Tagebuchaufzeichnungen von Gerhard Anter, item 8

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

- 25 -

Verluste genommen wird.

21. Apr. Mit dem 1. Geschütz weiter südlich , um das rote

Haus (Bartniki) beschießen zu können; bis 26. April.

Durch unser Feuer eine russ. Batterie, Kolonne u. das 

rote Haus zerschossen.

24. Apr. Er brachte nicht den Frieden. - Der 4. Ersatz gekommen,

darunter Jalowy.

26. Apr. Josef A. ...Anter, Vetterbei Arras gefallen. x

28.Apr. In der Nacht Trommelfeuer, um zu verhindern,

daß die Russen Verstärkungen nach Galizien schicken.

Im April 17 Postsachen.

2.Mai. Die Durchbruchsschlacht v. Gorlice. - Gesundheitsbesichtigung.-

Fideler Abend! (Pultar auf Wache).

5.Mai. "Von den Offenbarungen des Heilandes". - Erich ...Bruder

in den Karpathen. - Waldbrand in Mogily.

8. Mai. Richtübungen. Gewitter: elektrischer Schlag,

der linke Arm eine Zeitlang gelähmt. -

11. Mai. Besichtigung durch General Hahnendorf. - Erich in

den Karpathenkämpfen verwundet. (Lazarett Reichenbach).

Herrliche Maiabende. Singsang u. Fußdienst.

18. Mai. Impfung gegen Cholera. - Feldgottesdienst

Besichtigung durch den Feuerwerksleutnant. - Die 

Musikkapelle der 5er stattet uns einen Besuch ab.

21. Mai. Bataillonshochstand gebaut. - Entlausung. -

Über Nacht eine neue Batteriestellung ausgebaut. 

Schwierigkeiten, da Sumpfgelände. Starkes Feuer. Die 1. Bat-

                __________________________

X vergl. 7. Febr. 1915 -

Transcription saved

- 25 -

Verluste genommen wird.

21. Apr. Mit dem 1. Geschütz weiter südlich , um das rote

Haus (Bartniki) beschießen zu können; bis 26. April.

Durch unser Feuer eine russ. Batterie, Kolonne u. das 

rote Haus zerschossen.

24. Apr. Er brachte nicht den Frieden. - Der 4. Ersatz gekommen,

darunter Jalowy.

26. Apr. Josef A. ...Anter, Vetterbei Arras gefallen. x

28.Apr. In der Nacht Trommelfeuer, um zu verhindern,

daß die Russen Verstärkungen nach Galizien schicken.

Im April 17 Postsachen.

2.Mai. Die Durchbruchsschlacht v. Gorlice. - Gesundheitsbesichtigung.-

Fideler Abend! (Pultar auf Wache).

5.Mai. "Von den Offenbarungen des Heilandes". - Erich ...Bruder

in den Karpathen. - Waldbrand in Mogily.

8. Mai. Richtübungen. Gewitter: elektrischer Schlag,

der linke Arm eine Zeitlang gelähmt. -

11. Mai. Besichtigung durch General Hahnendorf. - Erich in

den Karpathenkämpfen verwundet. (Lazarett Reichenbach).

Herrliche Maiabende. Singsang u. Fußdienst.

18. Mai. Impfung gegen Cholera. - Feldgottesdienst

Besichtigung durch den Feuerwerksleutnant. - Die 

Musikkapelle der 5er stattet uns einen Besuch ab.

21. Mai. Bataillonshochstand gebaut. - Entlausung. -

Über Nacht eine neue Batteriestellung ausgebaut. 

Schwierigkeiten, da Sumpfgelände. Starkes Feuer. Die 1. Bat-

                __________________________

X vergl. 7. Febr. 1915 -


Transcription history
  • January 14, 2019 19:43:07 Eva Anna Welles (AUT)

    - 25 -

    Verluste genommen wird.

    21. Apr. Mit dem 1. Geschütz weiter südlich , um das rote

    Haus (Bartniki) beschießen zu können; bis 26. April.

    Durch unser Feuer eine russ. Batterie, Kolonne u. das 

    rote Haus zerschossen.

    24. Apr. Er brachte nicht den Frieden. - Der 4. Ersatz gekommen,

    darunter Jalowy.

    26. Apr. Josef A. ...Anter, Vetterbei Arras gefallen. x

    28.Apr. In der Nacht Trommelfeuer, um zu verhindern,

    daß die Russen Verstärkungen nach Galizien schicken.

    Im April 17 Postsachen.

    2.Mai. Die Durchbruchsschlacht v. Gorlice. - Gesundheitsbesichtigung.-

    Fideler Abend! (Pultar auf Wache).

    5.Mai. "Von den Offenbarungen des Heilandes". - Erich ...Bruder

    in den Karpathen. - Waldbrand in Mogily.

    8. Mai. Richtübungen. Gewitter: elektrischer Schlag,

    der linke Arm eine Zeitlang gelähmt. -

    11. Mai. Besichtigung durch General Hahnendorf. - Erich in

    den Karpathenkämpfen verwundet. (Lazarett Reichenbach).

    Herrliche Maiabende. Singsang u. Fußdienst.

    18. Mai. Impfung gegen Cholera. - Feldgottesdienst

    Besichtigung durch den Feuerwerksleutnant. - Die 

    Musikkapelle der 5er stattet uns einen Besuch ab.

    21. Mai. Bataillonshochstand gebaut. - Entlausung. -

    Über Nacht eine neue Batteriestellung ausgebaut. 

    Schwierigkeiten, da Sumpfgelände. Starkes Feuer. Die 1. Bat-

                    __________________________

    X vergl. 7. Febr. 1915 -

  • November 28, 2018 16:54:09 Gottschall Margit

    - 25 -

    Verluste genommen wird.

    21. Apr. Mit dem 1. Geschütz weiter südlich , um das rote

    Haus (Bartniki) beschießen zu können; bis 26. April.

    Durch unser Feuer eine russ. Batterie, Kolonne u. das 

    rote Haus zerschossen.

    24. Apr. Er brachte nicht den Frieden. - Der 4. Ersatz gekommen,

    darunter Jalowy.

    26. Apr. Josef A. ...Anter, Vetterbei Arras gefallen. x

    28.Apr. In der Nacht Trommelfeuer, um zu verhindern,

    daß die Russen Verstärkungen nach Galizien schicken.

    Im April 17 Postsachen.

    2.Mai. Die Durchbruchsschlacht v. Gorlice. - Gesundheitsbesichtigung.-

    Fideler Abend! (Pultar auf Wache).

    5.Mai. "Von den Offenbarungen des Heilandes". - Erich ...Bruder

    in den Karpathen. - Waldbrand in Mogily.

    8. Mai. Richtübungen. Gewitter: elektrischer Schlag,

    der linke Arm eine Zeitlang gelähmt. -

    11. Mai. Besichtigung durch General Hahnendorf. - Erich in

    den Karpathenkämpfen verwundet. (Lazarett Reichenbach).

    Herrliche Maiabende. Singsang u. Fußdienst.

    18. Mai. Impfung gegen Cholera. - Feldgottesdienst

    Besichtigung durch den Feuerwerksleutnant. - Die 

    Musikkapelle der 5er stattet uns einen Besuch ab.

    21. Mai. Bataillonshochstand gebaut. - Entlausung. -

    Über Nacht eine neue Batteriestellung ausgebaut. 

    Schwierigkeiten, da Sumpfgelände. Starkes Feuer. Die 

                    __________________________

    X vergl. 7. Febr. 1915 -


  • May 29, 2017 21:43:47 Beate Jochem

    - 25 -

    Verluste genommen wird.

    21. Apr. Mit dem 1. Geschütz weiter südlich , um das rote

    Haus (Bartniki) beschießen zu können; bis 26. April.

    Durch unser Feuer eine russ. Batterie. Kolonne u. das 

    rote Haus zerschossen.

    24. Apr. Er brachte nicht den Frieden.- Der 4. Ersatz gekommen,

    darunter Jalowy.

    26. Apr. Josef A. ...Anter, Vetterbei Arras gefallen. x

    28.Apr. In der Nacht Trommelfeuer, um zu verhindern,

    daß die Russen Verstärkungen nach Galizien schicken.

    Im April 17 Postsachen.

    2.Mai. Die Durchbruchschlacht v. Gorlice.- Gesundheitsbesichtigung.-

    Fideler Abend! (Pultar auf Wache).

    5.Mai. "Von den Offenbarungen des Heilandes".- Erich ...Bruder

    in den Karpaten.- Waldbrand in Mogily.

    8. Mai. Richtübungen. Gewitter: elektrischer Schlag,

    der linke Arm eine Zeitlang gelähmt.-

    11. Mai. Besichtigung durch General Hahnendorf.- Erich in

    den Karpatenkämpfen verwundet. (Lazarett Reichenbach).

    Herrliche Maiabende. Singsang u. Fußdienst.

    18. Mai. Impfung gegen Cholera.- Feldgottesdienst

    Besichtigung durch den Feuerwerksleutnant. - Die 

    Musikkapelle der 5er stattet uns einen Besuch ab.

    21. Mai. Bataillonshochstand gebaut.- Entlausung.-

    Über Nacht eine neue Batteriestellung ausgebaut. 

    Schwierigkeiten, da Sumpfgelände. Starkes Feuer. Die 

                    __________________________

    X vergl. 7. Febr. 1915 -


  • December 23, 2016 17:06:39 Gottschall Margit

    - 25 -

    Verluste genommen wird.

    21. Apr. Mit dem 1. Geschütz weiter südlich , um das rote

    Haus (Bartniki) beschießen zu können; bis 26. April.

    Ddurch unser Feuer eine russ. Batterie. Kolonne u. das 

    rote Haus zerschossen.

    24. Apr. Er brachte nicht den Frieden.- Der 4. Ersatz gekommen,

    darunter Jalowy.

    26. Apr. Josef A. ...Anter, Vetterbei Arras gefallen. x

    28.Apr. In der Nacht Trommelfeuer, um zu verhindern,

    daß die Russen Verstärkungen nach Galizien schicken.

    Im April 17 Postsachen.

    2.Mai. Die Durchbruchschlacht v. Gorlice.- Gesundheitsbesichtigung.-

    Fideler Abend! (Pultar auf Wache).

    5.Mai. "Von den Offenbarungen des Heilandes".- Erich ...Bruder

    in den Karpaten.- Waldbrand in Mogily.

    8. Mai. Richtübungen. Gewitter: elektrischer Schlag,

    der linke Arm eine Zeitlang gelähmt.-

    11. Mai. Besichtigung durch General Hahnendorf.- Erich in

    den Karpatenkämpfen, verwundet. (Lazarett Reichenbach).

    Herrliche Maiabende. Singsang u. Fußdienst.

    18. Mai. Impfung gegen Cholera.- Feldgottesdienst

    Besichtigung durch den Feuerwerksleutnant. - Die 

    Musikkapelle der 5er stattet uns einen Besuch ab.

    21. Mai. Bataillonshochstand gebaut.- Entlausung.-

    Über Nacht eine neue Batteriestellung ausgebaut. 

    Schwierigkeiten, da Sumpfgelände. Starkes Feuer. Die 

                    __________________________

    X vergl. 7. Febr. 1915 -


Description

Save description
  • 52.0589819||20.2030912||

    Joachimow - Mogily

  • 50.51092||18.29987||

    Groß Strehlitz, Oberschlesien

    ||1
Location(s)
  • Story location Groß Strehlitz, Oberschlesien
  • Document location Joachimow - Mogily
Login and add location


ID
155 / 129382
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Margit Gottschall
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


April 21, 1915 – May 21, 1915
Login to edit the languages
  • Deutsch

Login to edit the fronts
  • Eastern Front
  • Western Front

Login to add keywords
  • Gas Warfare
  • Recruitment and Conscription
  • Trench Life

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note