Leutnant der Reserve Ernst Hartung vom Feldartillerie-Regiment 247, item 51

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Seitenzählung 42R

Königs Leopold I. 4 Standbilder, die die der Nation

durch die Verfassung gewährleisteten Freiheiten dar-

stellen. Zwei riesige Löwen halten vor der Säule

Wache.

Am Bahnhof befindet sich der Jardin botanique.

Abends schliefen wir in einer Infantr.-Kaserne.

11. März 1916.

Besuch des Museums, der St Marie u. des

Cinquantenaire, eines Triumphbogens, der die

Unabhängigkeit Belgiens symbolisiert.

Sehenswert ist noch das Palais royale.

Abends fuhren wir nach Beverloo

12. März 1916.

Besichtigung Beverloos mit seinen unzähli-

gen Kabaretts.

13. März 1916.

Der Dienst verläuft ohne Abwechslung

19. März 1916.

Besuch Antwerpens. 1/2 5h krochen wir aus den

Federn u. fuhren per Wagen nach Moll,

Seitenzählung 43

von da per Bahn 6 45 nach Antwerpen. Auf der

Fahrt sahen wir die von der dickenBerta zerschosse-

nen Forts. Im Bahnhofsrestaurant tranken wir

unsern Morgenkaffee. - Viele interessante Bauten

u. alte Erinnerungen.

Rubenshaus. Morntus-Plantin-Museum.

Scheldetor. Kai mit Steen darin Altertums-

museum.

Im "Ulmer Spatz" aßen wir vorzüglich Mittag-

brot (Beef, Kartoffeln u. Salat)

Die Kathedrale ist die größte Kirche Belgiens

(7 schiffig), wunderbar ausgeschmückt. Kanzel,

Chor u. Beichtstühle mit den herrlichsten Holzschnitzerei-

en versehen, wie die vielen Postkarten die ich

von Brüssel u. Antwerpen gesammelt habe,

beweisen: Ganze Bibl. Geschichten sind in Scene

gesetzt worden wie der Sündenfall, Petri

Fischzug etc.

St. Paul's Kirche u. St Jacques Kirche mit herr-

lichen Gemälden von Rubens (u. a. Mariä

Transcription saved

Seitenzählung 42R

Königs Leopold I. 4 Standbilder, die die der Nation

durch die Verfassung gewährleisteten Freiheiten dar-

stellen. Zwei riesige Löwen halten vor der Säule

Wache.

Am Bahnhof befindet sich der Jardin botanique.

Abends schliefen wir in einer Infantr.-Kaserne.

11. März 1916.

Besuch des Museums, der St Marie u. des

Cinquantenaire, eines Triumphbogens, der die

Unabhängigkeit Belgiens symbolisiert.

Sehenswert ist noch das Palais royale.

Abends fuhren wir nach Beverloo

12. März 1916.

Besichtigung Beverloos mit seinen unzähli-

gen Kabaretts.

13. März 1916.

Der Dienst verläuft ohne Abwechslung

19. März 1916.

Besuch Antwerpens. 1/2 5h krochen wir aus den

Federn u. fuhren per Wagen nach Moll,

Seitenzählung 43

von da per Bahn 6 45 nach Antwerpen. Auf der

Fahrt sahen wir die von der dickenBerta zerschosse-

nen Forts. Im Bahnhofsrestaurant tranken wir

unsern Morgenkaffee. - Viele interessante Bauten

u. alte Erinnerungen.

Rubenshaus. Morntus-Plantin-Museum.

Scheldetor. Kai mit Steen darin Altertums-

museum.

Im "Ulmer Spatz" aßen wir vorzüglich Mittag-

brot (Beef, Kartoffeln u. Salat)

Die Kathedrale ist die größte Kirche Belgiens

(7 schiffig), wunderbar ausgeschmückt. Kanzel,

Chor u. Beichtstühle mit den herrlichsten Holzschnitzerei-

en versehen, wie die vielen Postkarten die ich

von Brüssel u. Antwerpen gesammelt habe,

beweisen: Ganze Bibl. Geschichten sind in Scene

gesetzt worden wie der Sündenfall, Petri

Fischzug etc.

St. Paul's Kirche u. St Jacques Kirche mit herr-

lichen Gemälden von Rubens (u. a. Mariä


Transcription history
  • December 28, 2019 09:23:16 Evelyn Weiser

    Seitenzählung 42R

    Königs Leopold I. 4 Standbilder, die die der Nation

    durch die Verfassung gewährleisteten Freiheiten dar-

    stellen. Zwei riesige Löwen halten vor der Säule

    Wache.

    Am Bahnhof befindet sich der Jardin botanique.

    Abends schliefen wir in einer Infantr.-Kaserne.

    11. März 1916.

    Besuch des Museums, der St Marie u. des

    Cinquantenaire, eines Triumphbogens, der die

    Unabhängigkeit Belgiens symbolisiert.

    Sehenswert ist noch das Palais royale.

    Abends fuhren wir nach Beverloo

    12. März 1916.

    Besichtigung Beverloos mit seinen unzähli-

    gen Kabaretts.

    13. März 1916.

    Der Dienst verläuft ohne Abwechslung

    19. März 1916.

    Besuch Antwerpens. 1/2 5h krochen wir aus den

    Federn u. fuhren per Wagen nach Moll,

    Seitenzählung 43

    von da per Bahn 6 45 nach Antwerpen. Auf der

    Fahrt sahen wir die von der dickenBerta zerschosse-

    nen Forts. Im Bahnhofsrestaurant tranken wir

    unsern Morgenkaffee. - Viele interessante Bauten

    u. alte Erinnerungen.

    Rubenshaus. Morntus-Plantin-Museum.

    Scheldetor. Kai mit Steen darin Altertums-

    museum.

    Im "Ulmer Spatz" aßen wir vorzüglich Mittag-

    brot (Beef, Kartoffeln u. Salat)

    Die Kathedrale ist die größte Kirche Belgiens

    (7 schiffig), wunderbar ausgeschmückt. Kanzel,

    Chor u. Beichtstühle mit den herrlichsten Holzschnitzerei-

    en versehen, wie die vielen Postkarten die ich

    von Brüssel u. Antwerpen gesammelt habe,

    beweisen: Ganze Bibl. Geschichten sind in Scene

    gesetzt worden wie der Sündenfall, Petri

    Fischzug etc.

    St. Paul's Kirche u. St Jacques Kirche mit herr-

    lichen Gemälden von Rubens (u. a. Mariä


  • December 27, 2019 21:08:27 Evelyn Weiser

    Seitenzählung 42R

    Königs Leopold I. 4 Standbilder, die die der Nation

    durch die Verfassung gewährleisteten Freiheiten dar-

    stellen. Zwei riesige Löwen halten vor der Säule

    Wache.


Description

Save description
  • 50.854975||4.3753899||12||

    Brüssel

  • 50.1676885||23.034996999999976||

    Oleszyce, Polen

    ||1
Location(s)
  • Story location Oleszyce, Polen
  • Document location Brüssel


ID
12595 / 144508
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Vera Choulant
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


March 10, 1916 – March 19, 1916
  • Deutsch

  • Eastern Front
  • Western Front

  • Artillery
  • Gas Warfare
  • Medical
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note