Leutnant der Reserve Ernst Hartung vom Feldartillerie-Regiment 247, item 68

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Seitenzählung 59R

Zug in Stellung. Ich besetzte wie üblich die B-St.

5. Dezember 1916.

Als Aushilfe wurde ich zur 5/115, die an der

Bahnstrecke Achiet-le-petit - Miraumont lag,

kommandiert, wodurch mir mein Weihnachts-

urlaub verdorben wurde. Sonst nette Auf-

nahme bei den gemütlichen Sachsen gefunden.

Hauptsächlich mußte ich auch hier die B-Stelle besetzen.

8. - 9. Dezember 16.

Zeichnung Offz.-Quart. in Favreuil 9.12.16.

In Ruhe in Favreuil (Gartenpavillon  eines gr.

Gutes.

10. Dezember 1916.

Wieder in F-St.

12. Dezember 1916.

Auf B-Stelle, wo ich zufällig durch's Telefon

von dem Friedensangebot Dtschlds an seine Feinde.

Seitenzählung 60

Ich traute meinen Ohren kaum u. rief erst nach

meinem Leidensgefährten der 6/115, mit dem

ich mit vereinter Anstrengung das eben wieder-

holte Telegramm hörte. Es bestand kein Zweifel,

ich hatte richtig gehört. Mit der Freude zugleich reg-

te sich auch das Mißtrauen; denn ein Feind, der

mit solcher Wucht den Krieg führte, nimmt nicht

so vorzeitig ein Friedensangebot an.

16. Dezember 1916.

Heute ging ich wieder in Ruhe nach Favreuil

u. als ich mich wieder zur F-St begeben wollte, erfuhr

ich, daß 5/115 abgelöst wurde

18. Dezember 1916.

Zu den Protzen meiner Batterie, die jetzt in

Vraucourt lagen, zurück, wo ich noch 4 Tage

Ruhe genoß. Heute erhielt ich auch die ersten

Weihnachtspakete von Halle u. Berlin.

Am 23. Dezember 1916.

ritt ich wieder in die F-St 4/112, wo mein Urlaub

für Ende Dezember festgesetzt wurde.

Transcription saved

Seitenzählung 59R

Zug in Stellung. Ich besetzte wie üblich die B-St.

5. Dezember 1916.

Als Aushilfe wurde ich zur 5/115, die an der

Bahnstrecke Achiet-le-petit - Miraumont lag,

kommandiert, wodurch mir mein Weihnachts-

urlaub verdorben wurde. Sonst nette Auf-

nahme bei den gemütlichen Sachsen gefunden.

Hauptsächlich mußte ich auch hier die B-Stelle besetzen.

8. - 9. Dezember 16.

Zeichnung Offz.-Quart. in Favreuil 9.12.16.

In Ruhe in Favreuil (Gartenpavillon  eines gr.

Gutes.

10. Dezember 1916.

Wieder in F-St.

12. Dezember 1916.

Auf B-Stelle, wo ich zufällig durch's Telefon

von dem Friedensangebot Dtschlds an seine Feinde.

Seitenzählung 60

Ich traute meinen Ohren kaum u. rief erst nach

meinem Leidensgefährten der 6/115, mit dem

ich mit vereinter Anstrengung das eben wieder-

holte Telegramm hörte. Es bestand kein Zweifel,

ich hatte richtig gehört. Mit der Freude zugleich reg-

te sich auch das Mißtrauen; denn ein Feind, der

mit solcher Wucht den Krieg führte, nimmt nicht

so vorzeitig ein Friedensangebot an.

16. Dezember 1916.

Heute ging ich wieder in Ruhe nach Favreuil

u. als ich mich wieder zur F-St begeben wollte, erfuhr

ich, daß 5/115 abgelöst wurde

18. Dezember 1916.

Zu den Protzen meiner Batterie, die jetzt in

Vraucourt lagen, zurück, wo ich noch 4 Tage

Ruhe genoß. Heute erhielt ich auch die ersten

Weihnachtspakete von Halle u. Berlin.

Am 23. Dezember 1916.

ritt ich wieder in die F-St 4/112, wo mein Urlaub

für Ende Dezember festgesetzt wurde.


Transcription history
  • January 1, 2020 12:59:03 Evelyn Weiser

    Seitenzählung 59R

    Zug in Stellung. Ich besetzte wie üblich die B-St.

    5. Dezember 1916.

    Als Aushilfe wurde ich zur 5/115, die an der

    Bahnstrecke Achiet-le-petit - Miraumont lag,

    kommandiert, wodurch mir mein Weihnachts-

    urlaub verdorben wurde. Sonst nette Auf-

    nahme bei den gemütlichen Sachsen gefunden.

    Hauptsächlich mußte ich auch hier die B-Stelle besetzen.

    8. - 9. Dezember 16.

    Zeichnung Offz.-Quart. in Favreuil 9.12.16.

    In Ruhe in Favreuil (Gartenpavillon  eines gr.

    Gutes.

    10. Dezember 1916.

    Wieder in F-St.

    12. Dezember 1916.

    Auf B-Stelle, wo ich zufällig durch's Telefon

    von dem Friedensangebot Dtschlds an seine Feinde.

    Seitenzählung 60

    Ich traute meinen Ohren kaum u. rief erst nach

    meinem Leidensgefährten der 6/115, mit dem

    ich mit vereinter Anstrengung das eben wieder-

    holte Telegramm hörte. Es bestand kein Zweifel,

    ich hatte richtig gehört. Mit der Freude zugleich reg-

    te sich auch das Mißtrauen; denn ein Feind, der

    mit solcher Wucht den Krieg führte, nimmt nicht

    so vorzeitig ein Friedensangebot an.

    16. Dezember 1916.

    Heute ging ich wieder in Ruhe nach Favreuil

    u. als ich mich wieder zur F-St begeben wollte, erfuhr

    ich, daß 5/115 abgelöst wurde

    18. Dezember 1916.

    Zu den Protzen meiner Batterie, die jetzt in

    Vraucourt lagen, zurück, wo ich noch 4 Tage

    Ruhe genoß. Heute erhielt ich auch die ersten

    Weihnachtspakete von Halle u. Berlin.

    Am 23. Dezember 1916.

    ritt ich wieder in die F-St 4/112, wo mein Urlaub

    für Ende Dezember festgesetzt wurde.


  • January 1, 2020 12:58:50 Evelyn Weiser

    Seitenzählung 59R

    Zug in Stellung. Ich besetzte wie üblich die B-St.

    5. Dezember 1916.

    Als Aushilfe wurde ich zur 5/115, die an der

    Bahnstrecke Achiet-le-petit - Miraumont lag,

    kommandiert, wodurch mir mein Weihnachts-

    urlaub verdorben wurde. Sonst nette Auf-

    nahme bei den gemütlichen Sachsen gefunden.

    Hauptsächlich mußte ich auch hier die B-Stelle besetzen.

    8. - 9. Dezember 16.

    Zeichnung Offz.-Quart. in Favreuil 9.12.16.

    In Ruhe in Favreuil (Gartenpavillon  eines gr.

    Gutes.

    10. Dezember 1916.

    Wieder in F-St.

    12. Dezember 1916.

    Auf B-Stelle, wo ich zufällig durch's Telefon

    von dem Friedensangebot Dtschlds an seine Feinde.

    Seitenzählung 60

    Ich traute meinen Ohren kaum u. rief erst nach

    meinem Leidensgefährten der 6/115, mit dem

    ich mit vereinter Anstrengung das eben wieder-

    holte Telegramm hörte. Es bestand kein Zweifel,

    ich hatte richtig gehört. Mit der Freude zugleich reg-

    te sich auch das Mißtrauen; denn ein Feind, der

    mit solcher Wucht den Krieg führte, nimmt nicht

    so vorzeitig ein Friedensangebot an.

    16. Dezember 1916.

    Heute ging ich wieder in Ruhe nach Favreuil

    u. als ich mich wieder zur F-St begeben wollte, erfuhr

    ich, daß 5/115 abgelöst wurde

    18. Dezember 1916.

    Zu den Protzen meiner Batterie, die jetzt in

    Vraucourt lagen, zurück, wo ich noch 4 Tage

    Ruhe genoß. Heute erhielt ich auch die ersten

    Weihnachtspakete von Halle u. Berlin.

    Am 23. Dezember 1916.

    ritt ich wieder in die F-St 4/112, wo mein Urlaub

    für Ende Dezember festgesetzt wurde.


  • December 31, 2019 10:55:12 Evelyn Weiser

    Seitenzählung 59R

    Zug in Stellung. Ich besetzte wie üblich die B-St.

    5. Dezember 1916.

    Als Aushilfe wurde ich zur 5/115, die an der

    Bahnstrecke Achiet-le-petit - Miraumont lag,

    kommandiert, wodurch mir mein Weihnachts-

    urlaub verdorben wurde. Sonst nette Auf-

    nahme bei den gemütlichen Sachsen gefunden.

    Hauptsächlich mußte ich auch hier die B-Stelle besetzen.

    8. - 9. Dezember 16.

    Zeichnung Offz.-Quart. in Favreuil 9.12.16.

    In Ruhe in Favreuil (Gartenpavillon  eines gr.

    Gutes.

    10. Dezember 1916.

    Wieder in F-St.

    12. Dezember 1916.

    Auf B-Stelle, wo ich zufällig durch's Telefon

    von dem Friedensangebot Dtschlds an seine Feinde.

    Seitenzählung 60

    Ich traute meinen Ohren kaum u. rief erst nach

    meinem Leidensgefährten der 6/115, mit dem

    ich mit vereinter Anstrengung das eben wieder-

    holte Telegramm hörte. Es bestand kein Zweifel,

    ich hatte richtig gehört. Mit der Freude zugleich reg-

    te sich auch das Mißtrauen; denn ein Feind, der

    mit solcher Wucht den Krieg führte, nimmt nicht

    so vorzeitig ein Friedensangebot an.

    16. Dezember 1916.

    Heute ging ich wieder in Ruhe nach Favreuil

    u. als ich mich wieder zur F-St begeben wollte, erfuhr

    ich, daß 5/115 abgelöst wurde

    18. Dezember 1916.

    Zu den Protzen meiner Batterie, die jetzt in

    Vrancourt lagen, zurück, wo ich noch 4 Tage

    Ruhe genoß. Heute erhielt ich auch die ersten

    Weihnachtspakete von Halle u. Berlin.

    Am 23. Dezember 1916.

    ritt ich wieder in die F-St 4/112, wo mein Urlaub

    für Ende Dezember festgesetzt wurde.


  • December 29, 2019 19:07:55 Evelyn Weiser

    Seitenzählung 59R

    Zug in Stellung. Ich besetzte wie üblich die B-St.

    5. Dezember 1916.


Description

Save description
  • 50.128434||2.7567345||13||

    Achiet-le-Petit

  • 50.0976815||2.7237815||13||

    Miraumont

  • 50.1265805||2.8605739||14||

    Favreuil

  • 50.14269||2.9029285||13||

    Vraucourt

  • 50.1676885||23.034996999999976||

    Oleszyce, Polen

    ||1
Location(s)
  • Story location Oleszyce, Polen
  • Document location Achiet-le-Petit
  • Additional document location Miraumont
  • Additional document location Favreuil
  • Additional document location Vraucourt


ID
12595 / 144530
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Vera Choulant
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


December 2, 1916 – December 23, 1916
  • Deutsch

  • Eastern Front
  • Western Front

  • Artillery
  • Gas Warfare
  • Medical
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note