Joseph Spee - Briefe von der Front - vermisst in Maucourt, item 41

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Brief vom 28.8.14, Seite 4:

Es wurden allerdings am Sonntag

Abend noch mehrere 1000 Russen

erwartet. Platz ist ja genügend

vorhanden. Besonders nett sahen

die Franzosen aus. Sie waren

alle in Uniform. Vertreten waren

Infanterie, Artillerie & Kavallerie.

Ein ganz großer Teil konnte aber

deutsch sprechen. In den ersten Tagen

sollen sie sich angestellt haben, als

könnten sie nichts verstehen, daß

ist Ihnen aber bald ausgetrieben.

Es herscht herrscht dort nämlich ein ganz

strammes Regiment. Unter

den Engländern sind mehrere höhere

Beamte & Großkaufleute. Unter

den Russen ist sogar ein Fürstensohn.

Es wird aber durchaus keine Ausnahme

Transcription saved

Brief vom 28.8.14, Seite 4:

Es wurden allerdings am Sonntag

Abend noch mehrere 1000 Russen

erwartet. Platz ist ja genügend

vorhanden. Besonders nett sahen

die Franzosen aus. Sie waren

alle in Uniform. Vertreten waren

Infanterie, Artillerie & Kavallerie.

Ein ganz großer Teil konnte aber

deutsch sprechen. In den ersten Tagen

sollen sie sich angestellt haben, als

könnten sie nichts verstehen, daß

ist Ihnen aber bald ausgetrieben.

Es herscht herrscht dort nämlich ein ganz

strammes Regiment. Unter

den Engländern sind mehrere höhere

Beamte & Großkaufleute. Unter

den Russen ist sogar ein Fürstensohn.

Es wird aber durchaus keine Ausnahme


Transcription history
  • December 15, 2018 20:00:38 Xip K

    Brief vom 28.8.14, Seite 4:

    Es wurden allerdings am Sonntag

    Abend noch mehrere 1000 Russen

    erwartet. Platz ist ja genügend

    vorhanden. Besonders nett sahen

    die Franzosen aus. Sie waren

    alle in Uniform. Vertreten waren

    Infanterie, Artillerie & Kavallerie.

    Ein ganz großer Teil konnte aber

    deutsch sprechen. In den ersten Tagen

    sollen sie sich angestellt haben, als

    könnten sie nichts verstehen, daß

    ist Ihnen aber bald ausgetrieben.

    Es herscht herrscht dort nämlich ein ganz

    strammes Regiment. Unter

    den Engländern sind mehrere höhere

    Beamte & Großkaufleute. Unter

    den Russen ist sogar ein Fürstensohn.

    Es wird aber durchaus keine Ausnahme

  • November 27, 2018 08:10:01 Xip K

    Brief vom 28.8.14, Seite 4:

    Es wurden allerdings am Sonntag

    Abend noch mehrere 1000 Russen

    erwartet. Platz ist ja genügend

    vorhanden. Besonders nett sahen

    die Franzosen aus. Sie waren

    alle in Uniform. Vertreten waren

    Infanterie, Artillerie & Kavallerie.

    Ein ganz großer Teil konnte aber

    deutsch sprechen. In den ersten Tagen

    sollen sie sich angestellt haben, als

    könnten sie nichts verstehen, daß

    ist Ihnen aber bald ausgetrieben.

    Es herscht herrscht dort nämlich ein ganz

    strammes Regiment. Unter

    den Engländern sind mehrerehöhere

    Beamte & Großkaufleute. Unter

    den Russen ist sogar ein Fürstensohn.

    Es wird aber durchaus keine Ausnahme


  • November 27, 2018 08:08:46 Xip K

    Brief vom 28.8.14, Seite 4:

    Es wurden allerdings am Sonntag

    Abend noch mehrere 1000 Russen

    erwartet. Platz ist ja genügend

    vorhanden. Besonders nett sahen

    die Franzosen aus. Sie waren

    alle in Uniform. Vertreten waren

    Infanterie, Artillerie & Kavallerie.

    Ein ganz großer Teil konnte aber

    deutsch sprechen. In den ersten Tagen

    sollen sie sich angestellt haben, als

    könnten sie nichts verstehen, daß

    ist Ihnen aber bald ausgetrieben.

    Es herscht herrscht dort nämlich ein ganz

    strammes Regiment.


  • November 27, 2018 08:08:05 Xip K

    Brief vom 28.8.14, Seite 4:

    Es wurden allerdings am Sonntag

    Abend noch mehrere 1000 Russen

    erwartet. Platz ist ja genügend

    vorhanden. Besonders nett sahen

    die Franzosen aus. Sie waren

    alle in Uniform. Vertreten waren

    Infanterie, Artillerie & Kavallerie.

    Ein ganz großer Teil konnte aber

    deutsch sprechen. In den ersten Tagen

    sollen sie sich angestellt haben, als

    könnten sie nichts verstehen, daß

    ist Ihnen aber bald ausgetrieben.



  • November 27, 2018 08:06:15 Xip K

    Brief vom 28.8.14, Seite 4:

    Es wurden allerdings am Sonntag

    Abend noch mehrere 1000 Russen

    erwartet. Platz ist ja genügend

    vorhanden. Besonders nett sahen

    die Franzosen aus.


Description

Save description
  • 51.7768124||8.7139104||

    Sennelager

  • 52.2964919||8.8949206||

    Minden, Westfalen

  • 49.793495||2.754101||

    Maucourt

    ||1
Location(s)
  • Story location Maucourt
  • Document location Sennelager
  • Additional document location Minden, Westfalen


ID
14717 / 178528
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Maria Böckmann
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


August 28, 1914
  • Deutsch

  • Western Front

  • Kriegsgefangenenlager
  • POWs
  • Zivilinternierte



Notes and questions

Login to leave a note