Tagebuch Carl Wendt (Marine), item 22

Edit transcription:
...
Transcription saved
Enhance your transcribing experience by using full-screen mode

Transcription

You have to be logged in to transcribe. Please login or register and click the pencil-button again

Linke Seite


Am Sonnabend den 22. M Juni Mittags 12.30

wurde die Backbord Wache mit der

Pinnaß auf der andern Seite an Land

gesetzt mit Feldflaschen und Proviant

versehen. von hier aus gingen

wir zum Bahnhof. Wir fuhren

mit dem nächsten Zug nach Marien-

burg um uns hier die Sehens-

würdigkeiten zu besehen. Um 1/2 9 Uhr 

langten wir an. Es wurde angetreten

und dann ging es in die Stadt. Zuerst

macht das ganze einen Eindruck  auf

einen größeren Stadtbedarf mit der Zeit

sah man daß es nur eine kleine Stadt

war. Mit der Zeit kamen wir an

ein hohes Gebäude. Us Unser Herr

Pfarrer erklärte uns diesen Turm

hat Napoleon gebaut zum Aufbewahren

und Schützen der Gewehre und anderer

Sachen. von hier aur kamen

wir an sehr alten Gebäuden vorbei

welche von außen keinen guten 

Eindruck machten. Das Schönste war


Rechte Seite handgezeichnete Landkarte


Zoppot 

Oliva     Neufahrwasser     Weidgelmünde

                                             Alte Schiffe

Langfuhr 

                                    Mottlau

Transcription saved

Linke Seite


Am Sonnabend den 22. M Juni Mittags 12.30

wurde die Backbord Wache mit der

Pinnaß auf der andern Seite an Land

gesetzt mit Feldflaschen und Proviant

versehen. von hier aus gingen

wir zum Bahnhof. Wir fuhren

mit dem nächsten Zug nach Marien-

burg um uns hier die Sehens-

würdigkeiten zu besehen. Um 1/2 9 Uhr 

langten wir an. Es wurde angetreten

und dann ging es in die Stadt. Zuerst

macht das ganze einen Eindruck  auf

einen größeren Stadtbedarf mit der Zeit

sah man daß es nur eine kleine Stadt

war. Mit der Zeit kamen wir an

ein hohes Gebäude. Us Unser Herr

Pfarrer erklärte uns diesen Turm

hat Napoleon gebaut zum Aufbewahren

und Schützen der Gewehre und anderer

Sachen. von hier aur kamen

wir an sehr alten Gebäuden vorbei

welche von außen keinen guten 

Eindruck machten. Das Schönste war


Rechte Seite handgezeichnete Landkarte


Zoppot 

Oliva     Neufahrwasser     Weidgelmünde

                                             Alte Schiffe

Langfuhr 

                                    Mottlau


Transcription history
  • December 21, 2018 11:07:00 M. Heck

    Linke Seite


    Am Sonnabend den 22. M Juni Mittags 12.30

    wurde die Backbord Wache mit der

    Pinnaß auf der andern Seite an Land

    gesetzt mit Feldflaschen und Proviant

    versehen. von hier aus gingen

    wir zum Bahnhof. Wir fuhren

    mit dem nächsten Zug nach Marien-

    burg um uns hier die Sehens-

    würdigkeiten zu besehen. Um 1/2 9 Uhr 

    langten wir an. Es wurde angetreten

    und dann ging es in die Stadt. Zuerst

    macht das ganze einen Eindruck  auf

    einen größeren Stadtbedarf mit der Zeit

    sah man daß es nur eine kleine Stadt

    war. Mit der Zeit kamen wir an

    ein hohes Gebäude. Us Unser Herr

    Pfarrer erklärte uns diesen Turm

    hat Napoleon gebaut zum Aufbewahren

    und Schützen der Gewehre und anderer

    Sachen. von hier aur kamen

    wir an sehr alten Gebäuden vorbei

    welche von außen keinen guten 

    Eindruck machten. Das Schönste war


    Rechte Seite handgezeichnete Landkarte


    Zoppot 

    Oliva     Neufahrwasser     Weidgelmünde

                                                 Alte Schiffe

    Langfuhr 

                                        Mottlau

  • November 28, 2018 10:51:07 Peter Detlev Kirmsse

    Linke Seite


    Am Sonnabend den 22. Juni Mittags 12.20

    wurde die Backbordwache mit der

    Pinnaß auf der anderen Seite an Land

    gesetzt mit Feldflaschen und Proviant versehen. 

    Von hier aus gingen wir zum Bahnhof. Wir fuhren

    mit dem nächsten Zug nach Marienburg

    um uns hier die Sehenswürdigkeiten

    zu besehen. Um 1/2 9 Uhr 

    langten wir an. Es wurde angetreten

    und dann ging es in die Stadt. Zuerst

    macht das ganze einen Eindruck  auf

    einen größeren Stadtbedarf mit der Zeit

    sah man daß es nur eine kleine Stadt war.

    Mit der Zeit kamen wir an

    ein hohes Gebäude. Unser Herr

    Pfarrer erklärte uns diesen Turm

    hat Napoleon gebaut zum Aufbewahren

    und Schützen der Gewähre und anderer

    Sachen. Von hier aur kamen

    wir an sehr alten Gebäuden vorbei, 

    welche von außen keinen guten 

    Eindruck machten. Das Schönste war


    Rechte Seite


    Zoppot 

    Oliva     Neufahrwasser     Weidgelmünde

                                                 Alte Schiffe

    Langfuhr 

                                        Mottlau


Description

Save description
  • 54.3520252||18.6466384||

    Danzig

  • 54.4010157||18.6640287||

    Nowy Port

Location(s)
  • Document location Danzig
  • Additional document location Nowy Port


ID
1155 / 8259
Source
http://europeana1914-1918.eu/...
Contributor
Dietrich und Hortense Caspari (geb. Wendt)
License
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/


June 22, 1914
  • Deutsch

  • Naval Warfare

  • Napoleon
  • Propaganda
  • Schulschiff
  • Stadtführung
  • training ship



Notes and questions

Login to leave a note