Tagebuchaufzeichnungen von Gerhard Anter, item 53

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

- 70 - 

ins Quartier. Von Offz. Stellv. Soika begrüßt. -

Zum Vizefeldwebel eingereicht worden. - 

Vizefeldwebel.

9. Jan. Beförderung zum Vizefeldwebel. - Heftige Schneegestöber. -

Vorstellung bei den Offizieren, . Die Beinwunde

verschlimmert sich; die Sehnenzerrung an der Hand 

läßt nach. - 

Nachlassen der Kampftätigkeit. - 

10. Jan. Trotzdem wieder zum Dienst auf die Beobachtung

geritten. Große Glätte. Von 12-4 Uhr anhaltend schwere

Beschießung. (Etwa 200 Schuß gegen die Mühle). - Die 

Nacht verlief ruhig. - 

11. Jan. Zu Fuß über Rheinhoflager in die Feuerstellung.

Großes Dreckwetter. -  Mit Ltn. Pauli per Droschke zurück

Pferdemusterung

gefahren. - Bei der Pferdemusterung in Dewinke. - Die

freundliche Aufnahme der Quartiersleute.

Sturz mit dem Pferde.

13. Jan. Ablösung. Zur Beobachtung. In der Nähe der

Mühle durch einschlagende Granate mit dem Pferde gestürzt;

zu allem Unglück noch in ein Drahtverhau. - 

Von herbeieilenden Artilleristen aus der gefährlichen

Lage befreit worden. Geringe Gefechtstätigkeit. - 

16. Jan. Gerüchte von einem Generalangriff. - Beobachtung. -

Hedel bei der Post. - Stürmisches Wetter. - 

20. Jan. "Nichts Neues vor Paris." - Im Sinfoniekonzert. - 

Beobachtung. - Nahlik verwundet. - 

21. Jan. Als ultima ratio zur vorgeschobenen Beobachtung

mit 15 Mann u. 1 Utff. - Meldung bei der Gruppe. - 

 

Transcription saved

- 70 - 

ins Quartier. Von Offz. Stellv. Soika begrüßt. -

Zum Vizefeldwebel eingereicht worden. - 

Vizefeldwebel.

9. Jan. Beförderung zum Vizefeldwebel. - Heftige Schneegestöber. -

Vorstellung bei den Offizieren, . Die Beinwunde

verschlimmert sich; die Sehnenzerrung an der Hand 

läßt nach. - 

Nachlassen der Kampftätigkeit. - 

10. Jan. Trotzdem wieder zum Dienst auf die Beobachtung

geritten. Große Glätte. Von 12-4 Uhr anhaltend schwere

Beschießung. (Etwa 200 Schuß gegen die Mühle). - Die 

Nacht verlief ruhig. - 

11. Jan. Zu Fuß über Rheinhoflager in die Feuerstellung.

Großes Dreckwetter. -  Mit Ltn. Pauli per Droschke zurück

Pferdemusterung

gefahren. - Bei der Pferdemusterung in Dewinke. - Die

freundliche Aufnahme der Quartiersleute.

Sturz mit dem Pferde.

13. Jan. Ablösung. Zur Beobachtung. In der Nähe der

Mühle durch einschlagende Granate mit dem Pferde gestürzt;

zu allem Unglück noch in ein Drahtverhau. - 

Von herbeieilenden Artilleristen aus der gefährlichen

Lage befreit worden. Geringe Gefechtstätigkeit. - 

16. Jan. Gerüchte von einem Generalangriff. - Beobachtung. -

Hedel bei der Post. - Stürmisches Wetter. - 

20. Jan. "Nichts Neues vor Paris." - Im Sinfoniekonzert. - 

Beobachtung. - Nahlik verwundet. - 

21. Jan. Als ultima ratio zur vorgeschobenen Beobachtung

mit 15 Mann u. 1 Utff. - Meldung bei der Gruppe. - 

 


Transcription history
  • June 2, 2017 15:11:33 Gottschall Margit

    - 70 - 

    ins Quartier. Von Offz. Stellv. Soika begrüßt. -

    Zum Vizefeldwebel eingereicht worden. - 

    Vizefeldwebel.

    9. Jan. Beförderung zum Vizefeldwebel. - Heftige Schneegestöber. -

    Vorstellung bei den Offizieren, . Die Beinwunde

    verschlimmert sich; die Sehnenzerrung an der Hand 

    läßt nach. - 

    Nachlassen der Kampftätigkeit. - 

    10. Jan. Trotzdem wieder zum Dienst auf die Beobachtung

    geritten. Große Glätte. Von 12-4 Uhr anhaltend schwere

    Beschießung. (Etwa 200 Schuß gegen die Mühle). - Die 

    Nacht verlief ruhig. - 

    11. Jan. Zu Fuß über Rheinhoflager in die Feuerstellung.

    Großes Dreckwetter. -  Mit Ltn. Pauli per Droschke zurück

    Pferdemusterung

    gefahren. - Bei der Pferdemusterung in Dewinke. - Die

    freundliche Aufnahme der Quartiersleute.

    Sturz mit dem Pferde.

    13. Jan. Ablösung. Zur Beobachtung. In der Nähe der

    Mühle durch einschlagende Granate mit dem Pferde gestürzt;

    zu allem Unglück noch in ein Drahtverhau. - 

    Von herbeieilenden Artilleristen aus der gefährlichen

    Lage befreit worden. Geringe Gefechtstätigkeit. - 

    16. Jan. Gerüchte von einem Generalangriff. - Beobachtung. -

    Hedel bei der Post. - Stürmisches Wetter. - 

    20. Jan. "Nichts Neues vor Paris." - Im Sinfoniekonzert. - 

    Beobachtung. - Nahlik verwundet. - 

    21. Jan. Als ultima ratio zur vorgeschobenen Beobachtung

    mit 15 Mann u. 1 Utff. - Meldung bei der Gruppe. - 

     

  • June 2, 2017 15:09:28 Gottschall Margit

    - 70 - 

    ins Quartier. Von Offz. Stellv. Soika begrüßt. -

    Zum Vizefeldwebel eingereicht worden. - 

    Vizefeldwebel.

    9. Jan. Beförderung zum Vizefeldwebel. - Heftige Schneegestöber. -

    Vorstellung bei den Offizieren, . Die Beinwunde

    verschlimmert sich; die Sehnenzerrung an der Hand 

    läßt nach. - 

    Nachlassen der Kampftätigkeit. - 

    10. jan. Trotzdem wieder zum Dienst auf die Beobachtung

    geritten. Große Glätte. Von 12-4 Uhr anhaltend schwere

    Beschießung. (Etwa 200 Schuß gegen die Mühle). - Die 

    Nacht verlief ruhig. - 

    11. Jan. Zu Fuß über Rheinhoflager in die Feuerstellung.

    Großes Dreckwetter. -  Mit Ltn. Pauli per Droschke zurück

    Pferdemusterung

    gefahren. - Bei der Pferdemusterung in Dewinke. - Die

    freundliche Aufnahme der Quartiersleute.

    Sturz mit dem Pferde.

    13. Jan. Ablösung. Zur Beobachtung. In der Nähe der

    Mühle durch einschlagende Granate mit dem Pferde gestürzt;

    zu allem Unglück noch in ein Drahtverhau. - 

    Von herbeieilenden Artilleristen aus der gefährlichen

    Lage befreit worden. Geringe Gefechtstätigkeit. - 

    16. Jan. Gerüchte von einem Generalangriff. - Beobachtung. -

    Hedel bei der Post. - Stürmisches Wetter. - 

    20. Jan. "Nichts Neues vor Paris." - Im Sinfoniekonzert. - 

    Beobachtung. - Nahlik verwundet. - 

    21. Jan. Als ultima ratio zur vorgeschobenen Beobachtung

    mit 15 Mann u. 1 Utff. - Meldung bei der Gruppe. - 



  • June 2, 2017 13:53:51 Gottschall Margit

    - 70 - 

    ins Quartier. Von Offz. Stellv. Soika begrüßt. -

    Zum Vizefeldwebel eingereicht worden. - 

    Vizefeldwebel.

    9. Jan. Beförderung zum Vizefeldwebel. - Heftige Schneegestöber. -

    Vorstellung bei den Offizieren, . Die Beinwunde

    verschlimmert sich; die Sehnenzerrung an der Hand 

    läßt nach. - 

    Nachlassen der Kampftätigkeit. - 

    10. jan. Trotzdem wieder zum Dienst auf die Beobachtung

    geritten. Große Glätte. Von 12-4 Uhr anhaltend schwere

    Beschießung. (Etwa 200 Schuß gegen die Mühle). - Die 

    Nacht verlief ruhig. - 

    11. Jan. Zu Fuß über Rheinhoflager in die Feuerstellung.

    Großes Dreckwetter. -  Mit Ltn. Pauli per Droschke zurück

    Pferdemusterung

    gefahren. - Bei der Pferdemusterung in Dewinke. - Die

    freundliche Aufnahme der Quartiersleute.


  • June 2, 2017 13:53:43 Gottschall Margit

    - 70 - 

    ins Quartier. Von Offz. Stellv. Soika begrüßt. -

    Zum Vizefeldwebel eingereicht worden. - 

    Vizefeldwebel.

    9. Jan. Beförderung zum Vizefeldwebel. - Heftige Schneegestöber. -

    Vorstellung bei den Offizieren, . Die Beinwunde

    verschlimmert sich; die Sehnenzerrung an der Hand 

    läßt nach. - 

    Nachlassen der Kampftätigkeit. - 

    10. jan. Trotzdem wieder zum Dienst auf die Beobachtung

    geritten. Große Glätte. Von 12-4 Uhr anhaltend schwere

    Beschießung. (Etwa 200 Schuß gegen die Mühle). - Die 

    Nacht verlief ruhig. - 

    11. Jan. Zu Fuß über Rheinhoflager in die Feuerstellung.

    Großes Dreckwetter. -  Mit Ltn. Pauli per Droschke zurück

    Pferdemusterung

    gefahren. - Bei der Pferdemusterung in Dewinke. - Die

    freundliche Aufnahme der Quartiersleute.


Description

Save description
  • 50.91857799073971||3.2128817542480874||

    Izegem, Belgien

  • 50.51092||18.29987||

    Groß Strehlitz, Oberschlesien

    ||1
Location(s)
  • Story location Groß Strehlitz, Oberschlesien
  • Document location Izegem, Belgien


ID
155 / 129428
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Margit Gottschall
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Eastern Front
  • Western Front

  • Gas Warfare
  • Recruitment and Conscription
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note