Tagebuch meines Großvaters Erich Schubert, item 23

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Seite 40:

So verlebte ich das dritte Weihnachten im Kreise

meiner lieben Angehörigen. Die Not war schon recht

groß in der Heimat. Als ich wieder zum Regiment

kam lag dasselbe im Saalburglager bei Autry. Die

Stellung war wohl die ruhigste, welche wir bis jetzt

gehabt haben. Hier hatte das Regiment 105 ein Sportfest

veranstaltet. Dabei gewann ich beim Laufen ein

Taschenmesser, welches noch jetzt in meinem Besitze

ist. Nach langer Zeit sah man wieder ein richtiges

deutsches Mädel vor sich stehen und Jeder lauschte

ihrem Gesange.

Foto 1:[Sängerin singt beim Sportfest des Regiments 105.]

Foto 2:[Männliches Gesangsquartet singt beim Sportfest des Regiments 105.]


Seite 41:

Foto 3:[Die Sängerin sitzt vor der Bühne am Honoratiorentisch mit Offizieren beim Sportfest des Regiments 105.]

Foto 4:[Gruppe von Soldaten, die um einen Minenwerfer herum stehen.]

Foto 5:[Gruppe von Soldaten]

Transcription saved

Seite 40:

So verlebte ich das dritte Weihnachten im Kreise

meiner lieben Angehörigen. Die Not war schon recht

groß in der Heimat. Als ich wieder zum Regiment

kam lag dasselbe im Saalburglager bei Autry. Die

Stellung war wohl die ruhigste, welche wir bis jetzt

gehabt haben. Hier hatte das Regiment 105 ein Sportfest

veranstaltet. Dabei gewann ich beim Laufen ein

Taschenmesser, welches noch jetzt in meinem Besitze

ist. Nach langer Zeit sah man wieder ein richtiges

deutsches Mädel vor sich stehen und Jeder lauschte

ihrem Gesange.

Foto 1:[Sängerin singt beim Sportfest des Regiments 105.]

Foto 2:[Männliches Gesangsquartet singt beim Sportfest des Regiments 105.]


Seite 41:

Foto 3:[Die Sängerin sitzt vor der Bühne am Honoratiorentisch mit Offizieren beim Sportfest des Regiments 105.]

Foto 4:[Gruppe von Soldaten, die um einen Minenwerfer herum stehen.]

Foto 5:[Gruppe von Soldaten]


Transcription history
  • November 19, 2018 21:04:27 Xip K

    Seite 40:

    So verlebte ich das dritte Weihnachten im Kreise

    meiner lieben Angehörigen. Die Not war schon recht

    groß in der Heimat. Als ich wieder zum Regiment

    kam lag dasselbe im Saalburglager bei Autry. Die

    Stellung war wohl die ruhigste, welche wir bis jetzt

    gehabt haben. Hier hatte das Regiment 105 ein Sportfest

    veranstaltet. Dabei gewann ich beim Laufen ein

    Taschenmesser, welches noch jetzt in meinem Besitze

    ist. Nach langer Zeit sah man wieder ein richtiges

    deutsches Mädel vor sich stehen und Jeder lauschte

    ihrem Gesange.

    Foto 1:[Sängerin singt beim Sportfest des Regiments 105.]

    Foto 2:[Männliches Gesangsquartet singt beim Sportfest des Regiments 105.]


    Seite 41:

    Foto 3:[Die Sängerin sitzt vor der Bühne am Honoratiorentisch mit Offizieren beim Sportfest des Regiments 105.]

    Foto 4:[Gruppe von Soldaten, die um einen Minenwerfer herum stehen.]

    Foto 5:[Gruppe von Soldaten]

  • November 19, 2018 20:59:29 Xip K

    Seite 40:

    So verlebte ich das dritte Weihnachten im Kreise

    meiner lieben Angehörigen. Die Not war schon recht

    groß in der Heimat. Als ich wieder zum Regiment

    kam lag dasselbe im Saalburglager bei Autry. Die

    Stellung war wohl die ruhigste, welche wir bis jetzt

    gehabt haben. Hier hatte das Regiment 105 ein Sportfest

    veranstaltet. Dabei gewann ich beim Laufen ein

    Taschenmesser, welches noch jetzt in meinem Besitze

    ist. Nach langer Zeit sah man wieder ein richtiges

    deutsches Mädel vor sich stehen und Jeder lauschte

    ihrem Gesange.

    Foto 1:[Sängerin singt beim Sportfest des Regiments 105.]

    Foto 2:[Männliches Gesangsquartet singt beim Sportfest des Regiments 105.]


  • November 19, 2018 20:57:31 Xip K

    Seite 40:

    So verlebte ich das dritte Weihnachten im Kreise

    meiner lieben Angehörigen. Die Not war schon recht

    groß in der Heimat. Als ich wieder zum Regiment

    kam lag dasselbe im Saalburglager bei Autry. Die

    Stellung war wohl die ruhigste, welche wir bis jetzt

    gehabt haben. Hier hatte das Regiment 105 ein Sportfest

    veranstaltet. Dabei gewann ich beim Laufen ein

    Taschenmesser, welches noch jetzt in meinem Besitze

    ist. Nach langer Zeit sah man wieder ein richtiges

    deutsches Mädel vor sich stehen und Jeder lauschte

    ihrem Gesange.


Description

Save description
  • 49.26755||4.837889||

    Autry, France

  • 49.2208||5.432199999999966||

    Douaumont

    ||1
Location(s)
  • Story location Douaumont
  • Document location Autry, France


ID
15519 / 164651
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Christine Geist
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Dec, 1917 – Mar, 1918
  • Deutsch

  • Western Front

  • Hunger
  • IR 105
  • recreation
  • Saalburglager
  • Sportfest
  • Trench Life
  • Urlaub
  • Weihnachten



Notes and questions

Login to leave a note