Alwin Metz´ erste Mitteilung über seine Gefangenschaft September/November 1915, item 1

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Erste  Karte oben:


missingden 11. Juli 1915.

Lieber Albin!

Wie Du ja weisst, ist unser Transport

in die Nähe von Moskau gekommen.

Der Ort heisst missing  nicht weit

von Moskau. Sonst alles beim alten


Herzliche Grüsse von allen

Besonders Dein Freund

Paul



Meldung - Dänisches Rotes Kreuz - unten:


Name des Gefangenenlagers:  zur Zeit Tobolsk (Deutsche Rotte Petropavlovsk)

Familienname Vorname des Gefangenen:     Metz, Alwin

Regiment:   Res.-Inf.Reg. 224   Dienstgrad:  Kriegsfreiwilliger  Erkennungsmarke: 144

Geburtsort:    Oppurg-Orla.S.W.E.    Wohnort:    Weimar   Alter:  20 Jahre

Ort & Tag der Gefangennahme:   31/I / 1./II. bei Tuchla, Karpathen

Gesund:     Krank?   

Verwundet:   Ja

Jetziges Befinden:  Durch einförmige, tagtägl Kartoffelsuppe blutarm, sehr schwach

Geld von zu Hause erhalten:     einmal      Packete?   nein

Wieviel Briefe?     keinen Brief, 2 Karten


Violetter Stempel rechts unten:

Delegierten-Mitteilung

auf Veranlassung

des

Dänischen Roten Kreuzes,

Kopenhagen.

21. Nov. 1915


Bemerkung unten:

Feldpost vom 30.9.15

Erste offizielle Mitteilung über die Gefangenschaft Vater klagt

über einförmiges Essen, Körperschwäche, Bitte an die Eltern

um Geldsendung

Transcription saved

Erste  Karte oben:


missingden 11. Juli 1915.

Lieber Albin!

Wie Du ja weisst, ist unser Transport

in die Nähe von Moskau gekommen.

Der Ort heisst missing  nicht weit

von Moskau. Sonst alles beim alten


Herzliche Grüsse von allen

Besonders Dein Freund

Paul



Meldung - Dänisches Rotes Kreuz - unten:


Name des Gefangenenlagers:  zur Zeit Tobolsk (Deutsche Rotte Petropavlovsk)

Familienname Vorname des Gefangenen:     Metz, Alwin

Regiment:   Res.-Inf.Reg. 224   Dienstgrad:  Kriegsfreiwilliger  Erkennungsmarke: 144

Geburtsort:    Oppurg-Orla.S.W.E.    Wohnort:    Weimar   Alter:  20 Jahre

Ort & Tag der Gefangennahme:   31/I / 1./II. bei Tuchla, Karpathen

Gesund:     Krank?   

Verwundet:   Ja

Jetziges Befinden:  Durch einförmige, tagtägl Kartoffelsuppe blutarm, sehr schwach

Geld von zu Hause erhalten:     einmal      Packete?   nein

Wieviel Briefe?     keinen Brief, 2 Karten


Violetter Stempel rechts unten:

Delegierten-Mitteilung

auf Veranlassung

des

Dänischen Roten Kreuzes,

Kopenhagen.

21. Nov. 1915


Bemerkung unten:

Feldpost vom 30.9.15

Erste offizielle Mitteilung über die Gefangenschaft Vater klagt

über einförmiges Essen, Körperschwäche, Bitte an die Eltern

um Geldsendung


Transcription history
  • August 10, 2019 14:25:27 Eva Anna Welles (AUT)

    Erste  Karte oben:


    missingden 11. Juli 1915.

    Lieber Albin!

    Wie Du ja weisst, ist unser Transport

    in die Nähe von Moskau gekommen.

    Der Ort heisst missing  nicht weit

    von Moskau. Sonst alles beim alten


    Herzliche Grüsse von allen

    Besonders Dein Freund

    Paul



    Meldung - Dänisches Rotes Kreuz - unten:


    Name des Gefangenenlagers:  zur Zeit Tobolsk (Deutsche Rotte Petropavlovsk)

    Familienname Vorname des Gefangenen:     Metz, Alwin

    Regiment:   Res.-Inf.Reg. 224   Dienstgrad:  Kriegsfreiwilliger  Erkennungsmarke: 144

    Geburtsort:    Oppurg-Orla.S.W.E.    Wohnort:    Weimar   Alter:  20 Jahre

    Ort & Tag der Gefangennahme:   31/I / 1./II. bei Tuchla, Karpathen

    Gesund:     Krank?   

    Verwundet:   Ja

    Jetziges Befinden:  Durch einförmige, tagtägl Kartoffelsuppe blutarm, sehr schwach

    Geld von zu Hause erhalten:     einmal      Packete?   nein

    Wieviel Briefe?     keinen Brief, 2 Karten


    Violetter Stempel rechts unten:

    Delegierten-Mitteilung

    auf Veranlassung

    des

    Dänischen Roten Kreuzes,

    Kopenhagen.

    21. Nov. 1915


    Bemerkung unten:

    Feldpost vom 30.9.15

    Erste offizielle Mitteilung über die Gefangenschaft Vater klagt

    über einförmiges Essen, Körperschwäche, Bitte an die Eltern

    um Geldsendung


  • August 8, 2019 16:38:24 Eva Anna Welles (AUT)

    Erste  Karte oben:


    missingden 11. Juli 1915.

    Lieber Albin!

    Wie Du ja weisst, ist unser Transport

    in die Nähe von Moskau gekommen.

    Der Ort heisst missing  nicht weit

    von Moskau. Sonst alles beim alten


    Herzliche Grüsse von allen


    Meldung - Dänisches Rotes Kreuz - unten:


    Name des Gefangenenlagers:  zur Zeit Tobolsk (Deutsche Rotte Petropavlovsk)

    Familienname Vorname des Gefangenen:     Metz, Alwin

    Regiment:   Res.-Inf.Reg. 224   Dienstgrad:  Kriegsfreiwilliger  Erkennungsmarke: 144

    Geburtsort:    Oppurg-Orla.S.W.E.    Wohnort:    Weimar   Alter:  20 Jahre

    Ort & Tag der Gefangennahme:   31/I / 1./II. bei Tuchla, Karpathen

    Gesund:     Krank?   

    Verwundet:   Ja

    Jetziges Befinden:  Durch einförmige, tagtägl Kartoffelsuppe blutarm, sehr schwach

    Geld von zu Hause erhalten:     einmal      Packete?   nein

    Wieviel Briefe?     keinen Brief, 2 Karten


    Violetter Stempel rechts unten:

    Delegierten-Mitteilung

    auf Veranlassung

    des

    Dänischen Roten Kreuzes,

    Kopenhagen.

    21. Nov. 1915


    Bemerkung unten:

    Feldpost vom 30.9.15

    Erste offizielle Mitteilung über die Gefangenschaft Vater klagt

    über einförmiges Essen, Körperschwäche, Bitte an die Eltern

    um Geldsendung


  • August 8, 2019 16:34:48 Eva Anna Welles (AUT)

    Erste  Karte oben:


    missing den 11. Juli 1915.

    Lieber Albin!

    Wie Du ja weisst, ist unser Transport

    in die Nähe von Moskau gekommen.

    Der Ort heisst missing  nicht weit

    von Moskau. Sonst alles beim alten


    Herzliche Grüsse von allen


    Meldung - Dänisches Rotes Kreuz - unten:


    Name des Gefangenenlagers:  zur Zeit Tobolsk (Deutsche Rotte Petropavlovsk)

    Familienname Vorname des Gefangenen:     Metz, Alwin

    Regiment:   Res.-Inf.Reg. 224   Dienstgrad:  Kriegsfreiwilliger  Erkennungsmarke: 144

    Geburtsort:    Oppurg-Orla.S.W.E.    Wohnort:    Weimar   Alter:  20 Jahre

    Ort & Tag der Gefangennahme:   31/I / 1./II. bei Tuchla, Karpathen

    Gesund:     Krank?   

    Verwundet:   Ja

    Jetziges Befinden:  Durch einförmige, tagtägl Kartoffelsuppe blutarm, sehr schwach

    Geld von zu Hause erhalten:     einmal      Packete?   nein

    Wieviel Briefe?     keinen Brief, 2 Karten


    Violetter Stempel rechts unten:

    Delegierten-Mitteilung

    auf Veranlassung

    des

    Dänischen Roten Kreuzes,

    Kopenhagen.

    21. Nov. 1915


    Bemerkung unten:

    Feldpost vom 30.9.15

    Erste offizielle Mitteilung über die Gefangenschaft Vater klagt

    über einförmiges Essen, Körperschwäche, Bitte an die Eltern

    um Geldsendung


Description

Save description
  • 58.2||68.25||

    Kriegsgefangenenlager Tobolsk, Russland

    ||1
Location(s)
  • Story location Kriegsgefangenenlager Tobolsk, Russland


ID
13654 / 157691
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Reinhart Metz
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


July 11, 1915 – November 21, 1915
  • Deutsch

  • Eastern Front

  • Prisoners of War
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note