Paul Wahl berichtet von seinem Einsatz in Flandern und Galizien, item 5

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

linke Seite ...  

uns zu statten kommt. Belgische Bisquitt und 

Konserven  munden vortrefflich.


24.8.   Weitermarsch n. Namur. Unterwegs sehen

wir die starken Feldstellungen des Feindes.

Der Weg ist besät mit Bekleidungs- und 

Ausrüstungsstücken belgischer Soldaten.

Einfügung mit Bleistift am linken Rand:

von Maizeret nach Namur 12 km.


3°° Ortsbiwack in Jambes  bei Namur.  Schönes

Städtchen an der Maas. Daselbst starke Befestigungen.

Die Maasbrücke ist gesprengt, jedoch

durch eine von unsern Pionieren erbaute 

ersetzt. Wir haben Quartier im Hause eines belg.

Majors und werden kühl aber höflich empfangen

(Automobilabenteuer). Abends heftige Schießerei

seitens der Bevölkerung. Erwiderung des selben

Großfeuer, die Straße jenseits der Maaß  steht

in Flammen, die Sturmglocke läutet. / Richtiges missing.

Gegen 2 Uhr Beruhigung.


25.8.    8.30 Abmarsch. Wurde zum Gefreiten befördert.

9.15 Übergang über die Maas. Ganzen Tag

anstrengender  Marsch n. Charleroi.


 rechte Seite 

1914

Einfügung mit Bleistift: 30 km

9.30 abends Quartier in Mettet (kath. Pfarrhaus)


26.8.    Vorläufig Ruhe. Auffinden eines Faß Wein. In

der Schule Grammophonkonzert, Tanzvergnügen,

viele  Tabakspfeifen, sehr gemütlich.

8.00 abends Kehrt Abmarsch Richtung Ruhsland .

12.00 Ortsbiwack


27.8.    10.30 Abmarsch   2.30 Übergang mit Musik

über die Maas bei der wunderschönen Stadt

Einfügung mit Bleistift:  28  

Dinant, größtenteils zerstört, die herrliche 

Kirche ist jedoch unversehrt. 7.00 Ortsbiwack.


28.8.   8.00 Abmarsch

6.00 Ortsbiwack in Somme-Leuze. In dieser Zeit

immer anstrengende Märsche von 40 km in

großer Wärme. 


29.8.    6.30 Abmarsch

7.00 Ortsbiwack


30.8.   8.30 Marsch über Stavelot

12.15 Überschreiten der Grenze bei dem deutschen

Städtchen Malmedy. Hier Essen. Es ist geflaggt.

Transcription saved

linke Seite ...  

uns zu statten kommt. Belgische Bisquitt und 

Konserven  munden vortrefflich.


24.8.   Weitermarsch n. Namur. Unterwegs sehen

wir die starken Feldstellungen des Feindes.

Der Weg ist besät mit Bekleidungs- und 

Ausrüstungsstücken belgischer Soldaten.

Einfügung mit Bleistift am linken Rand:

von Maizeret nach Namur 12 km.


3°° Ortsbiwack in Jambes  bei Namur.  Schönes

Städtchen an der Maas. Daselbst starke Befestigungen.

Die Maasbrücke ist gesprengt, jedoch

durch eine von unsern Pionieren erbaute 

ersetzt. Wir haben Quartier im Hause eines belg.

Majors und werden kühl aber höflich empfangen

(Automobilabenteuer). Abends heftige Schießerei

seitens der Bevölkerung. Erwiderung des selben

Großfeuer, die Straße jenseits der Maaß  steht

in Flammen, die Sturmglocke läutet. / Richtiges missing.

Gegen 2 Uhr Beruhigung.


25.8.    8.30 Abmarsch. Wurde zum Gefreiten befördert.

9.15 Übergang über die Maas. Ganzen Tag

anstrengender  Marsch n. Charleroi.


 rechte Seite 

1914

Einfügung mit Bleistift: 30 km

9.30 abends Quartier in Mettet (kath. Pfarrhaus)


26.8.    Vorläufig Ruhe. Auffinden eines Faß Wein. In

der Schule Grammophonkonzert, Tanzvergnügen,

viele  Tabakspfeifen, sehr gemütlich.

8.00 abends Kehrt Abmarsch Richtung Ruhsland .

12.00 Ortsbiwack


27.8.    10.30 Abmarsch   2.30 Übergang mit Musik

über die Maas bei der wunderschönen Stadt

Einfügung mit Bleistift:  28  

Dinant, größtenteils zerstört, die herrliche 

Kirche ist jedoch unversehrt. 7.00 Ortsbiwack.


28.8.   8.00 Abmarsch

6.00 Ortsbiwack in Somme-Leuze. In dieser Zeit

immer anstrengende Märsche von 40 km in

großer Wärme. 


29.8.    6.30 Abmarsch

7.00 Ortsbiwack


30.8.   8.30 Marsch über Stavelot

12.15 Überschreiten der Grenze bei dem deutschen

Städtchen Malmedy. Hier Essen. Es ist geflaggt.


Transcription history
  • January 3, 2019 11:21:51 Eva Anna Welles (AUT)

    linke Seite ...  

    uns zu statten kommt. Belgische Bisquitt und 

    Konserven  munden vortrefflich.


    24.8.   Weitermarsch n. Namur. Unterwegs sehen

    wir die starken Feldstellungen des Feindes.

    Der Weg ist besät mit Bekleidungs- und 

    Ausrüstungsstücken belgischer Soldaten.

    Einfügung mit Bleistift am linken Rand:

    von Maizeret nach Namur 12 km.


    3°° Ortsbiwack in Jambes  bei Namur.  Schönes

    Städtchen an der Maas. Daselbst starke Befestigungen.

    Die Maasbrücke ist gesprengt, jedoch

    durch eine von unsern Pionieren erbaute 

    ersetzt. Wir haben Quartier im Hause eines belg.

    Majors und werden kühl aber höflich empfangen

    (Automobilabenteuer). Abends heftige Schießerei

    seitens der Bevölkerung. Erwiderung des selben

    Großfeuer, die Straße jenseits der Maaß  steht

    in Flammen, die Sturmglocke läutet. / Richtiges missing.

    Gegen 2 Uhr Beruhigung.


    25.8.    8.30 Abmarsch. Wurde zum Gefreiten befördert.

    9.15 Übergang über die Maas. Ganzen Tag

    anstrengender  Marsch n. Charleroi.


     rechte Seite 

    1914

    Einfügung mit Bleistift: 30 km

    9.30 abends Quartier in Mettet (kath. Pfarrhaus)


    26.8.    Vorläufig Ruhe. Auffinden eines Faß Wein. In

    der Schule Grammophonkonzert, Tanzvergnügen,

    viele  Tabakspfeifen, sehr gemütlich.

    8.00 abends Kehrt Abmarsch Richtung Ruhsland .

    12.00 Ortsbiwack


    27.8.    10.30 Abmarsch   2.30 Übergang mit Musik

    über die Maas bei der wunderschönen Stadt

    Einfügung mit Bleistift:  28  

    Dinant, größtenteils zerstört, die herrliche 

    Kirche ist jedoch unversehrt. 7.00 Ortsbiwack.


    28.8.   8.00 Abmarsch

    6.00 Ortsbiwack in Somme-Leuze. In dieser Zeit

    immer anstrengende Märsche von 40 km in

    großer Wärme. 


    29.8.    6.30 Abmarsch

    7.00 Ortsbiwack


    30.8.   8.30 Marsch über Stavelot

    12.15 Überschreiten der Grenze bei dem deutschen

    Städtchen Malmedy. Hier Essen. Es ist geflaggt.

  • January 3, 2019 11:18:08 Eva Anna Welles (AUT)

    linke Seite ...  

    uns zu statten kommt. Belgische Bisquitt und 

    Konserven  munden vortrefflich.


    24.8.   Weitermarsch n. Namur. Unterwegs sehen

    wir die starken Feldstellungen des Feindes.

    Der Weg ist besät mit Bekleidungs- und 

    Ausrüstungsstücken belgischer Soldaten.

    Einfügung mit Bleistift am linken Rand:

    von Maizeret nach Namur 12 km.


    3°° Ortsbiwack in Jamles  bei Namur.  Schönes

    Städtchen an der Maas. Daselbst starke Befestigungen.

    Die Maasbrücke ist gesprengt, jedoch

    durch eine von unsern Pionieren erbaute 

    ersetzt. Wir haben Quartier im Hause eines belg.

    Majors und werden kühl aber höflich empfangen

    (Automobilabenteuer). Abends heftige Schießerei

    seitens der Bevölkerung. Erwiderung des selben

    Großfeuer, die Straße jenseits der Maaß  steht

    in Flammen, die Sturmglocke läutet. / Richtiges missing.

    Gegen 2 Uhr Beruhigung.


    25.8.    8.30 Abmarsch. Wurde zum Gefreiten befördert.

    9.15 Übergang über die Maas. Ganzen Tag

    anstrengender  Marsch n. Charleroi.


     rechte Seite 

    1914

    Einfügung mit Bleistift: 30 km

    9.30 abends Quartier in Mettet (kath. Pfarrhaus)


    26.8.    Vorläufig Ruhe. Auffinden eines Faß Wein. In

    der Schule Grammophonkonzert, Tanzvergnügen,

    viele  Tabakspfeifen, sehr gemütlich.

    8.00 abends Kehrt Abmarsch Richtung Ruhsland .

    12.00 Ortsbiwack


    27.8.    10.30 Abmarsch   2.30 Übergang mit Musik

    über die Maas bei der wunderschönen Stadt

    Einfügung mit Bleistift:  28  

    Dinant, größtenteils zerstört, die herrliche 

    Kirche ist jedoch unversehrt. 7.00 Ortsbiwack.


    28.8.   8.00 Abmarsch

    6.00 Ortsbiwack in Somme-Leuze. In dieser Zeit

    immer anstrengende Märsche von 40 km in

    großer Wärme. 


    29.8.    6.30 Abmarsch

    7.00 Ortsbiwack


    30.8.   8.30 Marsch über Stavelot

    12.15 Überschreiten der Grenze bei dem deutschen

    Städtchen Malmedy. Hier Essen. Es ist geflaggt.


  • December 29, 2018 11:36:13 Christiane Wedi

    linke Seite ...  

    uns zu statten kommt. Belgische Bisquitt und 

    missing  munden vortrefflich.

    24.8. Weitermarsch n. Namur. Unterwegs sehen

    wir die starken Feldstellungen des Feindes.

    Der Weg ist  besät  mit Bekleidungs- und 

    Ausrüstungsstücken belgischer Soldaten.

    3°° Ortsbiwack in Jambes  bei Namur. missing

    Städtchen an der Maas. Daselbst starker Belast-

    ungen  . Die Maasbrücke ist gesprengt, jedoch

    durch eine am unteren missingerbaute 

    ersetzt. Wir haben Quartier im Hause eines belg.

    Majors und werden kühl aber höflich  empfangen 

    (missing). Abends heftige Schießerei

    seitens der Bevölkerung. Erwiderung derselben

    Großfeuer, die Straße jenseits der Maas  steht

    in Flammen, die Sturmglocke läutet. /missingmissing.

    Gegen 2 Uhr Beruhigung.

    25.8. 8.30 Abmarsch. Wurde zum Gefreiten befördert.

    9.15 Übergang über die Maas. Ganzer Zug

    missing Marsch n. Charleroi.

     rechte Seite 

    1914

    30 km 9.30 abends Quartier in Mettet (kath. Pfarrhaus)

    26.8. Vorläufig Ruhe. missing sind Faß Wein  . In

    der missing Grammophonkonzert, Tanzvergnügen,

    viele missing, sehr gemütlich.

    8.00 abends Kehrt Abmarsch Richtung Rußland .

    12.00 Ortsbiwack

    27.8. 10.30 Abmarsch 2.30 Übergang mit Musik

    über die Maas bei der wunderschönen Stadt

    28  Dinant, größtenteils zerstört, die herrliche 

    Kirche ist jedoch unversehrt. 7.00 Ortsbiwack.

    28.8. 8.00 Abmarsch

    6.00 Ortsbiwack in Somme-Leuze. In dieser Zeit

    immer anstrengende Märsche von 40 km in

    großer Wärme. 

    29.8. 6.30 Abmarsch

    7.00 Ortsbiwack

    30.8. 8.30 Marsch über Stavelot

    12.15 Überschreiten der Grenze bei dem deutschen

    Städtchen Malmet. Hier Essen . Es ist geflaggt


  • December 28, 2018 20:22:39 Christiane Wedi

    linke Seite ...  

    uns zu statten kommt. Belgische Bisquitt und 

    missing  munden vortrefflich.

    24.8. Weitermarsch n. Namur. Unterwegs sehen

    wir die starken Feldstellungen des Feindes.

    Der Weg ist  besät  mit Bekleidungs- und 

    Ausrüstungsstücken belgischer Soldaten.

    3°° Ortsbiwak in Jambes  bei Namur. missing

    Städtchen an der Maas. Daselbst starker Belast-

    ungen  . Die Maasbrücke ist gesprengt, jedoch

    durch eine am unteren missingerbaute 

    ersetzt. Wir haben Quartier im Hause eines belg.

    Majors und werden kühl aber höflich  empfangen 

    (missing). Abends heftige Schießerei

    seitens der Bevölkerung. Erwiderung derselben

    Großfeuer, die Straße jenseits der Maas  steht

    in Flammen, die Sturmglocke läutet. /missingmissing.

    Gegen 2 Uhr Beruhigung.

    25.8. 8.30 Abmarsch. Wurde zum Gefreiten befördert.

    9.15 Übergang über die Maas. Ganzer Zug

    missing Marsch n. Charleroi.

     rechte Seite 

    1914

    30 km 9.30 abends Quartier in Mettet (kath. Pfarrhaus)

    26.8. Vorläufig Ruhe. missing sind Faß Wein  . In

    der missing Grammophonkonzert, Tanzvergnügen,

    viele missing, sehr gemütlich.

    8.00 abends Kehrt Abmarsch Richtung Rußland .

    12.00 Ortsbiwak

    27.8. 10.30 Abmarsch 2.30 Übergang mit Musik

    über die Maas bei der wunderschönen Stadt

    28  Dinant, größtenteils zerstört, die herrliche 

    Kirche ist jedoch unversehrt. 7.00 Ortsbiwak.

    28.8. 8.00 Abmarsch

    6.00 Ortsbiwak in Somme-Leuze. In dieser Zeit

    immer anstrengende Märsche von 40 km in

    großer Wärme. 

    29.8. 6.30 Abmarsch

    7.00 Ortsbiwak

    30.8. 8.30 Marsch über Stavelot

    12.15 Überschreiten der Grenze bei dem deutschen

    Städtchen Malmet. Hier Essen . Es ist geflaggt


  • December 28, 2018 18:46:06 Christiane Wedi

    linke Seite ...  

    uns zu statten kommt. Belgische Bisquitt und 

    missing  munden vortrefflich.

    24.8. Weitermarsch n. Namur. Unterwegs sehen

    wir die starken Feldstellungen des Feindes.

    Der Weg ist  besät  mit Bekleidungs- und 

    Ausrüstungsstücken belgischer Soldaten.

    3°° Ortsbiwak in Jambes  bei Namur. missing

    Städtchen an der Maas. Daselbst starker Belast-

    ungen  . Die Maasbrücke ist gesprengt, jedoch

    durch eine am unteren missingerbaute 

    ersetzt. Wir haben Quartier im Hause eines belg.

    Majors und werden kühl aber höflich  empfangen 

    (missing). Abends heftige Schießerei

    seitens der Bevölkerung. Erwiderung derselben

    Großfeuer, die Straße jenseits der Maas  steht

    in Flammen, die Sturmglocke läutet. /missingmissing.

    Gegen 2 Uhr Beruhigung.

    25.8. 8.30 Abmarsch. Wurde zum Gefreiten befördert.

    9.15 Übergang über die Maas. Ganzer Zug

    missing Marsch n. Charleroi.



  • December 28, 2018 18:43:03 Christiane Wedi

    linke Seite ...  

    uns zu statten kommt. Belgische Bisquitt und 

    missing  munden vortrefflich.

    24.8. Weitermarsch n. Namur. Unterwegs sehen

    wir die starken Feldstellungen des Feindes.

    Der Weg ist  besät  mit Bekleidungs- und 

    Ausrüstungsstücken belgischer Soldaten.

    3:00 Ortsbiwak in Jambes  bei Namur. missing

    Städtchen an der Maas. Daselbst starker Belast-

    ungen  . Die Maasbrücke ist gesprengt, jedoch

    durch eine am unteren missingerbaute 

    ersetzt. Wir haben Quartier im Hause eines belg.

    Majors und werden kühl aber höflich  empfangen 

    (missing). Abends heftige Schießerei

    seitens der Bevölkerung. Erwiderung derselben

    Großfeuer, die Straße jenseits der Maas  steht

    in Flammen, die Sturmglocke läutet. /missingmissing.

    Gegen 2 Uhr Beruhigung.

    25.8. 8:30 Abmarsch. Wurde zum Gefreiten befördert.

    9:15 Übergang über die Maas. Ganzer Zug

    missing Marsch n. Charleroi.



  • December 28, 2018 18:15:17 Christiane Wedi

    linke Seite ...  

    uns zu statten kommt. Belgische Bisquitt und 

    missing  munden vortrefflich.

    24.8. Weitermarsch n. Namur. Unterwegs sehen

    wir die starken Feldstellungen des Feindes.

    Der Weg ist  besät  mit Bekleidungs- und 

    Ausrüstungsstücken belgischer Soldaten.

    3:00 Ortsbiwak in Jambes  bei Namur. missing

    Städtchen an der Maas. Daselbst starker Belast-

    ungen  . Die Maasbrücke ist gesprengt, jedoch

    durch eine am unteren missingerbaute 

    ersetzt. Wir haben Quartier im Hause eines belg.

    Majors und werden kühl aber höflich  empfangen 

    (missing). Abends heftige Schießerei

    seitens der Bevölkerung.

     


  • December 28, 2018 17:59:37 Christiane Wedi

    linke Seite ...  

    uns zu statten kommt. Belgische Bisquitt und 

    missing  munden vortrefflich.

    24.8. Weitermarsch n. Namur. Unterwegs sehen

    wir die starken Feldstellungen des Feindes.

    Der Weg ist  besät  mit Bekleidungs- und 

    Ausrüstungsstücken belgischer Soldaten.

    3:00 Ortsbiwak in Jambes bei Namur. missing

    Städtchen an der Maas. Daselbst starker Belast-

     ungen  . Die Maasbrücke ist gesprengt, jedoch

    durch eine am unteren missingerbaute 

    ersetzt.


  • December 28, 2018 17:40:31 Christiane Wedi

    linke Seite ...  

    uns zu statten kommt. Belgische Bisquitt und 

    missing  munden vortrefflich.

    24.8. Weitermarsch n. Namur. Unterwegs sehen

    wir die starken Feldstellungen des Feindes.

    Der Weg ist  besät  mit Bekleidungs- und 

    Ausrüstungsstücken belgischer Soldaten.

    3:00 Ortsbiwak in Jambon bei Namur.



Description

Save description
  • 50.4673883||4.8719854||

    Namur

  • 50.32002||4.65785||

    Mettet

  • 50.260494||4.9127457||

    Dinant

  • 50.3399089||5.3700431||

    Somme-Leuze

  • 50.3940981||5.9304413||

    Stavelot

  • 50.4246396||6.0283276||

    Malmedy

  • 50.45973025360519||4.979148577063029||

    Maizeret

  • 48.4769251||7.9492874999999685||

    Offenburg

    ||1
Location(s)
  • Story location Offenburg
  • Document location Namur
  • Additional document location Mettet
  • Additional document location Dinant
  • Additional document location Somme-Leuze
  • Additional document location Stavelot
  • Additional document location Malmedy
  • Additional document location Maizeret
Login and add location


ID
12842 / 182607
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Ursula Rothe
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


August 24, 1914 – August 30, 1914
Login to edit the languages
  • Deutsch

Login to edit the fronts
  • Eastern Front
  • Western Front

Login to add keywords
  • Artillery
  • Medical
  • Trench Life

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note