Kriegstagebuch von Hans-Joachim Röhr aus Görlitz - Band 1, item 70

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

S. 120

Bewaffnung ist gefunden worden. Menschen, sowie die schweren + festen

Eisenteile, der Patronenkästen und Maschinengewehre sind spurlos

in alle Winde zerstreut, nur ein mächtiger Krater zeigt die Stelle

des Unterstandes... Ehr Euch Braven.


Foto 58:

Das K.T.K in Coupe Couil Rue Nationale.


      Ich wartete die halbe Nacht auf die Ablösung, und brachte

sie nach vorne, während wir den selben Weg zurücklegten, Eine

Munitionskolonne, die wir erreichten, führte uns in 3 Stunden

ins Quartier, wo wir für den kommenden Tag, Sonntag, Ruhe

hatten.


S. 121

Am 12. und 17. war ich mit Lebensmitteln in Stellung. Um 3.00                    12.+17. XI.1916

morgens geht es los, mit einen Wagen bis zum K.T.K., da es fast

immer nebelig ist, und auch sonst zwischen 5 -9.00 ziemlich

ruhig, verläuft es meist gefahrlos. Freilich hat auch dabei schon

manchen eine Granate erwischt. Mit flotten Sprüngen werden

die Gewehre in vorderster Linie versorgt und Neuigkeiten ausgetauscht.

Wieder geht es durch Bapaume, dorten wird Holz für die Küche

gesammelt. Balken, die ehemals Dächer stützten, Tore + Türen bildeten,

Fensterkreuze, und was einem gerade unter die Hände kommt

geht mit; Vollbepackt geht es dann im Galopp zurück;

In der Küche gibt es zur Belohnung auf den meist nüchternen

Magen einem Kümmel, der dann seine Wirkung nicht

verfehlt, und dann wird bis Mittag gepennt, bis der

dampfende Kessel auf dem Tische steht.


Karte  Bapaume


Transcription saved

S. 120

Bewaffnung ist gefunden worden. Menschen, sowie die schweren + festen

Eisenteile, der Patronenkästen und Maschinengewehre sind spurlos

in alle Winde zerstreut, nur ein mächtiger Krater zeigt die Stelle

des Unterstandes... Ehr Euch Braven.


Foto 58:

Das K.T.K in Coupe Couil Rue Nationale.


      Ich wartete die halbe Nacht auf die Ablösung, und brachte

sie nach vorne, während wir den selben Weg zurücklegten, Eine

Munitionskolonne, die wir erreichten, führte uns in 3 Stunden

ins Quartier, wo wir für den kommenden Tag, Sonntag, Ruhe

hatten.


S. 121

Am 12. und 17. war ich mit Lebensmitteln in Stellung. Um 3.00                    12.+17. XI.1916

morgens geht es los, mit einen Wagen bis zum K.T.K., da es fast

immer nebelig ist, und auch sonst zwischen 5 -9.00 ziemlich

ruhig, verläuft es meist gefahrlos. Freilich hat auch dabei schon

manchen eine Granate erwischt. Mit flotten Sprüngen werden

die Gewehre in vorderster Linie versorgt und Neuigkeiten ausgetauscht.

Wieder geht es durch Bapaume, dorten wird Holz für die Küche

gesammelt. Balken, die ehemals Dächer stützten, Tore + Türen bildeten,

Fensterkreuze, und was einem gerade unter die Hände kommt

geht mit; Vollbepackt geht es dann im Galopp zurück;

In der Küche gibt es zur Belohnung auf den meist nüchternen

Magen einem Kümmel, der dann seine Wirkung nicht

verfehlt, und dann wird bis Mittag gepennt, bis der

dampfende Kessel auf dem Tische steht.


Karte  Bapaume



Transcription history
  • March 29, 2017 22:37:15 Rolf Kranz

    S. 120

    Bewaffnung ist gefunden worden. Menschen, sowie die schweren + festen

    Eisenteile, der Patronenkästen und Maschinengewehre sind spurlos

    in alle Winde zerstreut, nur ein mächtiger Krater zeigt die Stelle

    des Unterstandes... Ehr Euch Braven.


    Foto 58:

    Das K.T.K in Coupe Couil Rue Nationale.


          Ich wartete die halbe Nacht auf die Ablösung, und brachte

    sie nach vorne, während wir den selben Weg zurücklegten, Eine

    Munitionskolonne, die wir erreichten, führte uns in 3 Stunden

    ins Quartier, wo wir für den kommenden Tag, Sonntag, Ruhe

    hatten.


    S. 121

    Am 12. und 17. war ich mit Lebensmitteln in Stellung. Um 3.00                    12.+17. XI.1916

    morgens geht es los, mit einen Wagen bis zum K.T.K., da es fast

    immer nebelig ist, und auch sonst zwischen 5 -9.00 ziemlich

    ruhig, verläuft es meist gefahrlos. Freilich hat auch dabei schon

    manchen eine Granate erwischt. Mit flotten Sprüngen werden

    die Gewehre in vorderster Linie versorgt und Neuigkeiten ausgetauscht.

    Wieder geht es durch Bapaume, dorten wird Holz für die Küche

    gesammelt. Balken, die ehemals Dächer stützten, Tore + Türen bildeten,

    Fensterkreuze, und was einem gerade unter die Hände kommt

    geht mit; Vollbepackt geht es dann im Galopp zurück;

    In der Küche gibt es zur Belohnung auf den meist nüchternen

    Magen einem Kümmel, der dann seine Wirkung nicht

    verfehlt, und dann wird bis Mittag gepennt, bis der

    dampfende Kessel auf dem Tische steht.


    Karte  Bapaume


  • March 28, 2017 23:08:50 Rolf Kranz

    S. 120

    Bewaffnung ist gefunden worden. Menschen, sowie die schweren + festen

    Eisenteile, der Patronenkästen und Maschinengewehre sind spurlos

    in alle Winde zerstreut, nur ein mächtiger Krater zeigt die Stelle

    des Unterstandes... Ehr Euch Braven.


    Foto 58:

    Das K.T.K in Coupe Couil Rue Nationale.


          Ich wartete die halbe Nacht auf die Ablösung, und brachte

    sie nach vorne, während wir den selben Weg zurücklegten, Eine

    Munitionskolonne, die wir erreichten, führte uns in 3 Stunden

    ins Quartier, wo wir für den kommenden Tag, Sonntag, Ruhe

    hatten.


    S. 121

    Am 12. und 17. war ich mit Lebensmitteln in Stellung. Um 3.00                    12.+17. XI.1916

    morgens geht es los, mit einen Wagen bis zum K.T.K., da es fast

    imme nebelig ist, und auch sonst zwischen 5 -9.00 ziemlich

    ruhig, verläuft es meist gefahrlos. Freilich hat auch dabei schon

    manchen eine Granate erwischt. Mit flotten Sprüngen werden

    die Gewehre in vorderster Linie versorgt und Neuigkeiten ausgetauscht.

    Wieder geht es durch Bapaume, dorten wird Holz für die Küche

    gesammelt. Balken, die ehemals Dächer stützten, Tore + Türen bildeten,

    Fensterkreuze, und was einem gerade unter die Hände kommt

    geht mit; Vollbepackt geht es dann im Galopp zurück;

    In der Küche gibt es zur Belohnung auf den meist nüchternen

    Magen einem Kümmel, der dann seine Wirkung nicht

    verfehlt, und dann wird bis Mittag gepennt, bis der

    dampfende Kessel auf dem Tische steht.


    Karte  Bapaume



  • January 17, 2017 19:08:08 Rolf Kranz

    S. 120

    Bewaffnung ist gefunden worden. Menschen, sowie die schweren + festem

    Eisenteile, der Patronenkästen und Maschienengewehre sind spurlos

    in alle Winde zerstreut, nur ein mächtiger Krater zeigt die Stelle

    des Unterstandes... Ehr Euch Braven.


    Foto 58:

    Das K.T.K in Coupe Couil Rue Nationale.


    Ich wartete die halbe Nacht auf die Ablösung, und brachte

    sie nach vorne, während wir den selben Weg zurücklegten, Eine

    Munitionskolonne, die wir erreichten, führe uns in 3 Stunden

    ins Quartier, wo wir für den kommenden Tag, Sonntag, Ruhe

    hatten.


    S. 121

    12. + 17. XI. 1916

    Am 12. und 17. war ich mit Lebensmitteln in Stellung. Um 3.00

    morgens geht es los, mit einen Wagen bis zum K.T.K., da es fast

    imme nebelig ist, und auch sonst zwischen 5 -9.00 ziemlich

    ruhig, verläuft es meist gefahrlos. Freilich hat auch dabei schon

    manchen eine Granate erwischt. Mit flotten Sprüngen werden

    die Gewehre in vorderster Linie versorgt und Neuigkeiten ausgetauscht.

    Wieder geht es durch Bapaume, dorten wird Holz für die Küche

    gesammelt. Balken, die ehemals Dächer stützten, Tore + Türen bildeten,

    Fensterkreuze, und was einem gerade unter die Hände kommt

    geht mit; Vollbepackt geht es dann im Galopp zurück;

    In der Küche gibt es zur Belohnung auf den meist nüchternen

    Magen einem Kümmel, der dann seine Wirkung nicht

    verfehlt, und dann wird bis Mittag gepennt, bis der

    dampfende Kessel auf dem Tische steht.


    Karte  Bapaume



  • December 21, 2016 09:34:51 Corinna Pichler (AUT)

    S. 120

    Bewaffnung ist gefunden worden. Menschen, wie die schweren + festem

    Eisenteile, der Patronenkästen und Maschienengewehre sind spurlos

    in alle Winde zerstreut, nur ein mächtiger Krater zeigt die Stelle

    des Unterstandes. ....


    Foto 58:

    Das K.T.K in Coupe Couil Rue Nationale.


    Ich wartete die halbe Nacht auf die Ablösung, und brachte

    sie nach vorne, während wir den selben Weg zurücklegten, Eine

    Munitionskolonne, die wir erreichten, führe uns in 3 Stunden

    ins Quartier, wor wir für den kommenden Tag, Sonntag, Ruhe

    hatten.


    S. 121

    12. + 17. XI. 1916

    Am 12. und 17. war ich mit Lebensmitteln in Stellung. Um 3.00

    morgens geht es los, mit einen Wagen bis zum K.T.K., da es fast

    imme rnebelig ist, und auch sonst zwischen 5-9.00 ziemlich

    ruhig, verläuft es meist gefahrlos. Freilich hat auch dabei schon

    manchen eine Granate erwischt. Mit flotten Sprüngen werden

    die Gewehre in vorderster Linie versorgt und Neuigkeiten ausgetauscht.

    Wieder geht es durch Bapaume, dorten wird Holz für die Küche

    gesammelt. Balken, die ehemals Dächer stützten, Tore + Türen bildeten,

    Fensterkreuze, und was einem gerade unter die Hände kommt

    geht mit; Vollbepackt geht es dann im Galopp zurück;

    In der Küche gibt es zur Belohnung auf dem meist nüchternen

    Magen einem Keummel, der dann seine Wirkung nicht

    verfehlt, und dann wird bis Mittag gepennt, bis der

    dampfende Kessel auf dem Tische steht.


    Karte Frankreichs



  • December 21, 2016 09:30:55 Corinna Pichler (AUT)

    S. 120

    Bewaffnung ist gefunden worden. Menschen, wie die schweren + festem

    Eisenteile, der Patronenkästen und Maschienengewehre sind spurlos

    in alle Winde zerstreut, nur ein mächtiger Krater zeigt die Stelle

    des Unterstandes. ....


    Foto 58:

    Das K.T.K in Coupe Couil Rue Nationale.


    Ich wartete die halbe Nacht auf die Ablösung, und brachte

    sie nach vorne, während wir den selben Weg zurücklegten, Eine

    Munitionskolonne, die wir erreichten, führe uns in 3 Stunden

    ins Quartier, wor wir für den kommenden Tag, Sonntag, Ruhe

    hatten.


    S. 121


    Karte



  • December 21, 2016 09:30:33 Corinna Pichler (AUT)

    S. 120

    Bewaffnung ist gefunden worden. Menschen, wie die schweren + festem

    Eisenteile, der Patronenkästen und Maschienengewehre sind spurlos

    in alle Winde zerstreut, nur ein mächtiger Krater zeigt die Stelle

    des Unterstandes. ....


    Foto 58:

    Das K.T.K in Coupe Couil Rue Nationale.


    Ich wartete die halbe Nacht auf die Ablösung, und brachte

    sie nach vorne, während wir den selben Weg zurücklegten, Eine

    Munitionskolonne, die wir erreichten, führe uns in 3 Stunden

    ins Quartier, wor wir für den kommenden Tag, Sonntag, Ruhe

    hatten.



    S. 121


Description

Save description
  • 51.14917321173399||14.993941222412104||

    Görlitz

    ||1
Location(s)
  • Story location Görlitz


ID
12796 / 168621
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Heike Knothe
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/



  • Western Front

  • Artillery
  • Propaganda
  • Recruitment and Conscription
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note