Leutnant der Reserve Ernst Hartung vom Feldartillerie-Regiment 247, item 62

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Seitenzählung 53R

Bttr.führer war. Am selben Tage wurden wir im

Protzenlager derart ausgeräuchert, daß das Lager

verlegt werden mußte. Zunächst bezogen wir

Biwak u. wurden dann in Templeux le Guérard

einquartiert.

11. September 1916.

Am Morgen brachte ich Munition in die F-St,

wo ich blieb, aber am Abend rückte die Bttr. wegen

Unhaltbarkeit der Stellung zu den Protzen ab.

14. September 1916.

Die alte Stellung - es war an einem Hohlweg

zwischen Moislains u. Allaines u. (Mont-St-Quentin)-

wurde wieder bezogen u. nur die B-St hinter

die Bttr. (2 1/2 km) verlegt

16. September 1916.

Früh 4h auf B-St, die wir in einen Busch ein-

bauten, u. blieb bis abends 9h. Angriff der Frz.

bei Cléry.

20. u 21. September 1916.

In Ruhe in Templeux-le-Gerard bei einem

Seitenzählung 54

protest. Lehrer, der ebenfalls einen Sohn im Felde

u. seit Beginn des Krieges nichts von ihm gehört

hatte. - Das war die einzige Ruhe, die mir der Hptm.

gnädigst gewährt hatte.

22. September 1916.

Mit Ltn. Hanke zur F-St geritten.

23. September 1916.

Auf B-St. Nachts hatte ich das Vergnügen, Armierungs-

soldaten aus einem 4 km hinter der Stellung

gelegenen Dorfe zu holen, auf welchen Märschen

ich den Polarstern als einziges Orientierungs-

mittel benutzte; denn die Nächte waren derart

dunkel, das im Gelände nichts zu sehen war.

Natürlich ging es dabei durch Gräben, Granatlöcher

Drahtverhaue, was kein besonderes Vergnügen

machte. Bis zum Morgen bauten wir an un-

sern Drahtverhauen.

24. September 1916. Ein Gasangriff der Frzosen

machte unsern Arbeiten morgens ein Ende.

Transcription saved

Seitenzählung 53R

Bttr.führer war. Am selben Tage wurden wir im

Protzenlager derart ausgeräuchert, daß das Lager

verlegt werden mußte. Zunächst bezogen wir

Biwak u. wurden dann in Templeux le Guérard

einquartiert.

11. September 1916.

Am Morgen brachte ich Munition in die F-St,

wo ich blieb, aber am Abend rückte die Bttr. wegen

Unhaltbarkeit der Stellung zu den Protzen ab.

14. September 1916.

Die alte Stellung - es war an einem Hohlweg

zwischen Moislains u. Allaines u. (Mont-St-Quentin)-

wurde wieder bezogen u. nur die B-St hinter

die Bttr. (2 1/2 km) verlegt

16. September 1916.

Früh 4h auf B-St, die wir in einen Busch ein-

bauten, u. blieb bis abends 9h. Angriff der Frz.

bei Cléry.

20. u 21. September 1916.

In Ruhe in Templeux-le-Gerard bei einem

Seitenzählung 54

protest. Lehrer, der ebenfalls einen Sohn im Felde

u. seit Beginn des Krieges nichts von ihm gehört

hatte. - Das war die einzige Ruhe, die mir der Hptm.

gnädigst gewährt hatte.

22. September 1916.

Mit Ltn. Hanke zur F-St geritten.

23. September 1916.

Auf B-St. Nachts hatte ich das Vergnügen, Armierungs-

soldaten aus einem 4 km hinter der Stellung

gelegenen Dorfe zu holen, auf welchen Märschen

ich den Polarstern als einziges Orientierungs-

mittel benutzte; denn die Nächte waren derart

dunkel, das im Gelände nichts zu sehen war.

Natürlich ging es dabei durch Gräben, Granatlöcher

Drahtverhaue, was kein besonderes Vergnügen

machte. Bis zum Morgen bauten wir an un-

sern Drahtverhauen.

24. September 1916. Ein Gasangriff der Frzosen

machte unsern Arbeiten morgens ein Ende.


Transcription history
  • December 29, 2019 15:59:03 Evelyn Weiser

    Seitenzählung 53R

    Bttr.führer war. Am selben Tage wurden wir im

    Protzenlager derart ausgeräuchert, daß das Lager

    verlegt werden mußte. Zunächst bezogen wir

    Biwak u. wurden dann in Templeux le Guérard

    einquartiert.

    11. September 1916.

    Am Morgen brachte ich Munition in die F-St,

    wo ich blieb, aber am Abend rückte die Bttr. wegen

    Unhaltbarkeit der Stellung zu den Protzen ab.

    14. September 1916.

    Die alte Stellung - es war an einem Hohlweg

    zwischen Moislains u. Allaines u. (Mont-St-Quentin)-

    wurde wieder bezogen u. nur die B-St hinter

    die Bttr. (2 1/2 km) verlegt

    16. September 1916.

    Früh 4h auf B-St, die wir in einen Busch ein-

    bauten, u. blieb bis abends 9h. Angriff der Frz.

    bei Cléry.

    20. u 21. September 1916.

    In Ruhe in Templeux-le-Gerard bei einem

    Seitenzählung 54

    protest. Lehrer, der ebenfalls einen Sohn im Felde

    u. seit Beginn des Krieges nichts von ihm gehört

    hatte. - Das war die einzige Ruhe, die mir der Hptm.

    gnädigst gewährt hatte.

    22. September 1916.

    Mit Ltn. Hanke zur F-St geritten.

    23. September 1916.

    Auf B-St. Nachts hatte ich das Vergnügen, Armierungs-

    soldaten aus einem 4 km hinter der Stellung

    gelegenen Dorfe zu holen, auf welchen Märschen

    ich den Polarstern als einziges Orientierungs-

    mittel benutzte; denn die Nächte waren derart

    dunkel, das im Gelände nichts zu sehen war.

    Natürlich ging es dabei durch Gräben, Granatlöcher

    Drahtverhaue, was kein besonderes Vergnügen

    machte. Bis zum Morgen bauten wir an un-

    sern Drahtverhauen.

    24. September 1916. Ein Gasangriff der Frzosen

    machte unsern Arbeiten morgens ein Ende.


Description

Save description
  • 49.964429||3.144315||14||

    Templeux-le-Guérard

  • 49.9937839||2.9688669||13||

    Moislains

  • 49.9646485||2.936143||13||

    Allaines

  • 49.9455794||2.934268||14||

    Mont Saint-Quentin

  • 49.9617714||2.8848405||13||

    Cléry-sur-Somme

  • 50.1676885||23.034996999999976||

    Oleszyce, Polen

    ||1
Location(s)
  • Story location Oleszyce, Polen
  • Document location Templeux-le-Guérard
  • Additional document location Moislains
  • Additional document location Allaines
  • Additional document location Mont Saint-Quentin
  • Additional document location Cléry-sur-Somme


ID
12595 / 144523
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Vera Choulant
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


September 10, 1916 – September 24, 1916
  • Deutsch

  • Eastern Front
  • Western Front

  • Artillery
  • Gas Warfare
  • Medical
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note