Alwin Metz Feldpost November 1914 - Januar 1915: Verlegung in die Karpathen, item 4

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 

 ... Seite 4


Denkt mit Staunen

an die Heldentaten

der Deutschen in

den Kämpfen in

Polen!

Ihnen mehrmals von

Herzen dankend u.

alles Gute wünschend,

grüßt Sie herzlichst

Ihr

alter treuer Lehrer

 Maechler  


Nachtrag: Mein Sohn liegt an der

Aisne, 50 m vorm Feind.

 ... Seite 1


Weimar, 19.12.14

Mein lieber Metz!

Ich war so gerührt dar-

über, daß Sie am Abend

des 4. Dez. Dezember nach heißem

Gefecht noch daran ge-

dacht haben, daß Ihr

alter Lehrer an dem

Tage Geburtstag hatte,

daß mir die Thränen

kamen.

Unterdessen werden

Sie noch so manches

Gefecht, bz. beziehungsweise Schlacht-

tage erlebt haben.


 

 

Transcription saved

 

 ... Seite 4


Denkt mit Staunen

an die Heldentaten

der Deutschen in

den Kämpfen in

Polen!

Ihnen mehrmals von

Herzen dankend u.

alles Gute wünschend,

grüßt Sie herzlichst

Ihr

alter treuer Lehrer

 Maechler  


Nachtrag: Mein Sohn liegt an der

Aisne, 50 m vorm Feind.

 ... Seite 1


Weimar, 19.12.14

Mein lieber Metz!

Ich war so gerührt dar-

über, daß Sie am Abend

des 4. Dez. Dezember nach heißem

Gefecht noch daran ge-

dacht haben, daß Ihr

alter Lehrer an dem

Tage Geburtstag hatte,

daß mir die Thränen

kamen.

Unterdessen werden

Sie noch so manches

Gefecht, bz. beziehungsweise Schlacht-

tage erlebt haben.


 

 


Transcription history
  • November 12, 2018 23:45:30 Xip K

     

     ... Seite 4


    Denkt mit Staunen

    an die Heldentaten

    der Deutschen in

    den Kämpfen in

    Polen!

    Ihnen mehrmals von

    Herzen dankend u.

    alles Gute wünschend,

    grüßt Sie herzlichst

    Ihr

    alter treuer Lehrer

     Maechler  


    Nachtrag: Mein Sohn liegt an der

    Aisne, 50 m vorm Feind.

     ... Seite 1


    Weimar, 19.12.14

    Mein lieber Metz!

    Ich war so gerührt dar-

    über, daß Sie am Abend

    des 4. Dez. Dezember nach heißem

    Gefecht noch daran ge-

    dacht haben, daß Ihr

    alter Lehrer an dem

    Tage Geburtstag hatte,

    daß mir die Thränen

    kamen.

    Unterdessen werden

    Sie noch so manches

    Gefecht, bz. beziehungsweise Schlacht-

    tage erlebt haben.


     

     

  • November 12, 2018 23:30:08 Xip K

     

     ... Seite 4


    Denkt mit Staunen

    an die Heldentaten

    der Deutschen in

    den Kämpfen in

    Polen!

    Ihnen mehrmals von

    Herzen dankend u.

    alles Gute wünschend,

    grüßt Sie herzlichst

    Ihr

    alter treuer Lehrer

    Maechler


    Nachtrag: Mein Sohn liegt an der

    Aisne, 50 m vorm Feind.

     ... Seite 1


    Weimar, 19.12.14

    Mein lieber Metz!

    Ich war so gerührt dar-

    über, daß Sie am Abend

    des 4. Dez. Dezember nach heißem

    Gefecht noch daran ge-

    dacht haben, daß Ihr

    alter Lehrer an dem

    Tage Geburtstag hatte,

    daß mir die Thränen

    kamen.

    Unterdessen werden

    Sie noch so manches

    Gefecht, bz. beziehungsweise Schlacht-

    tage erlebt haben.


     

     


  • November 11, 2018 03:24:31 Xip K

     

     ... Seite 4


    Denkt mit Staunen

    an die Heldentaten

    der Deutschen in

    den Kämpfen in

    Polen!

    Ihnen mehrmals von

    Herzen dankend u.

    alles Gute wünschend,

    grüßt Sie herzlichst

    Ihr

    alter treuer Lehrer

    Maechler


    Mein Sohn liegt an der

    Aisne, 50 m vorm Feind.

     ... Seite 1


    Weimar, 19.12.14

    Mein lieber Metz!

    Ich war so gerührt dar-

    über, daß Sie am Abend

    des 4. Dez. Dezember nach heißem

    Gefecht noch daran ge-

    dacht haben, daß Ihr

    alter Lehrer an dem

    Tage Geburtstag hatte,

    daß mir die Thränen

    kamen.

    Unterdessen werden

    Sie noch so manches

    Gefecht, bz. beziehungsweise Schlacht-

    tage erlebt haben.


     

     


  • November 11, 2018 03:21:27 Xip K

     

     ... Seite 4


    Denkt mit Staunen

    an die Heldentaten

    der Detuschen in

    den Kämpfen in

    Polen!

    Ihnen missing von

    Herzen dankend u.

    alles Gute wünschend,

    grüßt Sie herzlichst

    Ihr

    alter treuer Lehrer

    missing


    Mein Sohn liegt an der

    missing, 50 m vorm Feind.

     ... Seite 1


    Weimar, 19.12.14

    Mein lieber Metz!

    Ich war so gerührt dar-

    über, daß Sie am Abend

    des 4. Dez. Dezember nach heißem

    Gefecht noch daran ge-

    dacht haben, daß Ihr

    alter Lehrer an dem

    Tage Geburtstag hatte,

    daß mir die Thränen

    kamen.

    Unterdessen werden

    Sie noch so manches

    Gefecht, bz. beziehungsweise Schlacht-

    tage erlebt haben.


     

     


  • October 13, 2017 14:13:13 Dagmar Veigel

     

     ... Seite 4


    Denkt mit Staunen

    an die Heldentaten

    der Detuschen in

    den Kämpfen in

    Polen!

    Ihnen missing von

    Herzen dankend u.

    alles Gute wünschend,

    grüßt Sie herzlichst

    Ihr

    alter treuer Lehrer

    missing


    Mein Sohn liegt an der

    missing, 50 m vorm Feind.

     ... Seite 1


    Weimar, 19.12.14

    Mein lieber Metz!

    Ich war gerührt dar-

    über, daß Sie am Abend des 4.Dez. nach heißem

    Gefecht noch daran ge-

    dacht haben, daß Ihr

    alter Lehrer an dem

    Tage Geburtst-

    ag hatte,

    daß mir die Thränen

    kamen.


     

     


  • October 12, 2017 23:18:30 Dagmar Veigel

     

    Denkt mit Staunen

    an die Heldentaten

    der Detuschen in

    den Kämpfen in

    Polen!

    Ihnen missing von

    Herzen dankend u.

    alles Gute wünschend,

    grüßt Sie herzlichst

    Ihr

    alter treuer Lehrer

    missing


    Mein Sohn liegt an der

    missing, 50 m vorm Feind.

    Weimar, 19.12.14

    Mein lieber Metz!

    Ich war gerührt dar-

    über, daß Sie am Abend des 4.Dez. nach heißem

    Gefecht noch daran ge-

    dacht haben, daß Ihr

    alter Lehrer an dem

    Tage Geburtst-

    ag hatte,

    daß mir die Thränen

    kamen.


     

     


  • October 12, 2017 23:11:54 Dagmar Veigel

    Denkt mit Staunen

    an die Heldentaten

    der Detuschen in

    den Kämpfen in

    Polen!

    Ihnen missing von

    Herzen dankend u.

    alles Gute wünschend,

    grüßt Sie herzlichst

    Ihr

    alter treuer Lehrer

    missing


    Mein Sohn liegt an der

    missing, 50 m vorm Feind.

    Weimar, 19.12.14

    Mein lieber Metz!

    Ich war gerührt dar-

    über, daß Sie am Abend des 4.Dez. nach heißem

    Gefecht noch daran ge-

    dacht haben, daß Ihr

    alter Lehrer an dem

    Tage Geburtst-

    ag hatte,

    daß mir die Thränen

    kamen.


     

     


  • October 12, 2017 23:08:48 Dagmar Veigel


    Weimar, 19.12.14

    Mein lieber Metz!

    Ich war gerührt dar-

    über, daß Sie am Abend des 4.Dez. nach heißem

    Gefecht noch daran ge-

    dacht haben, daß Ihr

    alter Lehrer an dem

    Tage Geburtst-

    ag hatte,

    daß mir die Thränen

    kamen.


     

     


  • October 12, 2017 22:53:36 Dagmar Veigel

    Weimar, 19.12.14

    Mein lieber Metz!

    Ich war gerührt dar-

    über, daß Sie am Abend des 4.Dez. nach heißem

    Gefecht noch daran ge-

    dacht haben, daß Ihr

    alter Lehrer an dem

    Tage Geburtstag hatte,

    daß mir die Thränen

    kamen.

     

     


Description

Save description
  • 50.9794934||11.3235439||

    Weimar, Germany

  • 47||25.5||

    Karpaten

    ||1
Location(s)
  • Story location Karpaten
  • Document location Weimar, Germany


ID
13650 / 142667
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Reinhart Metz
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


December 19, 1914
  • Deutsch

  • Eastern Front

  • Korrespondenz mit Lehrer
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note