Kriegsgefangenen-Zeitschrift aus Ripon / Yorkshire, item 7

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 item 7 

 linke Seite 

 Karikatur am linken Seitenrand 

das unvernüftige Hornvieh (viele

Stierkämpfe) wird durch das Rot

in gefährlichen Zorn versetzt. Die

Wirkung auf ein Wesen höherer,

ja menschlicher Kultur läßt

sich danach annähernd ahnen.

Molestus.


Vorträge!

"Trennung von Kirche und Staat."

Schwanengesang -- -- -- --

-- -- Rrrr, rrr, rrr! Tipp --

Fräulein am Klappenschrank der

Geistesbewegungen, --

"Wird noch gesprochen?" -- --

wird noch gesprochen? -- -- --

Ich trenne? -- -- Rrrr, rrr, rrr!

Schluß"!     Valens.


Ripon, 10.VIII.

   Der gefeierte Cabarett-Künstler

und Überbrettelsänger "Pit von Morgenrooot"

hat einen Ruf an's hiesige

Operettentheater angenommen. Im

Cabarett "Danneel" tritt er bis auf

weiteres nicht mehr auf. Sein Astralleib

ist bis 17.VIII. nach Cöln a.Rh.

beurlaubt.    V.


Lagerbefehl

(tritt sofort in Kraft)

In den heißen Tagen findet

die Parade in Hemdsärmeln

statt. Als näherer Tagesbefehl

gilt das Aufführen der engl. Wache

in ebendenselben Aufzug.

gez. w.o.


 links unter der Karikatur 

von Basel.


 rechte Seite 

Dr. dipl. Ur-Uhr-Lucius hat soeben einen neuen

T e l o - M i k r o p h o n

fertiggestellt und im vorderen Teil des neuen "Schlafsaals"

zur Aufstellung gebracht. Der Apparat steht in Verbindung

mit Saal I, altem Lesesaal, Speisesaal, Baracke 13(14) und

vom hinteren Teil des neuen "Schlafsaals". Durch 2 Drahtstrippen,

deren Enden man sich in den Gehörgang steckt,

kommt man in die Lage, gleichzeitig oder permutatorisch

durcheinander, ganz nach Belieben (und Stimmung

das Betr) etwa folgendes anzuhören.

  1. Sebastian Bach, Fuge in A-Moll

  2. Vortrag über Keimfähigkeit des Tapiokasamens

      in Abedusien.

  3. Das neuste Glanzstück von Gebrüder

      Malgrè-Werner.

  4. Gereifte Gespräche des Senioren-Konvents.

  5. Den Memorier-Stoff eines jungen Demosthenes

Die möglichen Nebengeräusche stammen von dem monotonen

Schnarchen eines ovidischen Gelehrten oder dem

disharmonischen Kratzen einer flüchtigen, Pandekten

abschreibenden Feder.

Täglich Programmwechsel!

Beginn: 8.00            Ende: 10.30

Der Ertrag (1d pro Konzert) kommt der Sammlung für

Geistesarme gut.

Bequeme Sitzgelegenheit!

(Pan)

Transcription saved

 item 7 

 linke Seite 

 Karikatur am linken Seitenrand 

das unvernüftige Hornvieh (viele

Stierkämpfe) wird durch das Rot

in gefährlichen Zorn versetzt. Die

Wirkung auf ein Wesen höherer,

ja menschlicher Kultur läßt

sich danach annähernd ahnen.

Molestus.


Vorträge!

"Trennung von Kirche und Staat."

Schwanengesang -- -- -- --

-- -- Rrrr, rrr, rrr! Tipp --

Fräulein am Klappenschrank der

Geistesbewegungen, --

"Wird noch gesprochen?" -- --

wird noch gesprochen? -- -- --

Ich trenne? -- -- Rrrr, rrr, rrr!

Schluß"!     Valens.


Ripon, 10.VIII.

   Der gefeierte Cabarett-Künstler

und Überbrettelsänger "Pit von Morgenrooot"

hat einen Ruf an's hiesige

Operettentheater angenommen. Im

Cabarett "Danneel" tritt er bis auf

weiteres nicht mehr auf. Sein Astralleib

ist bis 17.VIII. nach Cöln a.Rh.

beurlaubt.    V.


Lagerbefehl

(tritt sofort in Kraft)

In den heißen Tagen findet

die Parade in Hemdsärmeln

statt. Als näherer Tagesbefehl

gilt das Aufführen der engl. Wache

in ebendenselben Aufzug.

gez. w.o.


 links unter der Karikatur 

von Basel.


 rechte Seite 

Dr. dipl. Ur-Uhr-Lucius hat soeben einen neuen

T e l o - M i k r o p h o n

fertiggestellt und im vorderen Teil des neuen "Schlafsaals"

zur Aufstellung gebracht. Der Apparat steht in Verbindung

mit Saal I, altem Lesesaal, Speisesaal, Baracke 13(14) und

vom hinteren Teil des neuen "Schlafsaals". Durch 2 Drahtstrippen,

deren Enden man sich in den Gehörgang steckt,

kommt man in die Lage, gleichzeitig oder permutatorisch

durcheinander, ganz nach Belieben (und Stimmung

das Betr) etwa folgendes anzuhören.

  1. Sebastian Bach, Fuge in A-Moll

  2. Vortrag über Keimfähigkeit des Tapiokasamens

      in Abedusien.

  3. Das neuste Glanzstück von Gebrüder

      Malgrè-Werner.

  4. Gereifte Gespräche des Senioren-Konvents.

  5. Den Memorier-Stoff eines jungen Demosthenes

Die möglichen Nebengeräusche stammen von dem monotonen

Schnarchen eines ovidischen Gelehrten oder dem

disharmonischen Kratzen einer flüchtigen, Pandekten

abschreibenden Feder.

Täglich Programmwechsel!

Beginn: 8.00            Ende: 10.30

Der Ertrag (1d pro Konzert) kommt der Sammlung für

Geistesarme gut.

Bequeme Sitzgelegenheit!

(Pan)


Transcription history
  • May 20, 2018 18:31:43 Beate Jochem

     item 7 

     linke Seite 

     Karikatur am linken Seitenrand 

    das unvernüftige Hornvieh (viele

    Stierkämpfe) wird durch das Rot

    in gefährlichen Zorn versetzt. Die

    Wirkung auf ein Wesen höherer,

    ja menschlicher Kultur läßt

    sich danach annähernd ahnen.

    Molestus.


    Vorträge!

    "Trennung von Kirche und Staat."

    Schwanengesang -- -- -- --

    -- -- Rrrr, rrr, rrr! Tipp --

    Fräulein am Klappenschrank der

    Geistesbewegungen, --

    "Wird noch gesprochen?" -- --

    wird noch gesprochen? -- -- --

    Ich trenne? -- -- Rrrr, rrr, rrr!

    Schluß"!     Valens.


    Ripon, 10.VIII.

       Der gefeierte Cabarett-Künstler

    und Überbrettelsänger "Pit von Morgenrooot"

    hat einen Ruf an's hiesige

    Operettentheater angenommen. Im

    Cabarett "Danneel" tritt er bis auf

    weiteres nicht mehr auf. Sein Astralleib

    ist bis 17.VIII. nach Cöln a.Rh.

    beurlaubt.    V.


    Lagerbefehl

    (tritt sofort in Kraft)

    In den heißen Tagen findet

    die Parade in Hemdsärmeln

    statt. Als näherer Tagesbefehl

    gilt das Aufführen der engl. Wache

    in ebendenselben Aufzug.

    gez. w.o.


     links unter der Karikatur 

    von Basel.


     rechte Seite 

    Dr. dipl. Ur-Uhr-Lucius hat soeben einen neuen

    T e l o - M i k r o p h o n

    fertiggestellt und im vorderen Teil des neuen "Schlafsaals"

    zur Aufstellung gebracht. Der Apparat steht in Verbindung

    mit Saal I, altem Lesesaal, Speisesaal, Baracke 13(14) und

    vom hinteren Teil des neuen "Schlafsaals". Durch 2 Drahtstrippen,

    deren Enden man sich in den Gehörgang steckt,

    kommt man in die Lage, gleichzeitig oder permutatorisch

    durcheinander, ganz nach Belieben (und Stimmung

    das Betr) etwa folgendes anzuhören.

      1. Sebastian Bach, Fuge in A-Moll

      2. Vortrag über Keimfähigkeit des Tapiokasamens

          in Abedusien.

      3. Das neuste Glanzstück von Gebrüder

          Malgrè-Werner.

      4. Gereifte Gespräche des Senioren-Konvents.

      5. Den Memorier-Stoff eines jungen Demosthenes

    Die möglichen Nebengeräusche stammen von dem monotonen

    Schnarchen eines ovidischen Gelehrten oder dem

    disharmonischen Kratzen einer flüchtigen, Pandekten

    abschreibenden Feder.

    Täglich Programmwechsel!

    Beginn: 8.00            Ende: 10.30

    Der Ertrag (1d pro Konzert) kommt der Sammlung für

    Geistesarme gut.

    Bequeme Sitzgelegenheit!

    (Pan)

  • May 20, 2018 18:31:24 Beate Jochem

     item 7 

     linke Seite 

     Karikatur am linken Seitenrand 

    das unvernüftige Hornvieh (viele

    Stierkämpfe) wird durch das Rot

    in gefährlichen Zorn versetzt. Die

    Wirkung auf ein Wesen höherer,

    ja menschlicher Kultur läßt

    sich danach annähernd ahnen.

    Molestus.


    Vorträge!

    "Trennung von Kirche und Staat."

    Schwanengesang -- -- -- --

    -- -- Rrrr, rrr, rrr! Tipp --

    Fräulein am Klappenschrank der

    Geistesbewegungen, --

    "Wird noch gesprochen?" -- --

    wird noch gesprochen? -- -- --

    Ich trenne? -- -- Rrrr, rrr, rrr!

    Schluß"!     Valens.


    Ripon, 10.VIII.

       Der gefeierte Cabarett-Künstler

    und Überbrettelsänger "Pit von Morgenrooot"

    hat einen Ruf an's hiesige

    Operettentheater angenommen. Im

    Cabarett "Danneel" tritt er bis auf

    weiteres nicht mehr auf. Sein Astralleib

    ist bis 17.VIII. nach Cöln a.Rh.

    beurlaubt.    V.


    Lagerbefehl

    (tritt sofort in Kraft)

    In den heißen Tagen findet

    die Parade in Hemdsärmeln

    statt. Als näherer Tagesbefehl

    gilt das Aufführen der engl. Wache

    in ebendenselben Aufzug.

    gez. w.o.


     links unter der Karikatur 

    von Basel.


     rechte Seite 

    Dr. dipl. Ur-Uhr-Lucius hat soeben einen neuen

    T e l o - M i k r o p h o n

    fertiggestellt und im vorderen Teil des neuen "Schlafsaals"

    zur Aufstellung gebracht. Der Apparat steht in Verbindung

    mit Saal I, altem Lesesaal, Speisesaal, Baracke 13(14) und

    vom hinteren Teil des neuen "Schlafsaals". Durch 2 Drahtstrippen,

    deren Enden man sich in den Gehörgang steckt,

    kommt man in die Lage, gleichzeitig oder permutatorisch

    durcheinander, ganz nach Belieben (und Stimmung

    das Betr) etwa folgendes anzuhören.

      1. Sebastian Bach, Fuge in A-Moll

      2. Vortrag über Keimfähigkeit des Tapiokasamens

          in Abedusien.

      3. Das neuste Glanzstück von Gebrüder

          Malgrè-Werner.

      4. Gereifte Gespräche des Senioren-Konvents.

      5. Den Memorier-Stoff eines jungen Demosthenes

    Die möglichen Nebengeräusche stammen von dem monotonen

    Schnarchen eines ovidischen Gelehrten oder dem

    disharmonischen Kratzen einer flüchtigen, Pandekten

    abschreibenden Feder.

    Täglich Programmwechsel!

    Beginn: 8.00            Ende: 10.30

    Der Ertag (1d pro Konzert) kommt der Sammlung für

    Geistesarme gut.

    Bequeme Sitzgelegenheit!

    (Pan)


  • May 20, 2018 18:30:41 Beate Jochem

     item 7 

     linke Seite 

     Karikatur am linken Seitenrand 

    das unvernüftige Hornvieh (viele

    Stierkämpfe) wird durch das Rot

    in gefährlichen Zorn versetzt. Die

    Wirkung auf ein Wesen höherer,

    ja menschlicher Kultur läßt

    sich danach annähernd ahnen.

    Molestus.


    Vorträge!

    "Trennung von Kirche und Staat."

    Schwanengesang -- -- -- --

    -- -- Rrrr, rrr, rrr! Tipp --

    Fräulein am Klappenschrank der

    Geistesbewegungen, --

    "Wird noch gesprochen?" -- --

    wird noch gesprochen? -- -- --

    Ich trenne? -- -- Rrrr, rrr, rrr!

    Schluß"!     Valens.


    Ripon, 10.VIII.

       Der gefeierte Cabarett-Künstler

    und Überbrettelsänger "Pit von Morgenrooot"

    hat einen Ruf an's hiesige

    Operettentheater angenommen. Im

    Cabarett "Danneel" tritt er bis auf

    weiteres nicht mehr auf. Sein Astralleib

    ist bis 17.VIII. nach Cöln a.Rh.

    beurlaubt.    V.


    Lagerbefehl

    (tritt sofort in Kraft)

    In den heißen Tagen findet

    die Parade in Hemdsärmeln

    statt. Als näherer Tagesbefehl

    gilt das Aufführen der engl. Wache

    in ebendenselben Aufzug.

    gez. w.o.


     links unter der Karikatur 

    von Basel.


     rechte Seite 

    Dr. dipl. Ur-Uhr-Lucius hat soeben einen neuen

    T e l o - M i k r o p h o n

    fertiggestellt und im vorderen Teil des neuen "Schlafsaals"

    zur Aufstellung gebracht. Der Apparat steht in Verbindung

    mit Saal I, altem Lesesaal, Speisesaal, Baracke 13(14) und

    vom hinteren Teil des neuen "Schlafsaals". Durch 2 Drahtstrippen,

    deren Enden man sich in den Gehörgang steckt,

    kommt man in die Lage, gleichzeitig oder permutatorisch

    durcheinander, ganz nach Belieben (und Stimmung

    das Betr) etwa folgendes anzuhören.

      1. Sebastian Bach, Fuge in A-Moll

      2. Vortrag über Keimfähigkeit des Tapiokasamens

          in Abedusien.

      3. Das neuste Glanzstück von Gebrüder

          Malgre-Werner.

      4. Gereifte Gespräche des Senioren-Konvents.

      5. Den Memorier-Stoff eines jungen Demosthenes

    Die möglichen Nebengeräusche stammen von dem monotonen

    Schnarchen eines ovidischen Gelehrten oder dem

    disharmonischen Kratzen einer flüchtigen, Pandekten

    abschreibenden Feder.

    Täglich Programmwechsel!

    Beginn: 8.00            Ende: 10.30

    Der Ertag (1d pro Konzert) kommt der Sammlung für

    Geistesarme gut.

    Bequeme Sitzgelegenheit!

    (Pan)


  • May 20, 2018 18:26:40 Beate Jochem

     item 7 

     linke Seite 

     Karikatur am linken Seitenrand 

    das unvernüftige Hornvieh (viele

    Stierkämpfe) wird durch das Rot

    in gefährlichen Zorn versetzt. Die

    Wirkung auf ein Wesen höherer,

    ja menschlicher Kultur läßt

    sich danach annähernd ahnen.

    Molestus.


    Vorträge!

    "Trennung von Kirche und Staat."

    Schwanengesang -- -- -- --

    -- -- Rrrr, rrr, rrr! Tipp --

    Fräulein am Klappenschrank der

    Geistesbewegungen, --

    "Wird noch gesprochen?" -- --

    wird noch gesprochen? -- -- --

    Ich trenne? -- -- Rrrr, rrr, rrr!

    Schluß"!     Valens.


    Ripon, 10.VIII.

       Der gefeierte Cabarett-Künstler

    und Überbrettelsänger "Pit von Morgenrooot"

    hat einen Ruf an's hiesige

    Operettentheater angenommen. Im

    Cabarett "Danneel" tritt er bis auf

    weiteres nicht mehr auf. Sein Astralleib

    ist bis 17.VIII. nach Cöln a.Rh.

    beurlaubt.    V.


    Lagerbefehl

    (tritt sofort in Kraft)

    In den heißen Tagen findet

    die Parade in Hemdsärmeln

    statt. Als näherer Tagesbefehl

    gilt das Aufführen der engl. Wache

    in ebendenselben Aufzug.

    gez. w.o.


     links unter der Karikatur 

    von Basel.


     rechte Seite 

    Dr. dipl. Ur-Uhr-Luoius hat soeben einen neuen

    Telo-Mikrophon

    fertiggestellt und im vorderen Teil des neuen "Schlafsaals"

    zur Aufstellung gebracht. Der Apparat steht in Verbindung

    mit Saal I, altem Lesesaal, Speisesaal, Baracke 13(14) und

    vom hinteren Teil des neuen "Schlafsaals". Durch 2 Drahtstrippen,

    deren Enden man sich in den Gehörgang steckt,

    kommt man in die Lage, gleichzeitig oder permutatorisch

    durcheinander, ganz nach Belieben (nur Stimmung

    das Betr.) etwa folgendes anzuhören.

      1. Sebastian Bach, Fuge in A-Moll

      2. Vortrag über Keimfähigkeit des Tapiokasamens

          in Abedusien.

      3. Das neuste Glanzstück von Gebrüder

          Malgre-Werner.

      4. Gereifte Gespräche des Senioren-Konvents.

      5. Den Memorier-Stoff eines jungen Demosthenes

    Die möglichen Nebengeräusche stammen von dem monotonen

    Schnarchen eines ovidischen Gelehrten oder dem

    disharmonischen Kratzen einer flüchtigen, Pandekten

    abschreibenden Peter.

    Täglich Programmwechsel!

    Beginn: 8.00            Ende: 10.30

    Der Ertag (1d pro Konzert) kommt der Sammlung für

    Geistesarme gut.

    Bequeme Sitzgelegenheit!

    (Pan)


  • May 20, 2018 18:22:03 Beate Jochem

     item 7 

     linke Seite 

     Karikatur am linken Seitenrand 

    das unvernüftige Hornvieh (viele

    Stierkämpfe) wird durch das Rot

    in gefährlichen Zorn versetzt. Die

    Wirkung auf ein Wesen höherer,

    ja menschlicher Kultur läßt

    sich danach annähernd ahnen.

    Molestus.


    Vorträge!

    "Trennung von Kirche und Staat."

    Schwanengesang -- -- -- --

    -- -- Rrrr, rrr, rrr! Tipp --

    Fräulein am Klappenschrank der

    Geistesbewegungen, --

    "Wird noch gesprochen?" -- --

    wird noch gesprochen? -- -- --

    Ich trenne? -- -- Rrrr, rrr, rrr!

    Schluß"!     Valens.


    Ripon, 10.VIII.

       Der gefeierte Cabarett-Künstler

    und Überbrettelsänger "Pit von Morgenrooot"

    hat einen Ruf an's hiesige

    Operettentheater angenommen. Im

    Cabarett "Danneel" tritt er bis auf

    weiteres nicht mehr auf. Sein Astralleib

    ist bis 17.VIII. nach Cöln a.Rh.

    beurlaubt.    V.


    Lagerbefehl

    (tritt sofort in Kraft)

    In den heißen Tagen findet die Parade in Hemdsärmeln

    statt. Als näherer Tagesbefehl

    gilt das Aufführen der engl. Wache

    in ebendenselben Aufzug.

    gez. w.o.


     links unter der Karikatur 

    von Basel.


     rechte Seite 

    Dr. dipl. Ur-Uhr-Luoius hat soeben einen neuen

    Telo-Mikrophon

    fertiggestellt und im vorderen Teil des neuen "Schlafsaals"

    zur Aufstellung gebracht. Der Apparat steht in Verbindung

    mit Saal I, altem Lesesaal, Speisesaal, Baracke 13(14) und

    vom hinteren Teil des neuen "Schlafsaals". Durch 2 Drahtstrippen,

    deren Enden man sich in den Gehörgang steckt,

    kommt man in die Lage, gleichzeitig oder permutatorisch

    durcheinander, ganz nach Belieben (nur Stimmung

    das Betr.) etwa folgendes anzuhören.

      1. Sebastian Bach, Fuge in A-Moll

      2. Vortrag über Keimfähigkeit des Tapiokasamens

          in Abedusien.

      3. Das neuste Glanzstück von Gebrüder

          Malgre-Werner.

      4. Gereifte Gespräche des Senioren-Konvents.

      5. Den Memorier-Stoff eines jungen Demosthenes

    Die möglichen Nebengeräusche stammen von dem monotonen

    Schnarchen eines ovidischen Gelehrten oder dem

    disharmonischen Kratzen einer flüchtigen, Pandekten

    abschreibenden Peter.

    Täglich Programmwechsel!

    Beginn: 8.00            Ende: 10.30

    Der Ertag (1d pro Konzert) kommt der Sammlung für

    Geistesarme gut.

    Bequeme Sitzgelegenheit!

    (Pan)


  • May 20, 2018 18:18:22 Beate Jochem

     item 7 

     linke Seite 

    das unvernüftige Hornvieh (viele

    Stierkämpfe) wird durch das Rot

    in gefährlichen Zorn versetzt. Die

    Wirkung auf ein Wesen höherer,

    ja menschlicher Kultur läßt

    sich danach annähernd ahnen.

    Molestus.


    Vorträge!

    "Trennung von Kirche und Staat."

    Schwanengesang -- -- -- --

    -- -- Rrrr, rrr, rrr! Tipp --

    Fräulein am Klappenschrank der

    Geistesbewegungen, --

    "Wird noch gesprochen?" -- --

    wird noch gesprochen? -- -- --

    Ich trenne? -- -- Rrrr, rrr, rrr!

    Schluß"!     Valens.


    Ripon, 10.VIII.

       Der gefeierte Cabarett-Künstler

    und Überbrettelsänger "Pit von Morgenrooot"

    hat einen Ruf an's hiesige

    Operettentheater angenommen. Im

    Cabarett "Danneel" tritt er bis auf

    weiteres nicht mehr auf. Sein Astralleib

    ist bis 17.VIII. nach Cöln a.Rh.

    beurlaubt.    V.


    Lagerbefehl

    (tritt sofort in Kraft)

    In den heißen Tagen findet die Parade in Hemdsärmeln

    statt. Als näherer Tagesbefehl

    gilt das Aufführen der engl. Wache

    in ebendenselben Aufzug.

    gez. w.o.


     links unter der Karikatur 

    von Basel.


     rechte Seite 

    Dr. dipl. Ur-Uhr-Luoius hat soeben einen neuen

    Telo-Mikrophon

    fertiggestellt und im vorderen Teil des neuen "Schlafsaals"

    zur Aufstellung gebracht. Der Apparat steht in Verbindung

    mit Saal I, altem Lesesaal, Speisesaal, Baracke 13(14) und

    vom hinteren Teil des neuen "Schlafsaals". Durch 2 Drahtstrippen,

    deren Enden man sich in den Gehörgang steckt,

    kommt man in die Lage, gleichzeitig oder permutatorisch

    durcheinander, ganz nach Belieben (nur Stimmung

    das Betr.) etwa folgendes anzuhören.

      1. Sebastian Bach, Fuge in A-Moll

      2. Vortrag über Keimfähigkeit des Tapiokasamens

          in Abedusien.

      3. Das neuste Glanzstück von Gebrüder

          Malgre-Werner.

      4. Gereifte Gespräche des Senioren-Konvents.

      5. Den Memorier-Stoff eines jungen Demosthenes

    Die möglichen Nebengeräusche stammen von dem monotonen

    Schnarchen eines ovidischen Gelehrten oder dem

    disharmonischen Kratzen einer flüchtigen, Pandekten

    abschreibenden Peter.

    Täglich Programmwechsel!

    Beginn: 8.00            Ende: 10.30

    Der Ertag (1d pro Konzert) kommt der Sammlung für

    Geistesarme gut.

    Bequeme Sitzgelegenheit!

    (Pan)


  • April 3, 2018 13:07:18 Chrissie Lutze

     linke Seite 

    das unvernüftige Hornvieh (viele

    Stierkämpfe) wird durch das Rot

    in gefährlichen Zorn versetzt. Die

    Wirkung auf ein Wesen höherer,

    ja menschlicher Kultur läßt

    sich danach annähernd ahnen.

    Molestus.


    Vorträge!

    "Trennung von Kirche und Staat."

    Schwanengesang -- -- -- --

    -- -- Rrrr, rrr, rrr! Tipp --

    Fräulein am Klappenschrank der

    Geistesbewegungen, --

    "Wird noch gesprochen?" -- --

    wird noch gesprochen? -- -- --

    Ich trenne? -- -- Rrrr, rrr, rrr!

    Schluß"!     Valens.


    Ripon, 10.VIII.

       Der gefeierte Cabarett-Künstler

    und Überbrettelsänger "Pit von Morgenrooot"

    hat einen Ruf an's hiesige

    Operettentheater angenommen. Im

    Cabarett "Danneel" tritt er bis auf

    weiteres nicht mehr auf. Sein Astralleib

    ist bis 17.VIII. nach Cöln a.Rh.

    beurlaubt.    V.


    Lagerbefehl

    (tritt sofort in Kraft)

    In den heißen Tagen findet die Parade in Hemdsärmeln

    statt. Als näherer Tagesbefehl

    gilt das Aufführen der engl. Wache

    in ebendenselben Aufzug.

    gez. w.o.


     links unter der Karikatur 

    von Basel.


     rechte Seite 

    Dr. dipl. Ur-Uhr-Luoius hat soeben einen neuen

    Telo-Mikrophon

    fertiggestellt und im vorderen Teil des neuen "Schlafsaals"

    zur Aufstellung gebracht. Der Apparat steht in Verbindung

    mit Saal I, altem Lesesaal, Speisesaal, Baracke 13(14) und

    vom hinteren Teil des neuen "Schlafsaals". Durch 2 Drahtstrippen,

    deren Enden man sich in den Gehörgang steckt,

    kommt man in die Lage, gleichzeitig oder permutatorisch

    durcheinander, ganz nach Belieben (nur Stimmung

    das Betr.) etwa folgendes anzuhören.

      1. Sebastian Bach, Fuge in A-Moll

      2. Vortrag über Keimfähigkeit des Tapiokasamens

          in Abedusien.

      3. Das neuste Glanzstück von Gebrüder

          Malgre-Werner.

      4. Gereifte Gespräche des Senioren-Konvents.

      5. Den Memorier-Stoff eines jungen Demosthenes

    Die möglichen Nebengeräusche stammen von dem monotonen

    Schnarchen eines ovidischen Gelehrten oder dem

    disharmonischen Kratzen einer flüchtigen, Pandekten

    abschreibenden Peter.

    Täglich Programmwechsel!

    Beginn: 8.00            Ende: 10.30

    Der Ertag (1d pro Konzert) kommt der Sammlung für

    Geistesarme gut.

    Bequeme Sitzgelegenheit!

    (Pan)


  • April 1, 2018 04:32:10 Chrissie Lutze

     linke Seite 

    das unvernüftige Hornvieh (viele

    Stierkämpfe) wird durch das Rot

    in gefährlichen Zorn versetzt. Die

    Wirkung auf ein Wesen höherer,

    ja menschlicher Kultur läßt

    sich danach annähernd ahnen.

    Molestus.


    Vorträge!

    "Trennung von Kirche und Staat."

    Schwanengesang -- -- -- --

    -- -- Rrrr, rrr, rrr! Tipp --

    Fräulein am Klappenschrank der

    Geistesbewegungen, --

    "Wird noch gesprochen?" -- --

    wird noch gesprochen? -- -- --

    Ich trenne? -- -- Rrrr, rrr, rrr!

    Schluß"!     Valens.


    Ripon, 10.VIII.

       Der gefeierte Cabarett-Künstler

    und Überbrettelsänger "Pit von Morgenrooot"

    hat einen Ruf an's hiesige

    Operettentheater angenommen. Im

    Cabarett " Dannsel " tritt er bis auf

    weiteres nicht mehr auf. Sein Astralleib

    ist bis 17.VIII. nach Cöln a.Rh.

    beurlaubt.    V.


    Lagerbefehl

    (tritt sofort in Kraft)

    In den heißen Tagen findet die Parade in Hemdsärmeln

    statt. Als näherer Tagesbefehl

    gilt das Aufführen der engl. Wache

    in ebendenselben Aufzug.

    gez. w.o.


     links unter der Karikatur 

    von Basel.


     rechte Seite 

    Dr. dipl. Ur-Uhr-Luoius hat soeben einen neuen

    Telo-Mikrophon

    fertiggestellt und im vorderen Teil des neuen "Schlafsaals"

    zur Aufstellung gebracht. Der Apparat steht in Verbindung

    mit Saal I, altem Lesesaal, Speisesaal, Baracke 13(14) und

    vom hinteren Teil des neuen "Schlafsaals". Durch 2 Drahtstrippen,

    deren Enden man sich in den Gehörgang steckt,

    kommt man in die Lage, gleichzeitig oder permutatorisch

    durcheinander, ganz nach Belieben (nur Stimmung

    das Betr.) etwa folgendes anzuhören.

      1. Sebastian Bach, Fuge in A-Moll

      2. Vortrag über Keimfähigkeit des Tapiokasamens

          in Abedusien.

      3. Das neuste Glanzstück von Gebrüder

          Malgre-Werner.

      4. Gereifte Gespräche des Senioren-Konvents.

      5. Den Memorier-Stoff eines jungen Demosthenes

    Die möglichen Nebengeräusche stammen von dem monotonen

    Schnarchen eines ovidischen Gelehrten oder dem

    disharmonischen Kratzen einer flüchtigen, Pandekten

    abschreibenden Peter.

    Täglich Programmwechsel!

    Beginn: 8.00            Ende: 10.30

    Der Ertag (1d pro Konzert) kommt der Sammlung für

    Geistesarme gut.

    Bequeme Sitzgelegenheit!

    (Pan)


  • April 1, 2018 04:28:41 Chrissie Lutze

    linke Seite

    das unvernüftige Hornvieh (viele

    Stierkämpfe) wird durch das Rot

    in gefährlichen Zorn versetzt. Die

    Wirkung auf ein Wesen höherer,

    ja menschlicher Kultur läßt

    sich danach annähernd ahnen.

    Molestus.


    Vorträge!

    "Trennung von Kirche und Staat."

    Schwanengesang -- -- -- --

    -- -- Rrrr, rrr, rrr! Tipp --

    Fräulein am Klappenschrank der

    Geistesbewegungen, --

    "Wird noch gesprochen?" -- --

    wird noch gesprochen? -- -- --

    Ich trenne? -- -- Rrrr, rrr, rrr!

    Schluß"!     Valens.


    Ripon, 10.VIII.

       Der gefeierte Cabarett-Künstler

    und Überbrettelsänger "Pit von Morgenrooot"

    hat einen Ruf an's hiesige

    Operettentheater angenommen. Im

    Cabarett " Dannsel " tritt er bis auf

    weiteres nicht mehr auf. Sein Astralleib

    ist bis 17.VIII. nach Cöln a.Rh.

    beurlaubt.    V.


    Lagerbefehl

    (tritt sofort in Kraft)

    In den heißen Tagen findet die Parade in Hemdsärmeln

    statt. Als näherer Tagesbefehl

    gilt das Aufführen der engl. Wache

    in ebendenselben Aufzug.

    gez. w.o.


     links unter der Karikatur 

    von Basel.


     rechte Seite 

    Dr. dipl. Ur-Uhr-Luoius hat soeben einen neuen

    Telo-Mikrophon

    fertiggestellt und im vorderen Teil des neuen "Schlafsaals"

    zur Aufstellung gebracht. Der Apparat steht in Verbindung

    mit Saal I, altem Lesesaal, Speisesaal, Baracke 13(14) und

    vom hinteren Teil des neuen "Schlafsaals". Durch 2 Drahtstrippen,

    deren Enden man sich in den Gehörgang steckt,

    kommt man in die Lage, gleichzeitig oder permutatorisch

    durcheinander, ganz nach Belieben (nur Stimmung

    das Betr.) etwa folgendes anzuhören.

      1. Sebastian Bach, Fuge in A-Moll

      2. Vortrag über Keimfähigkeit des Tapiokasamens

          in Abedusien.

      3. Das neuste Glanzstück von Gebrüder

          Malgre-Werner.

      4. Gereifte Gespräche des Senioren-Konvents.

      5. Den Memorier-Stoff eines jungen Demosthenes





Description

Save description
  • 54.1387805||-1.5242118||

    Ripon / Yorkshire (Groß-Britannien)

    ||1
Location(s)
  • Story location Ripon / Yorkshire (Groß-Britannien)


ID
1342 / 12569
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Elke und Rainer Kruse
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Aug, 1919
  • Deutsch

  • Naval Warfare
  • Western Front

  • Magazine
  • Prisoners of War



Notes and questions

Login to leave a note