Kriegstagebuch mit handgefertigten Zeichnungen von Rudolf Kämmerer, SM Hilfskreuzer "Berlin", item 48

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

16. Tue deine Schuldigkeit
Und jage John Bull in die Ewigkeit.


17. Ihr Feinde habt Teutonikus geweckt,
der nicht vor einer Welt von Feinden schreckt.
Im Gegenteil ihr Schufte glaubet immer
Ein Sohn von Teut, der haut Euch in Trümmern.


18. Der deutsche Ar regt seine Schwingen,
Er kämpft für Freiheit und für Recht.
Dich England wollen wir bezwingen
du Bösewicht, elender Knecht.


19. Eins auszuwischen bin ich hier,
deutsche Mine, dreiundzwanzigsiebzigundvier (2374)
den Gentlemen Grey und Consorten
Smart, feig und frech an allen Orten.


20. Sei herzlich mir willkommen
du stolzes Engeland,
denn du hast uns genommen,
den Frieden im Land.


21. Perfides stolzes Albion
du ahnst es nicht, ich komme schon.
Ich bringe dir viel eitle Waren
Für deine beiden Völkerscharen
Verdau sie gut, es sind deutsche Minen.
Es grüßt Hilfskreuzer "Berlin".


22. Es schleigt ein Schiff, so zart und dün,
durch Wellen und durch Wogen.
Hat Ostereier für sein Freund,
Weil er so sehr gelogen.
Doch hüte dich und beißt nicht rein,
Sie sind nicht recht besonders
Sie reißen ab dein Lügenmaul
Und jagen dich vom Clobus.


23. Bald wirst du lernen müssen
Mit Deutschen umzugehen
Wenn wir an deinen Küsten
Auf unserm Posten stehen.


24. Tue deine Pflicht, und versage nicht.



Transcription saved

16. Tue deine Schuldigkeit
Und jage John Bull in die Ewigkeit.


17. Ihr Feinde habt Teutonikus geweckt,
der nicht vor einer Welt von Feinden schreckt.
Im Gegenteil ihr Schufte glaubet immer
Ein Sohn von Teut, der haut Euch in Trümmern.


18. Der deutsche Ar regt seine Schwingen,
Er kämpft für Freiheit und für Recht.
Dich England wollen wir bezwingen
du Bösewicht, elender Knecht.


19. Eins auszuwischen bin ich hier,
deutsche Mine, dreiundzwanzigsiebzigundvier (2374)
den Gentlemen Grey und Consorten
Smart, feig und frech an allen Orten.


20. Sei herzlich mir willkommen
du stolzes Engeland,
denn du hast uns genommen,
den Frieden im Land.


21. Perfides stolzes Albion
du ahnst es nicht, ich komme schon.
Ich bringe dir viel eitle Waren
Für deine beiden Völkerscharen
Verdau sie gut, es sind deutsche Minen.
Es grüßt Hilfskreuzer "Berlin".


22. Es schleigt ein Schiff, so zart und dün,
durch Wellen und durch Wogen.
Hat Ostereier für sein Freund,
Weil er so sehr gelogen.
Doch hüte dich und beißt nicht rein,
Sie sind nicht recht besonders
Sie reißen ab dein Lügenmaul
Und jagen dich vom Clobus.


23. Bald wirst du lernen müssen
Mit Deutschen umzugehen
Wenn wir an deinen Küsten
Auf unserm Posten stehen.


24. Tue deine Pflicht, und versage nicht.




Transcription history
  • March 15, 2017 21:09:47 Rolf Kranz

    16. Tue deine Schuldigkeit
    Und jage John Bull in die Ewigkeit.


    17. Ihr Feinde habt Teutonikus geweckt,
    der nicht vor einer Welt von Feinden schreckt.
    Im Gegenteil ihr Schufte glaubet immer
    Ein Sohn von Teut, der haut Euch in Trümmern.


    18. Der deutsche Ar regt seine Schwingen,
    Er kämpft für Freiheit und für Recht.
    Dich England wollen wir bezwingen
    du Bösewicht, elender Knecht.


    19. Eins auszuwischen bin ich hier,
    deutsche Mine, dreiundzwanzigsiebzigundvier (2374)
    den Gentlemen Grey und Consorten
    Smart, feig und frech an allen Orten.


    20. Sei herzlich mir willkommen
    du stolzes Engeland,
    denn du hast uns genommen,
    den Frieden im Land.


    21. Perfides stolzes Albion
    du ahnst es nicht, ich komme schon.
    Ich bringe dir viel eitle Waren
    Für deine beiden Völkerscharen
    Verdau sie gut, es sind deutsche Minen.
    Es grüßt Hilfskreuzer "Berlin".


    22. Es schleigt ein Schiff, so zart und dün,
    durch Wellen und durch Wogen.
    Hat Ostereier für sein Freund,
    Weil er so sehr gelogen.
    Doch hüte dich und beißt nicht rein,
    Sie sind nicht recht besonders
    Sie reißen ab dein Lügenmaul
    Und jagen dich vom Clobus.


    23. Bald wirst du lernen müssen
    Mit Deutschen umzugehen
    Wenn wir an deinen Küsten
    Auf unserm Posten stehen.


    24. Tue deine Pflicht, und versage nicht.



  • January 12, 2017 11:43:30 Eva Anna Welles (AUT)

    16. Tue deine Schuldigkeit
    Und jage John Bull in die Ewigkeit.


    17. Ihr Feinde habt Teutonikus geweckt,
    der nicht vor einer Welt von Feinden (Einfügung: schreckt)
    Im Gegenteil ihr Schufte glaubet imer
    Ein Sohn von Teut, der haut Euch in Trümmern.

    18. Der deutsche Ar regt seine Schwingen,
    Er kämpft für Freiheit und für Recht.
    Dich England wollen wir bezwingen
    du Bösewicht, elender Knecht.

    19. Eins auszuwischen bin ich hier,
    deutsche Mine, dreiundzwanzigsiebzigundvier, (Einfügung: 2374)
    den Gentlemen Grey und Consorten
    Smart, feig und frech an allen Orten.

    20. Sei herzlich mir willkommen
    du stolzes Engeland,
    denn du hast uns genommen,
    den Frieden im Land.


    21. Perfides stolzes Albion
    du ahnst es nicht, ich komme schon.
    Ich bringe dir viel eitle Waren
    Für deine beiden Völkerscharen
    Verdau sie gut, es sind deutsche Minen.
    Es grüßt Hilfskreuzer "Berlin".

    22. Es schleigt ein Schiff, so zart und dün,
    durch Wellen und durch Wogen.
    Hat Ostereier für sein Freund,
    Weil er so sehr gelogen.
    Doch hüte dich und beißt nicht rein,
    Sie sind nicht recht besonders
    Sie reißen ab dein Lügenmaul
    Und jagen dich vom Clobus.

    23. Bald wirst du lernen müssen
    Mit Deutschen umzugehen
    Wenn wir an deinen Küsten
    Auf unserm Posten stehen.

    24. Tue deine Pflicht, und versage nicht.




  • January 12, 2017 11:37:53 Eva Anna Welles (AUT)

    16. Tue deine Schuldigkeit
    Und jage John Bull in die Ewigkeit.

    17. Ihr Feinde habt Teutonikus geweckt,
    der nicht vor einer Welt von Feinden (Einfügung: schreckt)
    Im Gegenteil ihr Schufte glaubet imer
    Ein Sohn von Teut, der haut Euch in Trümmern.

    18. Der deutsche Ar regt seine Schwingen,
    Er kämpft für Freiheit und für Recht.
    Dich England wollen wir bezwingen
    du Bösewicht, elender Knecht.

    19. Eins auszuwischen bin ich hier,
    deutsche Mine, dreiundzwanzigsiebzigundvier, (Einfügung: 2374)
    den Gentlemen Grey und Consorten
    Smart, feig und frech an allen Orten.

    20. Sei herzlich mir willkommen
    du stolzes Engeland,
    denn du hast uns genommen,
    den Frieden im Land.


Description

Save description
  • 63.434334308715385||10.386757850646973||

    Trondheim/Norwegen

    ||1
Location(s)
  • Story location Trondheim/Norwegen
Login and add location


ID
1495 / 20109
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Bernd Rossberg
Licence
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages

Login to edit the fronts
  • Western Front

Login to add keywords

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note