Hans Weber nimmt an der Schlacht beim Schloss Polderhoek teil, item 24

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

 ...linke Seite Infanteriebedeckung gekostet hat. Wir sind am ersten Tag

gleich viel zu heftig eingeführt worden, daher die

schweren Verluste. Anderwärts in der Schlachtfront soll

es ganz gut stehen. 3000 Engländer sind schon gefangen.

Wir sind hier im Zentrum im heftigsten Kampfe.

Gestern ist nördlich von uns ein Durchbruchsversuch

der Franzosen zurückgewiesen worden. Post haben

wir noch nicht erhalten. Wir wissen auch nicht wie

es auf den anderen Kriegsschauplätzen steht. Gestern

haben die Engländer in die als Lazarett eingerichtete

Kirche geschossen. Es ist dann alles geräumt worden.

Fahrt Ihr zum Reformationsfest nach Schweizermühle?

Tut es bitte und schreibt einmal davon.

Herzliche Grüße an alle von

Hans.

_____________________________________________________

Bercelaere 27.10.14 (Ansichtskarte mit Kirche von B.)

Liebe Eltern!

Gestern habe ich die erste Feldpostsendung erhalten,

auch eine Zeitung vom 17.10. Vielen Dank. In der Nähe

der Kirche liegen wir. Auch heute wieder Schrappnell- u.

Granatfeuer. Von Eva Brief und Manne  Schokolade. 

Verpflegung leidlich. Aber man kommt doch sehr herunter.

Mehrere Offiziere haben schon das Eiserne Kreuz erhalten.

 ..rechte Seite. In diese Kirche haben die Engländer hineingeschossen.

Herzliche Grüße

Hans

_______________________________________________

Bercelaere, den 29.10.14.

Liebe Eltern!

Immer noch dieselbe Schlacht an derselben

Stelle. Aber heute auf dem linken Flügel meines

Regiments in einer Aufnahmestellung. Wieder

in starkem Schrappnellregen. Wir sollten angreifen.

Aber wir kommen anscheinend wieder nicht vorwärts.

Dazu herrliches Herbstwetter. Die Sonne bescheint

uns. Ein Zaunkönig sang heute bei Sonnenaufgang

so wunderschön. Ich glaube es sind in Schweizermühle

doch Zaunkönige und keine Müllerchen gewesen.

Herzliche Grüße an Alle von

Hans

___________________________________________________

Bercelaere, den 30.10.14.

Liebe Eltern!

In aller Eile noch einen Gruß. Heute etwas

weiter vorn wieder im Granatenregen. Aber alles

heil. Gestern sind auf unserem linken Flügel eine

Anzahl Gefangene gemacht worden Es scheint 

Transcription saved

 ...linke Seite Infanteriebedeckung gekostet hat. Wir sind am ersten Tag

gleich viel zu heftig eingeführt worden, daher die

schweren Verluste. Anderwärts in der Schlachtfront soll

es ganz gut stehen. 3000 Engländer sind schon gefangen.

Wir sind hier im Zentrum im heftigsten Kampfe.

Gestern ist nördlich von uns ein Durchbruchsversuch

der Franzosen zurückgewiesen worden. Post haben

wir noch nicht erhalten. Wir wissen auch nicht wie

es auf den anderen Kriegsschauplätzen steht. Gestern

haben die Engländer in die als Lazarett eingerichtete

Kirche geschossen. Es ist dann alles geräumt worden.

Fahrt Ihr zum Reformationsfest nach Schweizermühle?

Tut es bitte und schreibt einmal davon.

Herzliche Grüße an alle von

Hans.

_____________________________________________________

Bercelaere 27.10.14 (Ansichtskarte mit Kirche von B.)

Liebe Eltern!

Gestern habe ich die erste Feldpostsendung erhalten,

auch eine Zeitung vom 17.10. Vielen Dank. In der Nähe

der Kirche liegen wir. Auch heute wieder Schrappnell- u.

Granatfeuer. Von Eva Brief und Manne  Schokolade. 

Verpflegung leidlich. Aber man kommt doch sehr herunter.

Mehrere Offiziere haben schon das Eiserne Kreuz erhalten.

 ..rechte Seite. In diese Kirche haben die Engländer hineingeschossen.

Herzliche Grüße

Hans

_______________________________________________

Bercelaere, den 29.10.14.

Liebe Eltern!

Immer noch dieselbe Schlacht an derselben

Stelle. Aber heute auf dem linken Flügel meines

Regiments in einer Aufnahmestellung. Wieder

in starkem Schrappnellregen. Wir sollten angreifen.

Aber wir kommen anscheinend wieder nicht vorwärts.

Dazu herrliches Herbstwetter. Die Sonne bescheint

uns. Ein Zaunkönig sang heute bei Sonnenaufgang

so wunderschön. Ich glaube es sind in Schweizermühle

doch Zaunkönige und keine Müllerchen gewesen.

Herzliche Grüße an Alle von

Hans

___________________________________________________

Bercelaere, den 30.10.14.

Liebe Eltern!

In aller Eile noch einen Gruß. Heute etwas

weiter vorn wieder im Granatenregen. Aber alles

heil. Gestern sind auf unserem linken Flügel eine

Anzahl Gefangene gemacht worden Es scheint 


Transcription history
  • May 23, 2018 17:15:23 Beate Jochem

     ...linke Seite Infanteriebedeckung gekostet hat. Wir sind am ersten Tag

    gleich viel zu heftig eingeführt worden, daher die

    schweren Verluste. Anderwärts in der Schlachtfront soll

    es ganz gut stehen. 3000 Engländer sind schon gefangen.

    Wir sind hier im Zentrum im heftigsten Kampfe.

    Gestern ist nördlich von uns ein Durchbruchsversuch

    der Franzosen zurückgewiesen worden. Post haben

    wir noch nicht erhalten. Wir wissen auch nicht wie

    es auf den anderen Kriegsschauplätzen steht. Gestern

    haben die Engländer in die als Lazarett eingerichtete

    Kirche geschossen. Es ist dann alles geräumt worden.

    Fahrt Ihr zum Reformationsfest nach Schweizermühle?

    Tut es bitte und schreibt einmal davon.

    Herzliche Grüße an alle von

    Hans.

    _____________________________________________________

    Bercelaere 27.10.14 (Ansichtskarte mit Kirche von B.)

    Liebe Eltern!

    Gestern habe ich die erste Feldpostsendung erhalten,

    auch eine Zeitung vom 17.10. Vielen Dank. In der Nähe

    der Kirche liegen wir. Auch heute wieder Schrappnell- u.

    Granatfeuer. Von Eva Brief und Manne  Schokolade. 

    Verpflegung leidlich. Aber man kommt doch sehr herunter.

    Mehrere Offiziere haben schon das Eiserne Kreuz erhalten.

     ..rechte Seite. In diese Kirche haben die Engländer hineingeschossen.

    Herzliche Grüße

    Hans

    _______________________________________________

    Bercelaere, den 29.10.14.

    Liebe Eltern!

    Immer noch dieselbe Schlacht an derselben

    Stelle. Aber heute auf dem linken Flügel meines

    Regiments in einer Aufnahmestellung. Wieder

    in starkem Schrappnellregen. Wir sollten angreifen.

    Aber wir kommen anscheinend wieder nicht vorwärts.

    Dazu herrliches Herbstwetter. Die Sonne bescheint

    uns. Ein Zaunkönig sang heute bei Sonnenaufgang

    so wunderschön. Ich glaube es sind in Schweizermühle

    doch Zaunkönige und keine Müllerchen gewesen.

    Herzliche Grüße an Alle von

    Hans

    ___________________________________________________

    Bercelaere, den 30.10.14.

    Liebe Eltern!

    In aller Eile noch einen Gruß. Heute etwas

    weiter vorn wieder im Granatenregen. Aber alles

    heil. Gestern sind auf unserem linken Flügel eine

    Anzahl Gefangene gemacht worden Es scheint 

  • May 23, 2018 17:04:27 Beate Jochem

     ...linke Seite Infanteriebedeckung gekostet hat. Wir sind am ersten Tag

    gleich viel zu heftig eingeführt worden, daher die

    schweren Verluste. Anderwärts in der Schlachtfront soll

    es ganz gut stehen. 3000 Engländer sind schon gefangen.

    Wir sind hier im Zentrum im heftigsten Kampfe.

    Gestern ist nördlich von uns ein Durchbruchsversuch

    der Franzosen zurückgewiesen worden. Post haben

    wir noch nicht erhalten. Wir wissen auch nicht wie

    es auf den anderen Kriegsschauplätzen steht. Gestern

    haben die Engländer in die als Lazarett eingerichtete

    Kirche geschossen. Es ist dann alles geräumt worden.

    Fahrt Ihr zum Reformationsfest nach Schweizermühle?

    Tut es bitte und schreibt einmal davon.

    Herzliche Grüße an alle von

    Hans.

    _____________________________________________________

    Bercelaere 27.10.14 (Ansichtskarte mit Kirche von B.)

    Liebe Eltern!

    Gestern habe ich die erste Feldpostsendung erhalten,

    auch eine Zeitung vom 17.10. Vielen Dank. In der Nähe

    der Kirche liegen wir. Auch heute wieder Schrappnell- u.

    Granatfeuer. Von Eva Brief und Mama  Schokolade. 

    Verpflegung leidlich. Aber man kommt doch sehr herunter.

    Mehrere Offiziere haben schon das Eiserne Kreuz erhalten.

     ..rechte Seite. In diese Kirche haben die Engländer hineingeschossen.

    Herzliche Grüße

    Hans

    _______________________________________________

    Bercelaere, den 29.10.14.

    Liebe Eltern!

    Immer noch dieselbe Schlacht an derselben

    Stelle. Aber heute auf dem linken Flügel meines

    Regiments in einer Aufnahmestellung. Wieder

    in starkem Schrappnellregen. Wir sollten angreifen.

    Aber wir kommen anscheinend wieder nicht vorwärts.

    Dazu herrliches Herbstwetter. Die Sonne bescheint

    uns. Ein Zaunkönig sang heute bei Sonnenaufgang

    so wunderschön. Ich glaube es sind in Schweizermühle

    doch Zaunkönige und keine Müllerchen gewesen.

    Herzliche Grüße an Alle von

    Hans

    ___________________________________________________

    Bercelaere, den 30.10.14.

    Liebe Eltern!

    In aller Eile noch einen Gruß. Heute etwas

    weiter vorn wieder im Granatenregen. Aber alles

    heil. Gestern sind auf unserem linken Flügel eine

    Anzahl Gefangene gemacht worden Es scheint 


  • November 23, 2017 11:15:36 Gottschall Margit

     ...linke Seite Infanteriebedeckung gekostet hat. Wir sind am ersten Tag

    gleich viel zu heftig eingeführt worden, daher die

    schweren Verluste. Anderwärts in der Schlachtfront soll

    es ganz gut stehen. 3000 Engländer sind schon gefangen.

    Wir sind hier im Zentrum im heftigsten Kampfe.

    Gestern ist nördlich von uns ein Durchbruchsversuch

    der Franzosen zurückgewiesen worden. Post haben

    wir noch nicht erhalten. Wir wissen auch nicht wie

    es auf den anderen Kriegsschauplätzen steht. Gestern

    haben die Engländer in die als Lazarett eingerichtete

    Kirche geschossen. Es ist dann alles geräumt worden.

    Fahrt Ihr zum Reformationsfest nach Schweizermühle?

    Tut es bitte uns schreibt einmal davon.

    Herzliche Grüße an alle von

    Hans.


    Bercelaere 27.10.14 (Ansichtskarte mit Kirche von B.)

    Liebe Eltern!

    Gestern habe ich die erste Feldpostsendung erhalten,

    auch eine Zeitung vom 17.10. Vielen Dank. In der Nähe

    der Kirche liegen wir. Auch heute wieder Schrappnell- u.

    Granatfeuer. Von Eva Brief und Manne  Schokolade. Ver-

    pflegung leidlich. Aber man kommt doch sehr herunter.

    Mehrere Offiziere haben schon das Eiserne Kreuz erhalten.

     ..rechte Seite. In diese Kirche haben die Engländer hineingeschossen.

    Herzliche Grüße

    Hans


    Bercelaere, den 29.10.14.

    Liebe Eltern!

    Immer noch dieselbe Schlacht an derselben

    Stelle. Aber heute auf dem linken Flügel meines

    Regiments in einer Aufnahmestellung. Wieder

    in starkem Schrappnellregen. Wir sollten angreifen.

    Aber wir kommen anscheinend wieder nicht vor-

    wärts. Dazu herrliches Herbstwetter. Die Sonne bescheint

    uns. Ein Zaunkönig sang heute bei Sonnenaufgang

    so wunderschön. Ich glaube es sind in Schweizermühle

    doch Zaunkönige und keine Müllerchen gewesen.

    Herzliche Grüße an Alle von

    Hans


    Bercelaere, den 30.10.14.

    Liebe Eltern!

    In aller Eile noch einen Gruß. Heute etwas

    weiter vorn wieder im Granatenregen. Aber alles

    heil. Gestern sind auf unserem linken Flügel eine

    Anzahl Gefangene gemacht worden Es scheint lang-


  • November 23, 2017 11:07:45 Gottschall Margit

     ...linke Seite Infanteriebedeckung gekostet hat. Wir sind am ersten Tag

    gleich viel zu heftig eingeführt worden, daher die

    schweren Verluste. Anderwärts in der Schlachtfront soll

    es ganz gut stehen. 3000 Engländer sind schon gefangen.

    Wir sind hier im Zentrum im heftigsten Kampfe.

    Gestern ist nördlich von uns ein Durchbruchsversuch

    der Franzosen zurückgewiesen worden. Post haben

    wir noch nicht erhalten. Wir wissen auch nicht wie

    es auf den anderen Kriegsschauplätzen steht. Gestern

    haben die Engländer in die als Lazarett eingerichtete

    Kirche geschossen. Es ist dann alles geräumt worden.

    Fahrt Ihr zum Reformationsfest nach Schweizermühle?

    Tut es bitte uns schreibt einmal davon.

    Herzliche Grüße an alle von

    Hans.


    Bercelaere 27.10.14 (Ansichtskarte mit Kirche von B.)

    Liebe Eltern!

    Gestern habe ich die erste Feldpostsendung erhalten,

    auch eine Zeitung vom 17.10. Vielen Dank. In der Nähe

    der Kirche liegen wir. Auch heute wieder Schrappnell- und]

    Granatfeuer. Von Eva Brief und Manne  Schokolade. Ver-

    pflegung leidlich. Aber man kommt doch sehr herunter.

    Mehrere Offiziere haben schon das Eiserne Kreuz erhalten.

     ..rechte Seite. In diese Kirche haben die Engländer hineingeschofssen.

    Herzliche Grüße

    Hans


    Bercelaere, den 29.10.14.

    Liebe Eltern!

    Immer noch dieselbe Schlacht an derselben

    Stelle. Aber heute auf dem linken Flügel meines

    Regiments in einer Aufnahmestellung. Wieder

    in starkem Schrappnellregen. Wir sollten angreifen.

    Aber wir kommen anscheinend wieder nicht vor-

    wärts. Dazu herrliches Herbstwetter. Die Sonne bescheint

    uns. Ein Zaunkönig sang heute bei Sonnenaufgang

    so wunderschön. Ich glaube es sind in Schweizermühle

    doch Zaunkönige und keine Müllerchen gewesen.

    Herzliche Grüße an alle von

    Hans


    Bercelaere, den 30.10.14.

    Liebe Eltern!

    In aller Eile noch einen Gruß. Heute etwas

    weiter vorn wieder im Granatenregen. Aber alles

    heil. Gestern sind auf unserem linken Flügel eine

    Anzahl Gefangene gemacht worden Es scheint lang-


  • September 9, 2017 21:19:42 Christian George

     ...linke Seite Infanteriebedeckung gekostet hat. Wir sind am ersten Tag

    gleich viel zu heftig eingeführt worden, daher die

    schweren Verluste. Anderwärts in der Schlachtfront soll

    es ganz gut stehen. 3000 Englnder sind schon gefangen.

    Wir sind hier im Zentrum im heftigsten Kampfe.

    Gestern ist nördlich von uns ein Durchbruchsversuch

    der Franzosen zurückgewiesen worden. Post haben

    wir noch nicht erhalten. Wir wissen auch nicht wie

    es auf den anderen Kriegsschauplätzen steht. Gestern

    haben die Engländer in die als Lazarett eingerichtete

    Kirche geschossen. Es ist dann alles geräumt worden.

    Fahrt Ihr zum Reformationsfest nach Schweizermühle?

    Tut es bitte uns schreibt einmal davon.

    Herzliche Grüße an alle von

    Hans.


    Bercelaere 27.10.14 (Ansichtskarte mit Kirche von B.)

    Liebe Eltern!

    Gestern habe ich die erste Feldpostsendung erhalten,

    auch eine Zeitung vom 17.10. Vielen Dank. In der Nähe

    der Kirche liegen wir. Auch heute wieder Schrappnell- und]

    Granatfeuer. Von Eva Brief und Manne  Schokolade. Ver-

    pflegung leidlich. Aber man kommt doch sehr herunter.

    Mehrere Offiziere haben schon das Eiserne Kreuz erhalten.

     ..rechte Seite. In diese Kirche haben die Engländer hineingeschofssen.

    Herzliche Grüße

    Hans


    Bercelaere, den 29.10.14.

    Liebe Eltern!

    Immer noch dieselbe Schlacht an derselben

    Stelle. Aber heute auf dem linken Flügel meines

    Regiments in einer Aufnahmestellung. Wieder

    in starkem Schrappnellregen. Wir sollten angreifen.

    Aber wir kommen anscheinend wieder nicht vor-

    wärts. Dazu herrliches Herbstwetter. Die Sonne bescheint

    uns. Ein Zaunkönig sang heute bei Sonnenaufgang

    so wunderschön. Ich glaube es sind in Schweizermühle

    doch Zaunkönige und keine Müllerchen gewesen.

    Herzliche Grüße an alle von

    Hans


    Bercelaere, den 30.10.14.

    Liebe Eltern!

    In aller Eile noch einen Gruß. Heute etwas

    weiter vorn wieder im Granatenregen. Aber alles

    heil. Gestern sind auf unserem linken Flügel eine

    Anzahl Gefangene gemacht worden Es scheint lang-


  • September 9, 2017 19:12:26 Christian George

     ...linke Seite Infanteriebedeckung gekostet hat. Wir sind am ersten Tag

    gleich viel zu heftig eingeführt worden, daher die

    schweren Verluste. Anderwärts in der Schlachtfront soll

    es ganz gut stehen. 3000 Englnder sind schon gefangen.

    Wir sind hier im Zentrum im heftigsten Kampfe.

    Gestern ist nördlich von uns ein Durchbruchsversuch

    der Franzosen zurückgewiesen worden. Post haben

    wir noch nicht erhalten. Wir wissen auch nicht wie

    es auf den anderen Kriegsschauplätzen steht. Gestern

    haben die Engländer in die als Lazarett eingerichtete

    Kirche geschossen. Es ist dann alles geräumt worden.

    Fahrt Ihr zum Reformationsfest nach Schweizermühle?

    Tut es bitte uns schreibt einmal davon.

    Herzliche Grüße an alle von

    Hans.


    Bercelaere 27.10.14 (Ansichtskarte mit Kirche von B.)

    Liebe Eltern!

    Gestern habe ich die erste Feldpostsendung erhalten,

    auch eine Zeitung vom 17.10. Vielen Dank. In der Nähe

    der Kirche liegen wir. Auch heute wieder Schrappnell- und]

    Granatfeuer. Von Euch  ... Brief und Man ... Schokolade. Ver-

    pflegung leidlich. Aber man kommt doch sehr herunter.

    Mehrere Offiziere haben schon das Eiserne Kreuz erhalten.

     ..rechte Seite. In diese Kirche haben die Engländer hineingeschofssen.

    Herzliche Grüße

    Hans


    Bercelaere, den 29.10.14.

    Liebe Eltern!

    Immer noch dieselbe Schlacht an derselben

    Stelle. Aber heute auf dem linken Flügel meines

    Regiments in einer Aufnahmestellung. Wieder

    in starkem Schrappnellregen. Wir sollten angreifen.

    Aber wir kommen anscheinend wieder nicht vor-

    wärts. Dazu herrliches Herbstwetter. Die Sonne bescheint

    uns. Ein Zaunkönig sang heute bei Sonnenaufgang

    so wunderschön. Ich glaube es sind in Schweizermühle

    doch Zaunkönige und keine Müllerchen gewesen.

    Herzliche Grüße an alle von

    Hans


    Bercelaere, den 30.10.14.

    Liebe Eltern!

    In aller Eile noch einen Gruß. Heute etwas

    weiter vorn wieder im Granatenregen. Aber alles

    heil. Gestern sind auf unserem linken Flügel eine

    Anzahl Gefangene gemacht worden Es scheint lang-


Description

Save description
  • 50.84788||3.024675||

    Bercelaere

  • 50.85306||14.0405701||

    Schweizermühle

  • 50.83964049999999||3.0112318000000187||

    Schlacht beim Schloss Polderhoek

    ||1
Location(s)
  • Story location Schlacht beim Schloss Polderhoek
  • Document location Bercelaere
  • Additional document location Schweizermühle
Login and add location


ID
12913 / 190569
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Barbara Konrad
Licence
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


October 27, 1914 – October 30, 1914
Login to edit the languages
  • Deutsch

Login to edit the fronts
  • Western Front

Login to add keywords
  • Trench Life

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note