Leutnant der Reserve Ernst Hartung vom Feldartillerie-Regiment 247, item 43

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Seitenzählung 34R

4. November 1915.

Im allgemeinen Ruhe. Gegen 6h abends fdl. Angriff

mit Artilleriefeuer, dem ein Unteroffz. von uns auf

der B-Stelle zum Opfer fiel. Die Granate hatte ihren

Weg durch den Sehschlitz gefunden.

5. November 1915.

Eine grausige Nacht in der B-St, woraus eben

der tote Unteroffz. geschafft worden war. Gegen

Morgen fdl. Angriff. Nachmittags 3h machte

unsere Infanterie einen Angriff u. eroberte die

Höhe 199 mit wenig Artillerieunterstützung. Bis

zum Abend in der Protzenstellung in Manre

gewesen.

15. November 1915.

Von 6h - 12h mittags auf der B-St. Danach herrliches

Mittagbrot: Würstchen mit Kartoffelsalat aus

Berlin. Nachmittags erhielten wir die Nachricht,

daß wir die nächsten Tage in Ruhe gehen sollten.

20. November 1915.

Abends 8h traf unsere Ablösung ein und

Seitenzählung 35

nach einem langen elend kalten Marsch durch die

öde Champagne langten wir über Savigny gegen

3h in Belleville an, wo uns den Verhältnissen ent-

sprechend tadellose Quartiere gemacht waren. Wir

saßen bald, nachdem die Pferde besorgt waren, traulich

am franz. Kamin, der aber eigentlich mehr für den

Sommer geschaffen ist als für den Winter. Leider

dauerte die Freude nicht lange. Schon am nächsten Tage

21. November 1915

wurde 1/2 4h angespannt u. weiter ging es nach

Brieulles, wo uns eine Art Raubritterburg

als Wohnung angewiesen wurde. Durch 3 Türen

und ein Riesenfenster pfiff der Wind so kalt, daß

wir nachts über vor Kälte aufwachten und uns

durch Dauerlauf anwärmen mußten.

22. November 1915.

rückte der 2. Zug, der einen Tag später abge-

löst war, in Brieulles ein.

24. November 1915.

Heute hatten wir nach sehr langer Zeit wieder

Transcription saved

Seitenzählung 34R

4. November 1915.

Im allgemeinen Ruhe. Gegen 6h abends fdl. Angriff

mit Artilleriefeuer, dem ein Unteroffz. von uns auf

der B-Stelle zum Opfer fiel. Die Granate hatte ihren

Weg durch den Sehschlitz gefunden.

5. November 1915.

Eine grausige Nacht in der B-St, woraus eben

der tote Unteroffz. geschafft worden war. Gegen

Morgen fdl. Angriff. Nachmittags 3h machte

unsere Infanterie einen Angriff u. eroberte die

Höhe 199 mit wenig Artillerieunterstützung. Bis

zum Abend in der Protzenstellung in Manre

gewesen.

15. November 1915.

Von 6h - 12h mittags auf der B-St. Danach herrliches

Mittagbrot: Würstchen mit Kartoffelsalat aus

Berlin. Nachmittags erhielten wir die Nachricht,

daß wir die nächsten Tage in Ruhe gehen sollten.

20. November 1915.

Abends 8h traf unsere Ablösung ein und

Seitenzählung 35

nach einem langen elend kalten Marsch durch die

öde Champagne langten wir über Savigny gegen

3h in Belleville an, wo uns den Verhältnissen ent-

sprechend tadellose Quartiere gemacht waren. Wir

saßen bald, nachdem die Pferde besorgt waren, traulich

am franz. Kamin, der aber eigentlich mehr für den

Sommer geschaffen ist als für den Winter. Leider

dauerte die Freude nicht lange. Schon am nächsten Tage

21. November 1915

wurde 1/2 4h angespannt u. weiter ging es nach

Brieulles, wo uns eine Art Raubritterburg

als Wohnung angewiesen wurde. Durch 3 Türen

und ein Riesenfenster pfiff der Wind so kalt, daß

wir nachts über vor Kälte aufwachten und uns

durch Dauerlauf anwärmen mußten.

22. November 1915.

rückte der 2. Zug, der einen Tag später abge-

löst war, in Brieulles ein.

24. November 1915.

Heute hatten wir nach sehr langer Zeit wieder


Transcription history
  • December 27, 2019 16:29:27 Evelyn Weiser

    Seitenzählung 34R

    4. November 1915.

    Im allgemeinen Ruhe. Gegen 6h abends fdl. Angriff

    mit Artilleriefeuer, dem ein Unteroffz. von uns auf

    der B-Stelle zum Opfer fiel. Die Granate hatte ihren

    Weg durch den Sehschlitz gefunden.

    5. November 1915.

    Eine grausige Nacht in der B-St, woraus eben

    der tote Unteroffz. geschafft worden war. Gegen

    Morgen fdl. Angriff. Nachmittags 3h machte

    unsere Infanterie einen Angriff u. eroberte die

    Höhe 199 mit wenig Artillerieunterstützung. Bis

    zum Abend in der Protzenstellung in Manre

    gewesen.

    15. November 1915.

    Von 6h - 12h mittags auf der B-St. Danach herrliches

    Mittagbrot: Würstchen mit Kartoffelsalat aus

    Berlin. Nachmittags erhielten wir die Nachricht,

    daß wir die nächsten Tage in Ruhe gehen sollten.

    20. November 1915.

    Abends 8h traf unsere Ablösung ein und

    Seitenzählung 35

    nach einem langen elend kalten Marsch durch die

    öde Champagne langten wir über Savigny gegen

    3h in Belleville an, wo uns den Verhältnissen ent-

    sprechend tadellose Quartiere gemacht waren. Wir

    saßen bald, nachdem die Pferde besorgt waren, traulich

    am franz. Kamin, der aber eigentlich mehr für den

    Sommer geschaffen ist als für den Winter. Leider

    dauerte die Freude nicht lange. Schon am nächsten Tage

    21. November 1915

    wurde 1/2 4h angespannt u. weiter ging es nach

    Brieulles, wo uns eine Art Raubritterburg

    als Wohnung angewiesen wurde. Durch 3 Türen

    und ein Riesenfenster pfiff der Wind so kalt, daß

    wir nachts über vor Kälte aufwachten und uns

    durch Dauerlauf anwärmen mußten.

    22. November 1915.

    rückte der 2. Zug, der einen Tag später abge-

    löst war, in Brieulles ein.

    24. November 1915.

    Heute hatten wir nach sehr langer Zeit wieder


Description

Save description
  • 49.2567915||4.6534419||13||

    Manre

  • 49.3601525||4.721105||13||

    Savigny

  • 49.2312484||5.2749831||9||

    Belleville

  • 49.328332||5.1722356||13||

    Brieulles

  • 50.1676885||23.034996999999976||

    Oleszyce, Polen

    ||1
Location(s)
  • Story location Oleszyce, Polen
  • Document location Manre
  • Additional document location Savigny
  • Additional document location Belleville
  • Additional document location Brieulles


ID
12595 / 144500
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Vera Choulant
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


November 4, 1915 – November 24, 1915
  • Deutsch

  • Eastern Front
  • Western Front

  • Artillery
  • Gas Warfare
  • Medical
  • Trench Life



Notes and questions

Login to leave a note