quedlinburg.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ausgabe Nr. 696                                                                             1.Mai 1917.

    Extrablatt

    Ein neuer Druchbruchsversuch der Engländer an der Arassfront

    unter schweren blutigen Verlusten gescheitet.

    Ueber 100 Engländer gefangen.


Description

Save description
  • 50.2912494||2.7777485000000297||

    Schlacht von Arras

    ||1
Location(s)
  • Story location Schlacht von Arras


ID
15872 / 168829
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Heike Knothe
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Western Front

  • Artillery
  • Prisoners of War
  • Propaganda
  • Tanks and Armoured Fighting Vehicles
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note