Kurt Wilhelm Keßler an der Westfront 1915/1916, item 35

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Linke Seite des Briefs, die die Seite 2  von item 36 ist!


Dir einmal Butter schiken?, müßtest

uns dann die Doße wieder zurückschiken

kostet blos 10 Pf = Pfennig 

oder kanst Du Dir dort

welche kaufen?, soll ich auch mal Aepfel

oder hast Du selbiges dort, wir wünschten

köndest abnehmen helfen, hast du inzwischen

unsere zwei Paketchen erhalten? eins mit

Käulchen  = Quarkkäulchen (sächsische Süßspeise) oder Hühnerkeulchen?  

das ander mit Süßigkeiten missing

und Zuker? möchte am liebsten alle Tage

etwas schiken, mein lieber Junge, soll doch

keine Noth leiden, nun hast Du angestrengten

Dienst, vorige Woche hatten 182 Nachtdienst

von hier wurden   hier waren 24 Mann die

auf Wachposten ausgeschikt wurden, schikte

der Feldwebel ob ich nicht wollte, für die

Leute Kaffee kochen, es war kalt missing

natürlich war ich gern bereit, es hat mir



Rechte Seite des Briefs, die die Seite 3 von item 36 ist!

Freude gemacht, denke doch das der liebe

Gott, mein liebes Kind wieder gutes dut

denn meine Gedanken sind doch bei Dir

bitte den Gott das Er Dich behüten möchte

Herr Runge     muß doch auch in Deiner Nähe

sein ist bei den Schützen, die Leute haben sich

das nicht träumen lassen, das sie noch bis vor

den Feind müssen, jetzt haben wir Gott sei

Dank Sieg auf Sieg gehabt, wollte Gott das

es so weiter ginge, doch nun will ich schließen

wünsche von ganzen Herzen, das Dich Dießer

Brief beim besten Wohlsein antrift, wie

er uns verläßt. Behüt Dich Gott mein Sohn.

Die Herzlichsten Grüße senden

Deine Dich liebenden Eltern.


M ..... läßt Grüßen, freud sich tüchtig

auf den W. ....


Transcription saved

Linke Seite des Briefs, die die Seite 2  von item 36 ist!


Dir einmal Butter schiken?, müßtest

uns dann die Doße wieder zurückschiken

kostet blos 10 Pf = Pfennig 

oder kanst Du Dir dort

welche kaufen?, soll ich auch mal Aepfel

oder hast Du selbiges dort, wir wünschten

köndest abnehmen helfen, hast du inzwischen

unsere zwei Paketchen erhalten? eins mit

Käulchen  = Quarkkäulchen (sächsische Süßspeise) oder Hühnerkeulchen?  

das ander mit Süßigkeiten missing

und Zuker? möchte am liebsten alle Tage

etwas schiken, mein lieber Junge, soll doch

keine Noth leiden, nun hast Du angestrengten

Dienst, vorige Woche hatten 182 Nachtdienst

von hier wurden   hier waren 24 Mann die

auf Wachposten ausgeschikt wurden, schikte

der Feldwebel ob ich nicht wollte, für die

Leute Kaffee kochen, es war kalt missing

natürlich war ich gern bereit, es hat mir



Rechte Seite des Briefs, die die Seite 3 von item 36 ist!

Freude gemacht, denke doch das der liebe

Gott, mein liebes Kind wieder gutes dut

denn meine Gedanken sind doch bei Dir

bitte den Gott das Er Dich behüten möchte

Herr Runge     muß doch auch in Deiner Nähe

sein ist bei den Schützen, die Leute haben sich

das nicht träumen lassen, das sie noch bis vor

den Feind müssen, jetzt haben wir Gott sei

Dank Sieg auf Sieg gehabt, wollte Gott das

es so weiter ginge, doch nun will ich schließen

wünsche von ganzen Herzen, das Dich Dießer

Brief beim besten Wohlsein antrift, wie

er uns verläßt. Behüt Dich Gott mein Sohn.

Die Herzlichsten Grüße senden

Deine Dich liebenden Eltern.


M ..... läßt Grüßen, freud sich tüchtig

auf den W. ....



Transcription history
  • February 7, 2019 17:58:55 Eva Anna Welles (AUT)

    Linke Seite des Briefs, die die Seite 2  von item 36 ist!


    Dir einmal Butter schiken?, müßtest

    uns dann die Doße wieder zurückschiken

    kostet blos 10 Pf = Pfennig 

    oder kanst Du Dir dort

    welche kaufen?, soll ich auch mal Aepfel

    oder hast Du selbiges dort, wir wünschten

    köndest abnehmen helfen, hast du inzwischen

    unsere zwei Paketchen erhalten? eins mit

    Käulchen  = Quarkkäulchen (sächsische Süßspeise) oder Hühnerkeulchen?  

    das ander mit Süßigkeiten missing

    und Zuker? möchte am liebsten alle Tage

    etwas schiken, mein lieber Junge, soll doch

    keine Noth leiden, nun hast Du angestrengten

    Dienst, vorige Woche hatten 182 Nachtdienst

    von hier wurden   hier waren 24 Mann die

    auf Wachposten ausgeschikt wurden, schikte

    der Feldwebel ob ich nicht wollte, für die

    Leute Kaffee kochen, es war kalt missing

    natürlich war ich gern bereit, es hat mir



    Rechte Seite des Briefs, die die Seite 3 von item 36 ist!

    Freude gemacht, denke doch das der liebe

    Gott, mein liebes Kind wieder gutes dut

    denn meine Gedanken sind doch bei Dir

    bitte den Gott das Er Dich behüten möchte

    Herr Runge     muß doch auch in Deiner Nähe

    sein ist bei den Schützen, die Leute haben sich

    das nicht träumen lassen, das sie noch bis vor

    den Feind müssen, jetzt haben wir Gott sei

    Dank Sieg auf Sieg gehabt, wollte Gott das

    es so weiter ginge, doch nun will ich schließen

    wünsche von ganzen Herzen, das Dich Dießer

    Brief beim besten Wohlsein antrift, wie

    er uns verläßt. Behüt Dich Gott mein Sohn.

    Die Herzlichsten Grüße senden

    Deine Dich liebenden Eltern.


    M ..... läßt Grüßen, freud sich tüchtig

    auf den W. ....


  • February 7, 2019 17:51:17 Eva Anna Welles (AUT)

    linke Seite des Briefs, die aber die Seite 4 ist - siehe item 36!


    Dir einmal Butter schiken?, müßtest

    uns dann die Doße wieder zurückschiken

    kostet blos 10 Pf = Pfennig 

    oder kanst Du Dir dort

    welche kaufen?, soll ich auch mal Aepfel

    oder hast Du selbiges dort, wir wünschten

    köndest abnehmen helfen, hast du inzwischen

    unsere zwei Paketchen erhalten? eins mit

    Käulchen  = Quarkkäulchen (sächsische Süßspeise) oder Hühnerkeulchen?  

    das ander mit Süßigkeiten missing

    und Zuker? möchte am liebsten alle Tage

    etwas schiken, mein lieber Junge, soll doch

    keine Noth leiden, nun hast Du angestrengten

    Dienst, vorige Woche hatten 182 Nachtdienst

    von hier wurden   hier waren 24 Mann die

    auf Wachposten ausgeschikt wurden, schikte

    der Feldwebel ob ich nicht wollte, für die

    Leute Kaffee kochen, es war kalt missing

    natürlich war ich gern bereit, es hat mir



    Rechte Seite des Briefs:

    Freude gemacht, denke doch das der liebe

    Gott, mein liebes Kind wieder gutes dut

    denn meine Gedanken sind doch bei Dir

    bitte den Gott das Er Dich behüten möchte

    Herr Runge     muß doch auch in Deiner Nähe

    sein ist bei den Schützen, die Leute haben sich

    das nicht träumen lassen, das sie noch bis vor

    den Feind müssen, jetzt haben wir Gott sei

    Dank Sieg auf Sieg gehabt, wollte Gott das

    es so weiter ginge, doch nun will ich schließen

    wünsche von ganzen Herzen, das Dich Dießer

    Brief beim besten Wohlsein antrift, wie

    er uns verläßt. Behüt Dich Gott mein Sohn.

    Die Herzlichsten Grüße senden

    Deine Dich liebenden Eltern.


    M ..... läßt Grüßen, freud sich tüchtig

    auf den W. ....



  • February 7, 2019 17:46:39 Eva Anna Welles (AUT)

    Linke Seite des Briefs:

    Dir einmal Butter schiken?, müßtest

    uns dann die Doße wieder zurückschiken

    kostet blos 10 Pf = Pfennig 

    oder kanst Du Dir dort

    welche kaufen?, soll ich auch mal Aepfel

    oder hast Du selbiges dort, wir wünschten

    köndest abnehmen helfen, hast du inzwischen

    unsere zwei Paketchen erhalten? eins mit

    Käulchen  = Quarkkäulchen (sächsische Süßspeise) oder Hühnerkeulchen?  

    das ander mit Süßigkeiten missing

    und Zuker? möchte am liebsten alle Tage

    etwas schiken, mein lieber Junge, soll doch

    keine Noth leiden, nun hast Du angestrengten

    Dienst, vorige Woche hatten 182 Nachtdienst

    von hier wurden   hier waren 24 Mann die

    auf Wachposten ausgeschikt wurden, schikte

    der Feldwebel ob ich nicht wollte, für die

    Leute Kaffee kochen, es war kalt missing

    natürlich war ich gern bereit, es hat mir


    Rechte Seite des Briefs:

    Freude gemacht, denke doch das der liebe

    Gott, mein liebes Kind wieder gutes dut

    denn meine Gedanken sind doch bei Dir

    bitte den Gott das Er Dich behüten möchte

    Herr Runge     muß doch auch in Deiner Nähe

    sein ist bei den Schützen, die Leute haben sich

    das nicht träumen lassen, das sie noch bis vor

    den Feind müssen, jetzt haben wir Gott sei

    Dank Sieg auf Sieg gehabt, wollte Gott das

    es so weiter ginge, doch nun will ich schließen

    wünsche von ganzen Herzen, das Dich Dießer

    Brief beim besten Wohlsein antrift, wie

    er uns verläßt. Behüt Dich Gott mein Sohn.

    Die Herzlichsten Grüße senden

    Deine Dich liebenden Eltern.


    M ..... läßt Grüßen, freud sich tüchtig

    auf den W. ....



  • February 7, 2019 17:44:21 Eva Anna Welles (AUT)

    Linke Seite des Briefs:

    Dir einmal Butter schiken?, müßtest

    uns dann die Doße wieder zurückschiken

    kostet blos 10 Pf = Pfennig 

    oder kanst Du Dir dort

    welche kaufen?, soll ich auch mal Aepfel

    oder hast Du selbiges dort, wir wünschten

    köndest abnehmen helfen, hast du inzwischen

    unsere zwei Paketchen erhalten? eins mit

    Käulchen  = Hühner- oder Schweinekeulchen?  

    das ander mit Süßigkeiten missing

    und Zuker? möchte am liebsten alle Tage

    etwas schiken, mein lieber Junge, soll doch

    keine Noth leiden, nun hast Du angestrengten

    Dienst, vorige Woche hatten 182 Nachtdienst

    von hier wurden   hier waren 24 Mann die

    auf Wachposten ausgeschikt wurden, schikte

    der Feldwebel ob ich nicht wollte, für die

    Leute Kaffee kochen, es war kalt missing

    natürlich war ich gern bereit, es hat mir


    Rechte Seite des Briefs:

    Freude gemacht, denke doch das der liebe

    Gott, mein liebes Kind wieder gutes dut

    denn meine Gedanken sind doch bei Dir

    bitte den Gott das Er Dich behüten möchte

    Herr Runge     muß doch auch in Deiner Nähe

    sein ist bei den Schützen, die Leute haben sich

    das nicht träumen lassen, das sie noch bis vor

    den Feind müssen, jetzt haben wir Gott sei

    Dank Sieg auf Sieg gehabt, wollte Gott das

    es so weiter ginge, doch nun will ich schließen

    wünsche von ganzen Herzen, das Dich Dießer

    Brief beim besten Wohlsein antrift, wie

    er uns verläßt. Behüt Dich Gott mein Sohn.

    Die Herzlichsten Grüße senden

    Deine Dich liebenden Eltern.


    M ..... läßt Grüßen, freud sich tüchtig

    auf den W. ....



Description

Save description
  • 49.39841029999999||4.700275599999941||

    Vouziers, Aisne, Frankreich

    ||1
Location(s)
  • Story location Vouziers, Aisne, Frankreich
Login and add location


ID
12547 / 171982
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Christine Sörje
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


Login to edit the languages
  • Deutsch

Login to edit the fronts
  • Balkans
  • Western Front

Login to add keywords
  • Home Front
  • Propaganda
  • Trench Life

Login and add links

Notes and questions

Login to leave a note